Nordlichter auf der Vulkaninsel (II)
Polarlichter fotografieren in Island

20. - 27. März 2022
  
  Ab.Reise.Tag
26. März 2022  •  22.56 Uhr


Markante Küstenlandschaft bei Vik.

Eine abwechslungsreiche, eindrucksvolle, aber auch regenreiche Islandreise geht zu Ende. Leider zeigte sich das Nordlicht nur am ersten Abend. Ich werde sie dennoch mit großer Freude in Erinnerung behalten. Nicht zuletzt wegen der herzlichen und harmonischen Stimmung der Reisegesellschaft. Allen Mitreisenden danke ich dafür vielmals!

Mein  Dank gilt auch Frau Neumann, der Reiseleiterin, für die produktive Zusammenarbeit. Nicht zuletzt auch Studiosus für die Durchführung der Reise und allen Lesern sowie Leserinnen dieses Blogs. Über eine →Rückmeldung freue ich mich immer.

Dieser Blog bleibt natürlich weiterhin bestehen.

Meine Stationen:

• Online-CheckIn  
• Bustransfer zum Flughafen in Reykjavik  
• IcelandAir-Flug von Keflavik nach Frankfurt/M. (3h20m)  
• ICE zum Stuttgarter Hauptbahnhof  
• U-Bahn zum Zielbahnhof 
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Neu von Stefan Seip:



Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Kommentar

Karin schrieb am 28. März 2022 um 22.54 Uhr:
»Ich habe mit Euch gefiebert und die Daumen für mehrere und intensive Polarlichtnächte gedrückt, hätte Euch auch ohne zu zögern eine unserer sternenklaren süddeutschen Nächte nach Island geschickt, wenn das möglich gewesen wäre.
Aber auch mit wenig 'Grün' sind die Aufnahmen in Deinem Blog wieder absolut sehenswert, die Mehrfachbelichtungen der Hallgrimskirkja und auch die nächtliche 'Harpa' haben mich besonders fasziniert!
Magst Du noch verraten, welche Kamera mit welchem Objektiv Du Deinem Foto.Motto entsprechend vorwiegend im Einsatz hattest?«


Antwort: »Tatsächlich sind alle Fotos in diesem Blog mit einer Vollformat-Kamera und einem F/2 f=40mm-Objektiv (kein Zoom) entstanden. Ausnahmen sind die Smartphone-Bilder () und das Polarlichtfoto

Sie möchten auch einen Kommentar abgeben? Gerne! Dazu hier klicken.
      


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Island ≠ Kalifornien
26. März 2022  •  18.30 Uhr

Wer kennt nicht den Song »It Never Rains in Southern California«? Kalifornien ist weit weg, und so erlebten wir auch die Highlights des heutigen Tages im Dauerregen.

Dementsprechend gering sind auch die Chancen, in der allerletzten Nacht der Reisewoche noch Nordlichter zu sehen.


Isländische Trolle sind mit Vorsicht zu genießen. Dieser scheint freundlicher Gesinnung zu sein.


Der Gullfoss ist einer der mächtigsten Wasserfälle Islands.


Auch viele Islandpferde sind dem Regenwetter ausgesetzt.


Ausbruch des Geysirs »Strokkur« I.


Ausbruch des Geysirs »Strokkur« II.


Ausbruch des Geysirs »Strokkur« III.

Inzwischen sind wir im Hotel in Keflavik angekommen. Dort werden wir um 19.00 Uhr zum letzten Mal gemeinsam zu Abend essen.

Morgen früh um 4:30 Uhr bringt uns dann ein Shuttlebus zum Flughafen.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Reise.Gruppen.Foto
26. März 2022  •  18.19 Uhr

Die komplette Reisegesellschaft inkl. Busfahrer:


   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Nur eine Chance...
26. März 2022  •  7.12 Uhr

... bleibt uns, das Polarlicht noch einmal zu sehen: Die bevorstehende, letzte Nacht in Keflavik. Eine dichte Wolkendecke hat uns auch in der vergangenen Nacht einen Strich durch die Rechnung gemacht.
   
  Wasserschlacht
25. März 2022  •  18.16 Uhr

Wir sind zurück im Hotel von unserem Tagesausflug. Ganz außerordentliche Naturlandschaften haben wir erleben dürfen, allerdings im dauerhaften Regen. Starke Winde bis zu 100 km/h verteilten den Regen, das Wasser der Wasserfälle und sogar das Meerwasser gleichmäßig, so dass wir trotz Regenschutzkleidung ordentlich nass geworden sind.


Wer sich hinter den Seljalandsfoss begibt, bleibt mit Sicherheit nicht trocken.


Doppelbelichtung des Skógafoss.


Versteckte Schönheit: Der Hestavadsfoss.

Im Bus konnte ich über philosophische Aspekte der Fotografie berichten.

Was steht noch an? Abendessen um 19.00 Uhr, danach mein Vortrag »Bearbeitung von Polarlichtaufnahmen«. Morgen Frühstück ab 7.30 Uhr und Abfahrt mit gepackten Koffern um 8.30 Uhr.

[Weitere Fotos des Tages folgen]
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Island-Highlights auf dem Weg in den Süden
24. März 2022  •  18.00 Uhr

Inzwischen haben wir im Hotel nördlich von Hella im Süden Islands eingecheckt. Natürlich haben wir die Fahrt dorthin genossen.

Unbestrittener Höhepunkt des Tages war der Besuch des Þingvellir Nationalparks. Darunter zu verstehen ist nicht nur ein landschaftliches Naturparadies, sondern auch der Sitz des altisländischen Parlaments ab dem Jahr 930. Im Jahr 1944 wurde an diesem Ort die Republik Island ausgerufen.


Ranger im Þingvellir Nationalpark.

Weitere Eindrücke aus dem Park:


Noch nie zuvor habe ich den Hauptweg im Park so menschenleer gesehen.







Danach haben wir uns eine Entspannung im Fontana-Bad gegönnt. Becken mit bis zu 40°C warmem, durch Erdwärme erhitztem Wasser boten einen großen Kontrast zum kalten Islandklima.

Während der anschließenden Fahrt zum Hotel konnte ich über den im Vergleich zu Deutschland veränderten Sonnen- und Mondlauf sprechen, über die Dämmerungsphasen sowie die bei Fotografen (m/w) so beliebte »Blaue Stunde«.


»Abstrakpression« aus dem fahrenden Bus.


Kaum im Hotel angekommen, erinnert einen diese SMS daran, dass wir »im Schatten« des gefährlichsten Vulkans auf Island Station gemacht haben.

Nun gibt es um 19.00 Uhr Abendessen, danach zunächst Trockenübungen zur Polarlichtfotografie. Und anschließend die Hoffnung, ein Nordlicht zu sehen, zu erleben und zu fotografieren. Heute sind die Chancen zwar auch gering, aber zumindest real.

Frühstück morgen ab 8.00 Uhr.

[UPDATE 2022-03-25  0.24 Uhr]: Das Wetter war nicht gnädig. Die Wolkendecke öffnete sich nicht und so konnten wir auch das Nordlicht nicht sehen.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Toller Tag trotz Regenwetter
23. März 2022  •  8.11 Uhr

Ein sehr schöner, abwechslungsreicher Tag »Island pur« liegt hinter uns. Typisch nicht nur das Erlebte, sondern auch das Regenwetter.



Im Bus gab ich Hinweise zur Pflege und Aufbewahrung von fotografischen Gerätschaften.

Um 19.00 Uhr folgt das Abendessen, danach mein Vortrag »Die Aurora Borealis«.

Morgen früh starten wir um 8.30 Uhr mit gepackten Koffer zum nächsten Hotel.

[Weitere Bilder des Tages folgen...]
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Es bleibt spannend
23. März 2022  •  8.11 Uhr

Leider zeigte sich in hinter uns liegenden Nacht kein Loch in den Wolken und damit auch kein Nordlicht.
   
  Der erste Wasserfall
22. März 2022  •  18.05 Uhr

Schon haben wir unsere Tagestour hinter uns und im Hotel in Stykkishólmur eingecheckt.

Um 18.30 Uhr gibt es Abendessen, danach meinen Vortrag »Polarlichter fotografieren«. Frühstück morgen ab 7.00 Uhr, Abmarsch zur Bootsfahrt vom Hotel aus morgen um 10.15 Uhr.


Der »Lavawasserfall« (Hraunfossar) war der erste Wasserfall unserer Tour. Eine ideale Gelegenheit auszuprobieren, wie fließendes Wasser durch eine Langzeitbelichtung vom Stativ dargestellt wird. Über diese Aufnahmetechnik hatte ich im Bus bereits im Detail berichtet.

Es besteht eine, wenn auch geringe Chance, dass wir in der bevorstehenden Nacht das Nordlicht vor die Linse bekommen. Wachsam müssen wir sein!


Die neue, 1996 eingeweihte Kirche in der kleinen Siedlung Reykholt konnte ich nur aus dem fahrenden Bus fotografieren. Was man dabei beachten muss, konnte ich während der Fahrt erläutern.

Mehr Bilder des Tages folgen...
   
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Dunkel, trocken, mild
22. März 2022  •  8.02 Uhr

Nachdem gestern die Regenfälle endeten, bin ich zu später Stunde mit der Kamera noch durch Reykjavik gezogen. Die angenehmen Temperaturen bedeuten heftiges Tauwetter. Anbei die Ausbeute.

So wird gewohnt:







So wird gelebt:







Das schauen sich Touristen an:










   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Der erste Islandtag
21. März 2022  •  19.55 Uhr

Heute stand die Erkundung der Hauptstadt Islands, Reykjavik, auf der Agenda.

Viel haben wir gehört, gesehen und fotografiert.

Aktuell jedoch regnet es, was auch die Aussichten auf Polarlichter in der bevorstehenden Nacht schwinden lässt.


Die Hallgrímskirkja  (Hallgrimskirche) belichtete ich zehnfach, um diesen Effekt zu erzielen.


Gleiche Kirche, vierfach belichtet.


Innenarchitektur des Konzerthauses »Harpa«.


Dieses Fischerboot, in der Werft direkt vor unserem Hotel, bekommt eine neue Lackierung. Blau.

Morgen früh um 9.00 Uhr startet unser Bus zur ersten Tagesetappe.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Das erste Polarlicht!
21. März 2022  •  0.55 Uhr

Es in an sich aussichtloser Lage dennoch zu versuchen, hat sich schon am ersten Abend der Reise gelohnt: Von Reykjavik aus konnte in größeren Wolkenlücken ein Nordlicht fotografiert werden. Zeitweise war es, trotz der vielen Lampen einer Großstadt, sogar mit den bloßen Augen zu sehen.


Um 22.51 Uhr fand einer der kurzen Helligkeitsausbrüche des Polarlichts statt. Am rechten Rand ist die berühmte Konzerthalle »Harpa« abgebildet. Die grüne Farbe des Wassers geht auf eine farbige Lichtquelle zurück, nicht etwa auf das Nordlicht.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Das erste Abendmahl
20. März 2022  •  23.42 Uhr

Nach einem langen Tag mit reger Reisetätigkeit haben wir uns das Abendessen so richtig schmecken lassen.


Der Hauptgang des dreigängigen Menüs bestand aus einem außerordentlich delikaten Kabeljaufilet.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Veranstalter
Studiosus / kultimer
  An.Reise.Tag
20. März 2022  •  6.08 Uhr


Heute sehr schön sichtbar: Schneebedeckte Berge im Norden von Großbritannien.


Zu Luft, zu Wasser: Flieger über dem Main.


Überqueren der »Startbahn West«.


Immer wieder faszinierend: Die Flughafenlogistik.







Meine Stationen:

• Online-CheckIn  
• U-Bahn zum Stuttgarter Hauptbahnhof 
• ICE zum Frankfurter Flughafen  
• IcelandAir-Flug von Frankfurt/M. nach Keflavik (3h05m)  
• Bustransfer zum Hotel in Reykjavik  
• Erster Treff mit der Reisegruppe 
• Gemeinsames Abendessen im Hotel 



Während der Reise werden auf dieser Webseite tagesaktuell(!) Bilder und Meldungen erscheinen.

   
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Blick zur Sonne
11. März 2022  •  16.01 Uhr

Polarlichter entstehen durch die Aktivität der Sonne. Daher habe ich schon heute mein Teleskop auf unser Tagesgestirn gerichtet und erstaunlich viele Sonnenflecken festgestellt - ein Hinweis auf eine hohe Aktivität. Hoffen wir, dass diese Aktivität bis zu unserer Reisewoche anhält:


Sonne am 11. März 2022 mit vielen Sonnenflecken.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Rien ne va plus!
9. März 2022  •  22.14 Uhr

Die Reise ist nun ausgebucht.
   
  Service
28. Februar 2022  •  11.59 Uhr

Links
1. Abgeschlossene Island-Reiseblogs: 202220182016/II2016/I2015/II2015/I
2. Wikipedia: IslandReykjavík
3. Hotels:
    3.1 Icelandair Hotel Reykjavik Marina, Reykjavík
    3.2 Fosshotel Stykkishólmur, Stykkishólmur
    3.3 Landhotel, Hella
    3.4 Hotel Keflavik, Keflavík
4. Wettervorhersagen: Islandic Met Office Wetter.comMeteoblue
5. Sternhimmel: Heavens-Above (Man muss auf heavens-above.com ausgeloggt sein)
6. Polarlichtaktivität: Sonnenwind MagnetometerMeteoros

Koordinaten
Reykjavík • Link zu GoogleMaps
N 64°07'30.0" / W 21°50'55.8" • N 64.125 / W 21.848833 • Höhe: 37m ü. NN

Zeitzone
Island: Greenwich Mean Time (GMT) / (UTC ±00:00) = MEZ -01:00 Link

Währung
Isländische Krone (ISK)

Mondphase
Letztes Viertel (abnehmender Halbmond): Freitag, 25. März 2022, 7.29 MEZ ( = 6.29 GMT)

Karten
1. Übersicht (Pin steckt in der Hauptstadt Islands, Reykjavík)

Quelle

2. Island mit einigen Stationen unserer Rundreise

© OpenStreetMap-Mitwirkende

3. Sky-Pollution

»Lichtverschmutzungskarte« der von uns bereisten Region. Reykjavík produziert erwartungsgemäß viel Störlicht. In Stykkishólmur ist die Situation bedeutend besser, während optimale Verhältnisse im Landhotel nördlich von Hella vorgefunden werden. Darstellung aus der App »Good To Stargaze«.

(Alle Angaben ohne Gewähr)
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Veranstalter
Studiosus / kultimer
  How To
11. Februar 2022  •  10.26 Uhr

Wie es der Zufall so will, wurde in der Fachzeitschrift »Sterne und Weltraum« (Ausgabe März 2022) mein elfseitiger Artikel publiziert, der sich ausschließlich damit beschäftigt, wie man am besten Polarlichter fotografiert. Ergänzend zu meinen Tipps zur Reisevorbereitung möchte ich dessen Lektüre empfehlen:



Die Ausgabe kann HIER bestellt werden.
   
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Foto.Motto
2. März 2022  •  20.01 Uhr

Mein persönlicher, fotografischer Schwerpunkt der Reise:

»One Camera, one (prime) Lens«
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Startschuss
5. Januar 2022  •  15.40 Uhr

Die Mindest-Teilnehmerzahl wurde erreicht: Die Reise findet statt!

Anmeldungen sind noch möglich.
   
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Jetzt anmelden!
28. September 2021  •  3.09 Uhr

Die offizielle Ausschreibung auf der Webseite von kultimer/Studiosus ist bereits erschienen.

Dort kann man sich über den genauen Reiseverlauf informieren und sich auch anmelden. Die Reisebeschreibung ist ebenfalls im aktuellen kultimer-Katalog enthalten, der in vielen Reisebüros erhältlich ist.

»Nordlichter auf der Vulkaninsel« setzt die Tradition erfolgreicher kultimer-Reisen fort, bei denen die Polarlichtfotografie eines der Schwerpunktthemen war.

Die vergangenen Veranstaltungen im Überblick:
Island 2022 Norwegen 2022 Norwegen 2021Norwegen 2020Lofoten 2019  • Island 2018 Lofoten 2018 Norwegen 2018Island 2016 IIIsland 2016 IIsland 2015 IIIsland 2015 I

Ich freue mich schon sehr darauf, Sie kennen zu lernen und mit Ihnen und Ihren Kameras die geheimnisvollen Nordlichter in Island zu jagen.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Habe Camera, werde reisen
19. Januar 2022  •  11.55 Uhr


Der Ausspruch »Habe Camera, werde reisen« wird einem namentlich nicht bekannten Fotoreisenden des 19. Jahrhunderts zugesprochen, als die Fotografie noch in den Kinderschuhen steckte. Noch heute enthält er eine große Verheißung, denn auf Reisen ist die Frequenz neuer Eindrücke besonders hoch, der Wunsch, das Gesehene und Erlebte in möglichst eindrucksvollen Bildern der Vergänglichkeit des Augenblicks zu entreißen, besonders ausgeprägt.
 
 


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Blogstart
28. September 2021  •  3.05 Uhr

Danke für Ihren Besuch dieser Webseite. Thema des Blogs: Die geplante Reise

Nordlichter auf der Vulkaninsel (Island)
Polarlichter fotografieren
20. - 27. März 2022

Zusätzlich zur Reiseleitung fachliche Betreuung durch Stefan Seip (Fotografie/Polarlichtfotografie).

Derzeit können noch keinerlei weitere Einzelheiten zu diesem Reiseangebot genannt werden. Alle Neuigkeiten erfahren Sie zeitnah hier, auf diesem Blog!

Für alle Angaben keine Gewähr. Änderungen sind vorbehalten.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Eine Nachricht hinterlassen

Ihr Name:


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht):


Ihre Nachricht (muss ausgefüllt werden):


 Ich stimme einer (anonymisierten) Veröffentlichung meines Beitrags auf dem Blog zu.


 
 



Allgemeine Verweise
Impressum
Datenschutz