NORWEGEN: Lofoten zur Nordlichtsaison

10. - 17. November 2021
  
  Eine Woche »Genuss für alle Sinne«
17. November 2021  •  20.56 Uhr

Eine ungewöhnlich schöne und erfolgreiche Reisewoche ist zu Ende. Ein idealer Zeitpunkt, danke zu sagen: Danke an alle(!) Reisegäste für die vielen angenehmen, gemeinsamen Stunden. Für das nette Miteinander, die gute Stimmung und den Humor. Mein Dank gilt auch Guido für die Reiseleitung und für die produktive Zusammenarbeit!

Wir haben herrliche Nordlichter gesehen. das Peitschen der unbarmherzigen Nordstürme gehört, den Regen im Gesicht gespürt, das salzige Meer gerochen, die köstliche lokale, fischreiche Küche geschmeckt und hin und wieder auch die Kälte des herannahenden Polarwinters gespürt. All das fühlt sich intensiv nach Leben an.

Ich werde auf diese Tage in Norwegen für immer in bester Erinnerung zurückblicken.


Das Polarlichtdisplay am Abend des 15. November 2021 war kurz, aber heftig! Um 21.46 trug der Sonnenwind erhebliche Energiemengen in die Erdatmosphäre ein, so dass sogar das rote Leuchten des atomaren, neutralen Sauerstoffs bei 630nm zu sehen war. Blickrichtung: Norden.

Auch allen Bloglesern (m/w) möchte ich herzlich danken.

Dieser Blog bleibt natürlich bis auf Weiteres bestehen. Über ein Feedback freue ich mich immer. Dazu hier klicken.



Wem dieser Blog gefällt, dem/der gefallen vielleicht auch diese beiden geplanten Fotor
eisen zu den Polarlichtern in Island: 20.-27.02.2022 20.-27.03.2022
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Im Nov. 2021 erschienen:



  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Kommentare

Stephan (Reiseteilnehmer) schrieb am 23. November 2021 um 15.33 Uhr:
»Ich möchte mich hiermit für die tolle Reisebegleitung und super interessanten Vorträge bedanken. Liebe Grüße«

Siegfried (Reiseteilnehmer) schrieb am 21. November 2021 um 12.56 Uhr:
»Auch ich durfte bei dieser, für mich  grandiosen Reise dabei sein. Beeindruckend zu allererst natürlich die Polarlichter die ich so, in ihrer Intensität und Farbenvielfalt, trotz mehrerer Reisen u.a. auf Island, noch nicht gesehen habe. Beeindruckend auch die Begegnung mit dem Elchbullen dank unseres aufmerksamen Busfahrers. Bedanken möchte ich mich bei Stefan Seip, unseren Fotoexperten, der mir viele praktische und theoretische Fototipps vermitteln  konnte. Auch unser Reiseleiter Guido trug maßgeblich zu dieser unvergessenen Reise bei. Danke«

Karin (Reiseteilnehmerin) schrieb am 18. November 2021 um 23.36 Uhr:
»Auch ich habe die Woche in Nord-Norwegen sehr genossen - die grandiose Landschaft, den Besuch im Polarpark und natürlich das Polarlicht, das wir gleich mehrfach beobachten und fotografieren konnten. Vielen herzlichen Dank für Deine zahlreichen wertvollen Fototipps sowie das akribische Beobachten aller wichtigen Kurven und Vorhersagen. Das Lesen Deines Blogs ist ebenfalls ein Genuss und tolle Erinnerung an unsere Reise - neben den Polarlicht-Aufnahmen sind die abstrahierten Kormorane, die Du während der Bootsfahrt vor Senja fotografiert hast, für mich ein absolutes Highlight!«

Janika (Reiseteilnehmerin) schrieb am 17. November 2021 um 22.28 Uhr:
»Wir danken auch für die tolle Reise und die super Tipps für das beste Polarlichtfoto und die super interessanten Vorträge!«

Sie möchten auch einen Kommentar abgeben? Gerne! Dazu hier klicken.

  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Ab.Reise.Tag
17. November 2021  •  13.45 Uhr

Heute steht die Rückreise an.

Meine Stationen:

• Online-CheckIn (Dienstag)  
• Flug von Bodø nach Oslo 
• Flug von Oslo nach Frankfurt/M. 
• ICE zum Stuttgarter Hauptbahnhof 
• U-Bahn zum Wohnort 
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen
  Abschied von den Lofoten
17. November 2021  •  1.28 Uhr

Der letzte Lofotentag hatte viele Wolken und Dauerregen zu bieten.



Weitere Impressionen folgen...
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Auf zur letzten Station
16. November 2021  •  9.00 Uhr

Bald brechen wir auf zur letzten Station der Reise, nach Bodø. Zunächst mit dem Bus, einige Stopps inklusive. Dann mit einer Fähre übers offene Meer.

[UPDATE 17.11.2021  1.23 Uhr]: Mit etwas Verspätung hat uns die Fähre nach Bodø gebracht und wir haben im Hotel eingecheckt. Nur noch wenige Stunden, dann beginnt die Rückreise über Oslo nach Frankfurt/M.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Die Wiederkehr des Lichts
15. November 2021  •  22.29 Uhr

Direkt im Anschluss an meinen Vortrag erlaubten uns die Wolken einen Blick auf eine grandiose Vorstellung des Polarlichts.


Blick um 21.49 Uhr nach Nordosten.


Gegen 21.55 Uhr war noch diese Polarlichtfahne zu sehen, wurde aber zusehends schwächer.


[UPDATE 16.11.2021  00:49 Uhr]: Die starke Polarlichtaktivität fiel nach recht kurzer Zeit regelrecht in sich zusammen. Aktuell sind nur noch diffuse, grüne Schleier zu sehen und auch die Stärke des Sonnenwindes hat in jeder Hinsicht rapide nachgelassen.

Die Gewissheit, dass nun alle Mitreisenden die Chance genutzt haben, ein so selten schönes Nordlicht zu beobachten und zu fotografieren, erfüllt mich mit großer Freude und innerer Zufriedenheit!
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Ein Lofotentag, wie man ihn sich wünscht
15. November 2021  •  18.15 Uhr

Ein ereignis- und erlebnisreicher Tag liegt hinter uns! Nun sind wir in unserer Unterkunft in Mortsund zurück.


Einer der unbestrittenen Höhepunkte des Tages war die Beobachtung dieses jungen Elchbullen in freier Wildbahn.


Die Reisegruppe der Gruppenreise (2 fehlen).

Abendessen gibt es um 19.00 Uhr. Danach findet mein Vortrag »Bearbeitung von Polarlichtaufnahmen« statt.

Aktuell sind viele Sterne und der Mond zu sehen. Und auch die Polarlichtaktivität lässt hoffen, dass wir heute noch einmal das magische Licht des Nordens erhaschen können.

Morgen gibt's Frühstück ab 8.00 Uhr. Die Abfahrt dann um 10.00 Uhr.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Mortsund
14. November 2021  •  18.07 Uhr

Wir sind in Mortsund angekommen und beziehen unsere Unterkünfte.


Stimmung bei der Steinkirche von Trondenes.



Mittelalterliche Kirche von Trondenes.


Kurz nach unserer Abfahrt in Harstad (aus dem fahrenden Bus).


Auf der Busfahrt konnte ich zum Thema »Fotografieren statt Knipsen« sprechen.


Ganz so schnell, wie dieses Foto suggeriert, waren wir dann doch nicht unterwegs. Trotz der Spikesreifen.



Auf den Lofoten angekommen, zeigt sich die Sonne für einen kurzen Augenblick. Um fast genau 12 Uhr Mittags wird deutlich, wie niedrig ihre Höchststellung schon ist. Wir haben praktisch den ganzen Tag über eine Sonnenaufgangs- bzw. Sonnenuntergangsstimmung.


Das Abendessen
ist für 19.30 Uhr anberaumt, das morgige Frühstück für 7.45 Uhr.

Leider sind die Aussichten, in der bevorstehenden Nacht Nordlichter zu sehen, relativ gering. Grund ist eine dichte Wolkendecke, die uns später am Abend sogar heftige Regenfälle bescheren soll.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Harstad
13. November 2021  •  17.15 Uhr

Wir sind wohlbehalten im Hotel in Harstad angekommen. Auf der Fahrt habe ich über das Thema »Fotografieren aus dem fahrenden Bus« gesprochen.

Um 19 Uhr
wird zu Abend gegessen. Aktuell regnet es, aber Polarlichtsichtungen in der bevorstehenden Nacht sind nicht ausgeschlossen.

Ein Höhepunkt des Tages war sicherlich der Besuch des Polarparks, der viele einheimische Tierarten in sehr großzügig bemessenen Gehegen beherbergt:


Luchs.



Wolf.



Rothirsch (Kuh).


Moschusochse.


Rentier.


Polarfuchs.


Braunbär.

Morgen ab 7.00 Uhr kann gefrühstückt werden, bevor der Bus um 8.30 Uhr losfährt.

Wir werden durch grandiose Landschaften fahren, zwei Fähren benutzen, bevor wir unser Tagesziel, Mortsund, erreichen.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Und es hat »grün« gemacht
13. November 2021  •  0.33 Uhr

Bei starkem Wind und zwischen einzelnen Schauern zeigten sich am Abend gegen 23 Uhr immer wieder Wolkenlücken, durch die hindurch die Aurora borealis sichtbar wurde. Für viele Reisegäste war es die erste Nordlichtbeobachtung ihres Lebens oder die erste Gelegenheit, Fotos davon machen zu können. Ich freue mich mit ihnen und für sie. Und ich genieße die Gelöstheit, nachdem nicht mehr zu befürchten ist, dass wir ohne Polarlichtfotos nach Hause fliegen müssen.


Das grüne Polarlicht bildet einen schönen Farbkontrast zu Wolken, die von irdischen Lichtquellen orange angeleuchtet werden.


Gegen Mitternacht erstreckten sich die Strahlen bis fast in den Zenit.


Um 10 Minuten vor Mitternacht traten ausgeprägte Strahlen in Erscheinung.


Pünktlich um 23 Uhr startete die Show am Firmament.

Am Samstag frühstücken wir um 7.30 Uhr und starten mit dem Bus um 9.00 Uhr zur nächsten Station unserer Reise.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Wieder an Land
12. November 2021  •  14.16 Uhr

Mit unserer Bootfahrt hatten wir ein Riesenglück, denn sie fand bei bestem Wetter und traumhaften Lichtverhältnisssen statt. Kaum waren wir zurück, fing es an zu regnen.


An manchen Stellen schimmert das Meer fast wie in der Karibik.


Die tief stehende Sonne beschert uns den ganzen Tag über eine Sonnenaufgangs- bzw. Untergangsstimmung.


Reflexe der dunklen Berge im Gegenlicht, des blauen Himmels und der warmen Dämmerungsfarben schufen diese abstrakten Wasserspiegelungen.


Seeadler (Haliaeetus albicilla).


Auch Seehunde (Phoca vitulina) bekamen wir vor die Linsen.


Bei diesen fliegenden Kormoranen entschied ich mich für eine abstrahierende Darstellung durch eine relativ lange Belichtungszeit.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Kommentar

Peter schrieb am 11. November 2021 um 17.56 Uhr:
»Lieber Stefan, ich freue mich riesig, dass du wieder unterwegs bist und es schließlich geklappt hat. Wünsche euch eine tolle Woche mit ganz vielen großartigen Eindrücken am Himmel und auf der Erde. Enjoy!! Cherio und bis ganz bald«

Sie möchten auch einen Kommentar abgeben? Gerne! Dazu hier klicken.

  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Auf der Insel
11. November 2021  •  16.25 Uhr

Nach langer, aber wundervoller Fahrt von Tromsö sind wir im nächsten Quartier auf der Insel Senja angekommen. Alle beziehen ihre Zimmer, bevor um 18.00 Uhr mein Vortrag »Polarlichter fotografieren« startet. Danach um 19.30 Uhr steht das Abendessen auf dem Programm.

Der Himmel ist schon sehr dunkel und man sieht viele Sterne, aber (noch) kein Polarlicht. Was nicht ist, kann noch werden!


Probeaufnahme nach Norden direkt nach unserer Ankunft.


Diese Brücke führt von Festland auf die Insel Senja.


Auf einem Zwischenstopp habe ich mich fotografisch mit dem borealen Nadelwald auseinandergesetzt. Der Nebel half mir dabei, mein Wunschbild zu erreichen.


Landschaft aus dem fahrenden Bus (mit getönten Scheiben).


Ebbe im Fjord (aus dem fahrenden Bus).

Dem Polarmuseum in Tromsö haben wir einen Besuch abgestattet. Dort wird das Leben der Menschen und die Erforschung der Arktis in der Vergangenheit anschaulich dargestellt:


Diese Bronzebüste zeigt Fridtjof Nansen (1861 - 1930), der sich 1895 dem geographischen Nordpol der Erde so weit näherte, wie kein Mensch vor ihm. Erreicht hat er den Nordpol nicht.


Diese Büste stellt den Polarforscher Roald Amundsen (1872 - 1928) in stilisierter Weise dar. Als erster Mensch erreichte 1911 er den Südpol der Erde. Bei einer Rettungsaktion für einen italienischen Kollegen kam er ums Leben.


Ein nachgebildetes Holzhaus gestattet einen Einblick in das harte Leben der Menschen, die nördlich des Polarkreises ihr Dasein fristeten.


Das Nordmeer mit kleinen, einfachen Booten zu befahren ist nicht ungefährlich. Doch für Jäger und Fischer besteht eine gute Chance auf reiche Beute.


Dieser Jäger zu Wasser hat es auf junge Robben (Heuler) abgesehen.


Auch präparierte Tiere gibt es im Museum zu sehen, etwa...


... Robben.


Vögel wurden ebenfalls erbeutet und landeten auf der Speisekarte.


Nordmänner-Stillleben.


Ein Wahrzeichen von Tromsö: Die Eismeer-Kathedrale.

Morgen nach dem Frühstück (8.00 Uhr) fahren wir zur See. Um 14.30 Uhr gibt es ein Süppchen, danach steht Zeit zur freien Verfügung. Um 18.00 Uhr lade ich zu meinem Vortrag »Die Aurora borealis« ein, gefolgt vom Abendessen um 19.30 Uhr.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Tor zur Arktis
10. November 2021  •  22.16 Uhr

Vor der ersten Zusammenkunft der Reisegruppe blieb noch ein wenig Zeit für einen Fotobummel durch Tromsö:


Ein architektonisches Highlight der Stadt ist die öffentliche Bibliothek, die 1973 eingeweiht wurde.


Ursprünglich befand sich unter der sehenswerten Dachkonstruktion ein Kino mit 750 Sitzplätzen.


In einer ehemaligen Zollstation ist das Polarmuseum untergebracht, in dem u.a. die Erforschung der Polarregionen durch Fridtjof Nansen und Roald Amundsen dokumentiert ist. Wir werden es morgen besuchen.


Abstraktes Stadtmotiv, entstanden durch partielle Transparenz und Spiegelung einer Tafel.


In dieser Zeile ehemaliger Kontorhäuser steckt jede Menge nordischer Charme.


Der »Raketten-Kiosk« im Zentrum von Tromsö genießt Kultstatus. Er steht dort schon seit über hundert Jahren, nämlich seit 1911.

Nach einem ausgezeichneten Abendessen schließen wir die Anreisetage ab. Morgen startet unser Reiseprogramm um 9.00 Uhr.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Kommentar

Annette schrieb am 10. November 2021 um 15.43 Uhr:
»Oh wie schön - es freut mich sehr für Dich und die Gruppe, dass Fotoreisen wieder möglich sind. Ich wünsche Euch tolle Motive und dass ihr alle gesund wieder nach Hause kommt. Viele Grüße«

Sie möchten auch einen Kommentar abgeben? Gerne! Dazu hier klicken.

  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  An.Reise.Tage
9. November 2021  •  11.36 Uhr

Die Reise zur Jagd auf die Nordlichter startet!


Der Blick aus meinem Hotelzimmer. Vor Anker liegt das Hurtigruten-Schiff »OTTO SVERDRUP«.


Wird man im Leben je genug Sonnenuntergänge gesehen haben?


Nebel in einem Tal an der Grenze von Hessen zu Niedersachsen.


Frankfurt am Main kurz nach dem Start.


Service am Gate.


Blick aus dem Hotelzimmer mit Lesebrille.

Meine Stationen:

• Online-CheckIn (Dienstag)  
• U-Bahn zum Stuttgarter Hauptbahnhof (Dienstag)  
• ICE zum Frankfurter Flughafen (Dienstag) 
• Hotel-Übernachtung in Frankfurt/M. 
• Lufthansa-Flug von Frankfurt/M. nach Tromsö  
• Bustransfer zum Hotel in Tromsö  
• Erster Treff mit der Reisegruppe um 19.00 Uhr 



Während der Reise werden auf dieser Webseite tagesaktuell(!) Bilder und Meldungen erscheinen.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Rien ne va plus!
10. August 2021  •  19.12 Uhr

Die Reise ist nun ausgebucht.
  
  Service
4. Oktober 2021  •  14.17 Uhr

Links
1. Abgeschlossene Reiseblogs: Lofoten 2019 Lofoten 2018
2. Wikipedia: NorwegenTromsøSenja VesteraalenLofoten
3. Hotels:
    3.1 Scandic Ishavshotel, Tromsø
    3.2 Hamn i Senja, Senja
    3.3 Thon Hotel, Harstad
    3.4 Statles Rorbusenter, Mortsund
    3.5 Scandic Hotel, Bodø
4. Wettervorhersagen: Wetter.comMeteoblueNorwegian Meteorological Institute
5. Sternhimmel: Heavens-Above (Man muss auf heavens-above.com ausgeloggt sein)
6. Polarlichtaktivität: Sonnenwind MagnetometerMeteoros
7. Fluggesellschaft (Online-Checkin): Lufthansa

Koordinaten
1. Scandic Ishavshotel, Tromsø • Link zu GoogleMaps
    N 69°38'58.4" / O 18°57'44.5" • N 69.649565 / E 18.962361 • Höhe: 1m ü. NHN
2. Hamn i Senja (Hotel), Senja • Link zu GoogleMaps
    N 69°25'03.1" / O 17°09'48.5" • N 69.417536 / E 17.163469 • Höhe: 1m ü. NHN
3. Thon Hotel, Harstad • Link zu GoogleMaps
    N 68°48'05.8" / O 16°32'36.0" • N 68.801606 / E 16.543335 • Höhe: 8m ü. NHN
4. Statles Rorbusenter, Mortsund • Link zu GoogleMaps
    N 68°05'01.7" / O 13°38'10.0" • N 68.083793 / E 13.636096 • Höhe: 16m ü. NHN
5. Scandic Hotel, Bodø  • Link zu GoogleMaps
    N 67°17'06.4" / O 14°22'56.7" • N 67.285119 / E 14.382428 • Höhe: 8m ü. NHN

Zeitzone
Norwegen: Central European Time/Mitteleuropäische Zeit (CET/MEZ)
(UTC +01:00) = MEZ ±00:00Link

Währung
Norwegische Krone (NOK)

Almanach
Der Lauf von Sonne und Mond / Sternenhimmel: →Download

Mondphase
Erstes Viertel (zun. Halbmond): Donnerstag, 11. November 2021, 13.54 UTC ( = 14.54 MEZ)

Karten
1. Übersicht (Pin steckt am Ort der Stadt Tromsø)

Quelle

2. Lage unserer Hotels in Norwegen:

Von oben nach unten: Tromsö, Senja, Harstad, Mortsund, Bodö. © OpenStreetMap-Mitwirkende

3. Qualität des Nachthimmels

Wer Polarlichter oder den Sternenhimmel beobachten möchte, wird durch künstliche Lichtquellen gestört. Daher der folgende Blick auf die Landkarte, auf der die Aufhellung der Nacht durch irdische Lichtquellen dargestellt ist:


»Lichtverschmutzungskarte« der von uns bereisten Regionen. Tromsø produziert erwartungsgemäß relativ viel Störlicht. Nennenswert ist die Aufhellung auch um Harstad und Bodö. Die besten Bedingungen für die Beobachtung von Polarlichtern finden sich in Senja und den Lofoten. Darstellung aus der App »Good To Stargaze«.

(Alle Angaben ohne Gewähr)

  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Fotomotto
5. November 2021  •  12.06 Uhr

Mein persönlicher, fotografischer Schwerpunkt der Reise:

»Aurora again«
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Startschuss
7. Juli 2021  •  18.20 Uhr

Die Mindest-Teilnehmerzahl wurde bereits erreicht: Die Reise findet statt!

Anmeldungen sind noch möglich.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Habe Camera, werde reisen
14. Juli 2021  •  13.02 Uhr


Der Ausspruch »Habe Camera, werde reisen« wird einem namentlich nicht bekannten Fotoreisenden des 19. Jahrhunderts zugesprochen, als die Fotografie noch in den Kinderschuhen steckte. Noch heute enthält er eine große Verheißung, denn auf Reisen ist die Frequenz neuer Eindrücke besonders hoch, der Wunsch, das Gesehene und Erlebte in möglichst eindrucksvollen Bildern der Vergänglichkeit des Augenblicks zu entreißen, besonders ausgeprägt.

  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Jetzt anmelden!
6. Juli 2021  •  18.10 Uhr

Die offizielle Ausschreibung auf der Webseite von kultimer/Studiosus ist erschienen.

Dort kann man sich über den genauen Reiseverlauf informieren und sich auch anmelden. Die Reisebeschreibung ist ebenfalls im aktuellen kultimer-Katalog enthalten, der in vielen Reisebüros erhältlich ist.

Ich freue mich schon sehr darauf, Sie kennen zu lernen und mit Ihnen und Ihren Kameras das geheimnisvolle grüne Leuchten am Nachthimmel zu jagen.

Alle Neuigkeiten erfahren Sie zeitnah hier, auf diesem Blog!

»NORWEGEN: Lofoten zur Polarlichtsaison« setzt die Tradition erfolgreicher kultimer-Reisen fort, bei denen die Polarlichtfotografie eines der Schwerpunktthemen war.

Die vergangenen Veranstaltungen im Überblick:
Norwegen 2020 Lofoten 2019 Lofoten 2018 Norwegen 2018
Island 2016 IIIsland 2016 IIsland 2015 IIIsland 2015 I
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Blogstart
13. Mai 2021  •  19.05 Uhr

Danke für Ihren Besuch dieser Webseite. Thema des Blogs: Die geplante Eventreise

NORWEGEN: Lofoten zur Nordlichtsaison
10. - 17. November 2021

Zusätzlich zur Reiseleitung fachliche Betreuung durch Stefan Seip (Fotografie/Polarlichtfotografie).

Die offizielle Ausschreibung der Reise erfolgt voraussichtlich Anfang Juli 2021. Eine unverbindliche Voranmeldung bei Studiosus/kultimer ist aber jederzeit möglich.

Derzeit können noch keinerlei weitere Einzelheiten zu diesem Reiseangebot genannt werden. Alle Neuigkeiten erfahren Sie zeitnah hier, auf diesem Blog!

Für alle Angaben keine Gewähr. Änderungen sind vorbehalten.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Eine Nachricht hinterlassen

Ihr Name:


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht):


Ihre Nachricht (muss ausgefüllt werden):


 Ich stimme einer (anonymisierten) Veröffentlichung meines Beitrags auf dem Blog zu.


 
 



Allgemeine Verweise
Impressum
Datenschutz