Lichter des Nordens 
Polarlichter fotografieren in Finnisch-Lappland

10. - 17. März 2018
  
  Lichter 2019
1. April 2018  •  20.11 Uhr

Auch im kommenden Jahr wird es wieder die »Lichter des Nordens« geben. Der Termin steht:

9. - 16. März 2019

Hier klicken für den Blog dazu.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen



Zum Thema
Lichter des Nordens 2019
  Der Abschied fällt schwer
16. März 2018  •  22.17 Uhr


Unvergessliche Himmelsdarbietung am Mittwoch, 14. März 2018 (22.30 Uhr).

Der letzte Tag wurde gekrönt durch unsere Bilderrückschau und ein tolles Abendessen. Draußen schneit es, so dass an Polarlichtbeobachtungen in der bevorstehenden Nacht nicht mehr zu denken ist.

Viel Zeit also zum Kofferpacken, denn morgen nach dem Frühstück steht unser Bus bereit, der um 10.30 Uhr in Richtung Flughafen abfährt. Dann heißt es Abschied nehmen vom Hotel, vom Pulverschnee, von den langen Schatten und auch vom Nordlicht.

Aus meiner Perspektive betrachtet liegt eine grandiose Woche hinter uns: Drei Nächte mit einer teilweise spektakulären Aurora borealis, allenthalben gelungene Fotos davon und einem spannenden Rahmenprogramm. Besonders hervorzuheben ist die außerordentlich harmonische Reisegruppe, in der ich einen ausgeprägten Teamgeist gespürt habe.

Daher schulde ich vor allen Dingen den Reisegästen großen Dank! Ich werde die gemeinsamen Tage in bester Erinnerung behalten und hoffe, das beruht auf Gegenseitigkeit. Ich danke aber auch der Angela und dem Stefan von Eclipse-Reisen.de für die professionelle Erledigung der kaufmännischen und organisatorischen Angelegenheiten. Mein Dank gilt ebenso der gesamten Mannschaft des Hotels, die sich stets mit großem Eifer um unser Wohlergehen gekümmert haben. Allen Lesern (m/w) dieses Blogs bin ich zu herzlichem Dank verpflichtet.

Dieser Blog bleibt natürlich bis auf Weiteres bestehen.

Über ein Feedback zum Blog freue ich mich immer. Dazu hier klicken.


Mein komplettes Angebot an Fotoreisen ist HIER zu finden.

[UPDATE 17.03.2018  9.48 Uhr]:
Das Außenthermometer zeigt -4,6°C an. Siebenundzwanzig Grad mehr als gestern!

  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Die Nordlichtjagdgesellschaft
16. März 2018  •  16.38 Uhr


  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Weite.Winter.Wanderung
16. März 2018  •  14.06 Uhr

Meine ausgedehnte Wanderung an den Ausfluss des Menesjärvi habe ich noch bei Sonnenschein absolvieren können. Inzwischen sind Wolken aufgezogen.




Halbinsel am Nordufer.


Noch einmal die Menschenleere und absolute Stille auskosten vor der Rückkehr in die betriebsame und laute Großstadt.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Das Leben ist schön...
16. März 2018  •  7.47 Uhr

... kalt hier.



[UPDATE 16.03.2018  9.44 Uhr]:
Noch scheint die Sonne vom tief blauen Himmel. Doch es sollen Wolken aufziehen! D.h. warm anziehen und nach draußen gehen. Vermutlich werden die Nordlichter in der bevorstehenden, letzten Nacht der Reise diesen Wolken zum Opfer fallen.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Kommentare

Lis schrieb am 16. März 2018 um 16.43 Uhr:
»Eine Woche angefüllt mit eindrucksvollen, berauschenden Aufnahmen neigt sich ihrem Ende. Diese nordische Landschaft mit ihrer Weite, Ruhe und Ursprünglichkeit bildlich dargestellt zu bestaunen ist eine große Freude - vor allem Aufnahmen aus der Vogelperspektive sind enorm überwältigend! Und noch dazu Polarlichter in jeglicher Form soweit das Auge reicht! Erneut mein Dank an Stefan für das Führen dieses Reiseblogs, allen Teilnehmenden eine gute Heimreise morgen! :-)«

Karin schrieb am 16. März 2018 um 6.34 Uhr:
»Eigentlich wollte ich kein zweites Mal auf dem Blog erscheinen, aber angesichts der faszinierenden Aufnahmen der vergangenen Nächte MUSS ich einfach loswerden, wie traumhaft schön ich sie finde!

Seit ich in Norwegen meine 'Polarlicht-Premiere' erleben durfte, kann ich noch besser verstehen, wie gefesselt man von diesem Anblick ist :-)«


Du möchtest auch einen Kommentar loswerden? Gerne! Hier klicken.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
  Und wieder »brennt« der Himmel
15. März 2018  •  23.59 Uhr

Die dritte erfolgreiche Polarlichtnacht unserer Reise ist in vollem Gange:


Um 21.08 Uhr erscheint der Anfangsbuchstabe meines Namens.

Zwar ist die Aktivität geringer als in der gestrigen Nacht, aber kurze Aktivitätsspitzen können selbst unsere inzwischen verwöhnten Augen und Kameras begeistern.


Mystisch, magisch, mysteriös: Niemand kann sich dem Zauber der lautlosen Lichtschleier entziehen.


Was mit dem bloßen Auge als diffuses Band erschien, zeigte sich auf den Fotos mit reicher Struktur: Der Blick zum Zenit um 22.13 Uhr.


»Mutter Natur« meint es um 23.33 Uhr noch einmal besonders gut mit uns.


Um 1.10 Uhr ist der Himmel immer noch flächendeckend grün.

  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Fortsetzung folgt
15. März 2018  •  19.51 Uhr

Heute Nacht werden wir die Aurora borealis abermals sehen und fotografieren können. Der Himmel ist sternenklar und die ersten grünen Lichtbänder ziehen bereits steil durch den Zenit!

Vielleicht wird es nicht ganz so dolle wie in der vergangenen Nacht, aber Überraschungen sind nicht ausgeschlossen.

Morgen gibt es wieder um 13.00 Uhr Mittagessen. Um 15.00 Uhr wollen wir eine kleine Bilderrückschau veranstalten, wo jede(r) maximal drei Fotos aus den zurückliegenden Tagen zeigen kann. Dabei muss es sich nicht unbedingt um Polarlichtbilder handeln! Gefragt sind Dateien im JPG-Format auf einem Datenträger.

Anschließend (ca. 16.30 Uhr) wird das Gruppenfoto erstellt.

Um 18.00 Uhr gibt es dann Abendessen in der traditionellen Rundhütte, um 20.00 Uhr die Möglichkeit, in einer mit Holz beheizten Sauna zu entspannen.

  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Stimmen der Teilnehmenden #19 - #21


Sonja: »Wenn der Urlaub schöner ist als der Traum - dann war man in Menesjärvi auf Fotoreise.«


Peter: »Nach 3 Jahren Astrofotografie in Namibia wollte ich mal etwas ganz anderes erleben. Die Farben und Formen , die der Polarlicht-Bär in den letzten Tagen gezeichnet hat, waren super und überstiegen meine Vorstellungskraft. Es war eine tolle Reise, die ich nicht vergessen werde.«


Christian: »Nach meinen bisherigen astronomischen Exkursionen zur Sonnenfinsternis in die Türkei, zum Nordhimmel nach La Palma und zum Südhimmel nach Namibia war der hohe Norden mit seinen Polarlichtern das nächste Ziel. Was ich in den letzten Tagen an farbenfrohen Lichtspielen am Himmel gesehen und photographiert habe ist unvergesslich, und es lässt einen die Kälte von bis zu -31°C schnell vergessen. Vielen Dank für die gute Gesellschaft, die erstklassige Organisation und perfekte Betreuung.«
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Lange Schatten, schönes Licht
15. März 2018  •  17.22 Uhr








  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Eiseskälte, aber Sonne
15. März 2018  •  13.36 Uhr

Heute ist ein wunderschöner Tag. Alle zehren noch von den Erlebnissen und den Fotos der zurückliegenden Polarlichtnacht.

Die Wetterprognosen lassen eine weitere klare Nacht erwarten, möglicherweise jedoch mit einer etwas niedrigeren Polarlichtaktivität.

Den Nachmittag, so steht fest, werde ich für eine kleine Wanderung rund um das Hotel nutzen. Meine Kamera nehme ich mit auf Tour.

  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Stimmen der Teilnehmenden #13 - #18


Ekaterine: »Die Nordlichter zu sehen war immer mein großer Traum, dieser ist nun in Erfüllung gegangen und dazu gab es auch noch eine faszinierende Schneelandschaft.«


Michael: »Ich bin erstaunt, welche Bilder mit den richtigen Tipps machbar sind. Danke Stefan.«


Ludwig: »Sehr schöne Vorträge erklären die Wunder des Himmels sehr gut. Tolles Erlebnis.«


Wolfgang: »Und wenn es mal keine Polarlichter zu sehen gibt, bleiben noch die Seidenschwänze.«


Fritz: »Stefan Seip meinte bei der Anreise 'Noch bei jeder Polarlichtreise habe ich diese fotografiert und ich habe nicht vor das zu ändern'. Er hat tatsächlich Wort gehalten, dafür und für die gesamte Betreuung ein herzliches Danke!«


Petra: »Polarlichter sehen war mein großer Wunsch, durch die verständliche Anleitung und Trockenübungen konnte ich sogar einige Fotos einfangen.«
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Stimmen der Teilnehmenden #4 - #12


Johanna: »Ich bin sehr froh, diese Reise machen zu können. Das Erlebnis mit den Polarlichtern ist für mich einfach ein unfassbares und unglaubliches Naturschauspiel.«


Claudia: »Tags im verschneiten Wald Rentieren und Elchen begegnen, nachts auf dem zugefrorenen See Polarlichter beobachten - ein ungewöhnlicher Urlaub.«


Corina: »Man sagt, die Zeit vergeht wie im Flug, wenn die Gesellschaft und die Beschäftigung stimmt. 'Leider' ist diese Woche vorbei wie im Düsenjet. Danke Stefan für die professionelle Unterstützung, die informativen Vorträge und die vielen nützlichen Tipps. Danke an die ganze Gruppe für die schöne, kurzweilige Zeit im hohen Norden und für die Unterstützung bei der Jagd nach dem Polarlicht. Es bleibt eine unvergessliche Zeit mit vielen Eindrücken und schönen Fotos. :)«


Erich: »POLARLICHT-REISE. Das heisst für mich: Polarlichter suchen, finden, fotografieren. Dank fachkundiger, geduldiger Anleitung in Workshops und im Freien durch Stefan mit Geling-Garantie. Aber es bedeutet auch: Das Erleben dieses faszinierenden Naturschauspiels in und mit der Gemeinschaft. Ebenso das Geniessen der märchenhaften Winterlandschaft und das Pflegen der sozialen Kontakte mit guten, interessanten Gesprächen und gemütlichem Beisammensein. Eine rundum gelungene Woche.«


Bettina: »Ich befinde mich zurzeit in einem wahr geworden Traum, mit einem der perfektesten Tage überhaupt: Husky Safari unter blauem Himmel und Polarlichter in der Nacht! Vielen Dank an dieser Stelle an Stefan. Ohne Deine wertvollen Hinweise wären die Fotos von den Polarlichtern nicht möglich gewesen.«


Armin: »Across a snowfield, on a frozen lake, into a dream...«


Marion und Klaus-Dieter: »Reisen bedeutet für uns: Horizont erweitern, einmalige Erlebnisse haben und bleibende Eindrücke mit nach Hause nehmen - alles das geschieht hier auf hervorragende Weise.«


Burkhard: »Ich verneige mich vor dem grandiosen, auch unheimlich wirkenden nächtlichen Naturschauspiel in der bei Sonne so idyllisch aussehenden Umgebung und vor den Menschen, für die bis heute der Arktische Winter keine Freizeit, kein Schauspiel, sondern harten Überlebenskampf bedeutet.

Und danke an die tollen Mitreisenden für die gute Stimmung und vor allem auch an Stefan für die kompetente fototechnische Begleitung, für das Wiederaufwecken meines zuletzt etwas eingeschlafenen Hobbys.«

  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Die Mega-Unfassbar™-Nordlicht-Show
15. März 2018  •  0.35 Uhr

Wir sind nicht enttäuscht worden: In der gesamten ersten Nachthälfte gab es grandiose Polarlichter, zeitweise über den gesamten Himmel verteilt, oder welche mit irrer Dynamik, schnelle Bewegungen ausführend wie eine flatternde Fahne im starken Wind.


Um 22.35 Uhr entstand diese farbenprächtige, fast unbearbeitete Aufnahme! Eine derartige Vielfalt an Farben habe ich bei Nordlichtern nur sehr selten erlebt.


Farbenrausch über dem Hotel um 21.58 Uhr.


Besonders verspielte Formen um 23.41 Uhr.


»Fette« Korona um 21.26 Uhr.


Korona um 22.19 Uhr.


Girlanden um 23.50 Uhr.


»Großer Wagen« in Sonderlackierung (0.01 Uhr).

Das wird in der kommenden Nacht nur schwer zu toppen sein.

Ich bin schon vor dem Abendessen mit der Kamera losgezogen, um noch Venus und Merkur am Abendhimmel zu erwischen. Seitdem war ich draußen (6 Stunden) bei inzwischen schattigen minus 26,5 Grad Celsius. Zum Glück ist es windstill.

Fotos vom frühen Abend:


Die beiden inneren Planeten Venus und Merkur am Abendhimmel (20.15 Uhr).


Meine Wanderung in die Abenddämmerung, um das obige Bild aufzunehmen.


Blick in die Gegenrichtung (Osten). Der Erdschatten projiziert sich als dunkelblaue uhrglasförmige Kuppe in die Atmosphäre. Wäre die Erde eine Scheibe, dürfte es das nicht geben.


Sehr frühe Aurora um 20.07 Uhr (nautische Dämmerung).

[UPDATE 15.03.2018  11.06 Uhr]: Heute morgen zeigte das Thermometer -31°C an.

  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Gestiegene Erwartungen
14. März 2018  •  15.01 Uhr

Die Wetter- und Polarlichtprognosen für die bevorstehende Nacht haben sich deutlich verbessert!

Sollte das eintreffen, was wir inzwischen hoffen und glauben, könnte uns die »Nacht der Nächte« schon heute bevorstehen, nachdem wir bislang eher auf die morgige Nacht spekuliert hatten.

D.h. ausruhen, Akkus laden und Speicherkarten entleeren.

  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Stimmen der Teilnehmenden #1 - #3


Maria: »Mein Traum war schon lange, die Polarlichter zu erleben. Und unvergesslich wird mir bleiben, wie Stefan in sternklarer Nacht uns am Himmel die Sternbilder gezeigt hat. Da werde ich weiter üben.«


Heike: »Ich hätte nicht gedacht, dass ich als absoluter Anfänger der Fotografie solch schöne Bilder von den Polarlichtern machen könnte. Super Vorträge!«


Arthur: »Ich habe hier viel gelernt, und jeden Abend steigt die Spannung, ob es in dieser Nacht Polarlicht zu sehen gibt.«
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Es stimmt, ...
14. März 2018  •  10.35 Uhr

... dass das Leben schön ist!

Wer es nicht glaubt, möge einfach hier her kommen.

Laut »World Happiness Report« sind die Finnen die glücklichsten Menschen auf der Welt.




Hotel und Menesjärvi.


Viel Raum. Wenig Mensch.

  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Kein Grünzeug am Himmel
13. März 2018  •  21.44 Uhr

Wenig Aurora über vielen Wolken: Heute sind die Aussichten für Polarlichtsichtungen denkbar ungünstig.

Wir spekulieren auf die Nacht von Donnerstag auf Freitag: Dann soll das Wetter gut und die Polarlichtaktivität hoch sein. Grund für Letzteres ist ein neues Loch in der Sonnenatmosphäre, ein sogenanntes »Coronal Hole«. Hier gibt es eine Aufnahme davon. Dieses Loch mit der Nummer 79 beschert uns mit etwas Glück ein grandioses Nordlicht-Spektakel...

Morgen nach dem Frühstück findet um 11.00 Uhr mein Vortrag »Bearbeitung von Polarlichtfotos« statt. Um 13.00 Uhr dann Mittagessen.

Danach werde ich die ersten Portraits der Teilnehmer (m/w) anfertigen, die dann hier im Blog zu Wort kommen. Alle, die mitmachen wollen, mögen um 14.00 zur Hotelrezeption kommen, dann schmieden wir einen Zeitplan.

Abendessen, wie praktisch immer, um 18.30 Uhr.

  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Kommentar

Ekkehard schrieb am 13. März 2018 um 21.47 Uhr:
»Hallo und guten Abend Herr Seip, habe mich für Teneriffa Anfang Juni angemeldet und freue mich darauf, Sie kennen zu lernen, bzw. dann in ihrem Teneriffa Blog aktiv mit dabei zu sein... Das Tool 'Aurora Forecast' zeigt mir übrigens gerade einen G1 Sturm / Stärke KP5 an für die Nacht vom 14. auf den 15. März; 18.00-21.00 Uhr UT und 0.00-3.00 Uhr UT. Also dann, viel viel Glück und wunderschöne Beobachtungen am Nordhimmel. Viele Grüße aus Stralsund«

Du möchtest auch einen Kommentar loswerden? Gerne! Hier klicken.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
  Inari day
13. März 2018  •  15.03 Uhr

Der heutige Tag stand bisher ganz im Zeichen unseres Ausflugs nach Inari. Nicht nur die Stadt selbst war eine willkommene Abwechslung, sondern auch die Fahrt dorthin, auf der wir sogar einen Elch gesehen haben.

Der Höhepunkt war aber der Besuch des Saami-Siida-Museums, in dem wir einer deutschsprachigen Führung durch Oda lauschen durften.


Kurzweilige und humorvolle Museumsführung.


Um diese Skulptur eines Lappländischen Rentierhundes vor dem Museum »zum Leben zu erwecken«, habe ich sie erst einmal von anhaftendem Schnee befreit, dann überbelichtet und dabei absichtlich etwas verwackelt.

Anschließend war noch viel Zeit, sich die Stadt und die Umgebung anzusehen.


Der Fluss »Juutuanjoki« fließt durch Inari. Er ist trotz des strengen Winters nicht komplett zugefroren.


Diese Brücke muss der Juutuanjoki noch unterqueren, dann ergießt er sich in den Inari-See.


Im Mündungsbereich schiebt der Strom Eisschollen wild übereinander, die im streifenden Sonnenlicht reizvolle Muster generieren.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Polarlicht. Und dann?
13. März 2018  •  9.15 Uhr

Als in der hinter uns liegenden Nacht das Nordlicht verblasste, habe ich die Gunst der (eisigen) Stunde genutzt, um noch einige Sternbilder aufzunehmen.


Der »Schwan« (Cygnus) mit seinem hellen Hauptstern Deneb über dem Hotel. Sichtbar sind die Sommer-Milchstraße und eine schwache Aurora (grünes Band links).


Sternbild »Große Bärin« (Großer Bär, Ursa Major).


Das häufig vernachlässigte, aber wunderhübsche Sternbild »Drache« (Draco; rechts) und der »Kleine Bär« (Kleiner Wagen, Ursa Minor) mit dem Polarstern (Polaris).


All-Sky-Aufnahme. Wenige Minuten später(!) war der Himmel komplett bedeckt.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Erste Option genutzt!
12. März 2018  •  22.42 Uhr

Bingo! Da ist sie, die Aurora borealis!

Eine schöne Show: Zuerst ein Bogen über dem nördlichen Horizont, dann schöne Strahlen und Girlanden!







Alle sind super zufrieden und auch das mit dem Fotografieren hat prima geklappt! Allerdings ist es bitterkalt bei minus 22 Grad, eine Herausforderung für Mensch und Technik.

Nun heißt es aufwärmen und danach werden wir schauen, ob es noch einen Nachschlag gibt...


Wir Fotografen (m/w) kosten die nicht enden wollende Dämmerung weidlich aus. Auch das sind »Lichter des Nordens«.


Mit einem grünen Bogen hat alles angefangen.

[UPDATE 13.03.2018  2.02]:
Der von uns beobachtete Aktivitätsausbruch ab 21.30 Uhr stellte sich als Höhepunkt unserer ersten Nordlichtnacht heraus. Geschätzte Dauer dieser starken Aktivität: Ca. 15 Minuten. Anschließend brach die Intensität stark ein, bevor eine aufziehende Wolkenschicht um 1.45 Uhr auch noch dem Sternenhimmel seinen Glanz nahm.

So können wir zufrieden und ohne die Sorge, etwas zu verpassen, zu Bett gehen, denn um 10.00 Uhr fährt bereits der Bus für unseren Tagesausflug nach Inari ab. Die Rückkehr ist für 15.00 Uhr geplant.

Um 16.00 Uhr hören wir dann im Hotel meinen Vortrag »Die Aurora Borealis«.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Kommentar

Melanie schrieb am 12. März 2018 um 18.36 Uhr:
»Drücke Euch die Daumen für heute Abend/Nacht!!! Auf die Aurora Borealis! LG«

Du möchtest auch einen Kommentar loswerden? Gerne! Hier klicken.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
  Erste Option
12. März 2018  •  19.24 Uhr

Nach einem schönen Sonnenuntergang mit Venus haben wir zu Abend gegessen.

Der Himmel ist immer noch wolkenlos, so dass heute unsere erste Option auf eine erfolgreiche Nordlichtbeobachtung besteht.

Also warm anziehen (aktuell haben wir schon -16°C), Kamera und Stativ schnappen und raus auf den See!
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Motive³
12. März 2018  •  13.08 Uhr

Fast alle Gäste sind mit Tagesausflügen beschäftigt, so dass ich alleine durch die Winteridylle gezogen bin...


Lange, blaue Schatten.


Was aussieht wie ein schöner Sternenhimmel, ist das Glitzern des Schnees in der Sonne: Unterbelichtet und etwas im Kontrast verstärkt.



Meine Spuren sind die ersten im Neuschnee.


Moderne Falknerei.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Kommentare

Stefanie schrieb am 12. März 2018 um 16.46 Uhr:
»Lieber Stefan. Vielen Dank für den Blog. Da kommen einem doch viele Erinnerungen hoch. Geniesst Finnland, lasst Elche und Rentiere grüssen und vergesst den Schneehasen nicht! Geschweige denn die Aurora Borealis. Mittwoch und Donnerstag wird schön sein. Ich wünsche allen gute Jagd nach Nordlichtern und vorallem tolle Fotos. Liebe Grüsse aus der Schweiz«

Karin schrieb am 12. März 2018 um 0.33 Uhr:
»Es freut mich, dass Du jetzt alle Deine Schäflein um Dich geschart hast und drücke Euch fest beide Daumen, dass Ihr Euch über eine baldige Polarlicht-Sichtung (und natürlich das Festhalten in beeindruckenden Aufnahmen) freuen dürft. Also wenn MICH einer fragen würde, würde ich die (heute gesehene) Wettervorhersage des finnischen Dienstes für Montag und diejenige von wetter.com für Mittwoch bis Freitag nehmen. Außerdem hoffe ich, dass der Eagle noch ein paarmal aufsteigen kann, und dass Dir ein paar wunderbar zum Wochenmotto 'Das Leben ist schön' passende Motive vor die Linse geraten.«

Du möchtest auch einen Kommentar loswerden? Gerne! Hier klicken.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
  Kaiserwetter
12. März 2018  •  10.05 Uhr

Wie erhofft, scheint heute (bislang) die Sonne von einem strahlend blauen Himmel.


Magisches Gegenlicht im borealen Nadelwald.


Pseudoerotik bei minus 14 Grad Celsius.

Gut, dass genügend Zeit bleibt, die Situation mit Outdoor-Aktivitäten auszukosten.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Es bleibt spannend
12. März 2018  •  5.06 Uhr

Auch unsere zweite Nacht in Finnisch-Lappland verstreicht ohne eine Chance, die begehrte Aurora zu erhaschen. Der Himmel ist noch immer komplett bewölkt. Für den heutigen Montag lassen die Wettervorhersagen einen mehr oder minder sonnigen Tag und einen klaren Blick zum Sternenhimmel erhoffen, zumindest in der ersten Nachthälfte. Juchuuu!

Gestern haben wir nach dem Abendessen eine intensive Übung zum Thema »Polarlichtfotografie« absolviert, wegen Schneefalls indoor. Dabei wurden viele bis dato unbekannte und/oder ungenutzte Funktionen der verschiedenen Kameras entdeckt und erschlossen, die für unser Vorhaben von großer Wichtigkeit sind. Derart vorbereitet bin ich mir nun ziemlich sicher, dass wir alle das Nordlicht, sollte es sich denn endlich zeigen, auch auf Zelluloid - Entschuldigung: auch auf die Speicherkarte - bannen werden können.

Derweil gestaltet sich die Aktualisierung dieses Blogs nach wie vor als schwieriges Unterfangen. Das nötige FTP-Protokoll (das »File Transfer Protocol« bzw. die dafür nötigen Ports 21/20) werden offensichtlich von der Internet-Infrastruktur des Hotels blockiert. Warum und warum es in seltenen Momenten dann doch für kurze Zeit funktioniert, weiß kein mir bekannter Mensch. Daher ist immer noch davon auszugehen, dass neue Blogeinträge nicht in der gewünschten Frequenz und nicht in dem gewünschten Umfange erscheinen können. In den vergangenen Jahren war das hier nie ein Problem. Im Übrigen sind nicht nur mein Laptop, sondern auch andere Geräte davon betroffen.

Wichtige Punkte des Tages:

• Vormittag: Gebuchte Events
• 13.00 Uhr: Mittagessen
• 16.00 Uhr: Vortrag »Polarlichter fotografieren«, zweiter Teil
• 18.30 Uhr: Abendessen
• Danach: »Polarlichter LIVE«

[UPDATE 12.03.2018 6.04]:
Leider wurden die Wetterprognosen für heute etwas zum Schlechteren hin korrigiert.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Weg vom Schuss
11. März 2018  •  16.51 Uhr

Wir genießen die Abgeschiedenheit unseres Standortes, die herrliche Stille und den winterlichen Aspekt.

Seit Mai 2017 ist das Hotel nicht mehr braun, sondern es hat eine neue, rote Holzverkleidung bekommen und bildet nun einen prächtigen Farbtupfer inmitten der schneeweißen Weite.


Früher wurde das Hotel Korpikartano als Schule genutzt.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Neuer Tag! Neues Glück?
11. März 2018  •  9.05 Uhr

Der erste Reisetag am Zielort hat begonnen.

In der zurückliegenden Nacht gab es keine Aurora zu sehen und auch jetzt ist der Himmel grau-in-grau. Es steht zu befürchten, dass sich diese Situation auch in der kommenden Nacht nicht ändern wird.

Die Wetterprognosen für die darauf folgenden Nächte jedoch haben sich spürbar verbessert!

In der Zeit bis zu unserer ersten Sichtung werden wir keine Langeweile haben; ganz im Gegenteil. Nach dem Theorievortrag »Polarlichter fotografieren« unternehmen wir »Trockenübungen« mit der eigenen Ausrüstung, um für den »Fall der Fälle« bestens gerüstet zu sein. Auch die ersten Tagesausflüge (Schneemobilsafari und Winterfischen) starten mit dem heutigen Tage.

Um 18.30 Uhr dann das Abendessen.

Das Aktualisieren des Blogs bereitet nach wie vor große Schwierigkeiten. Es muss damit gerechnet werden, dass er auf »Sparflamme« betrieben werden muss.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Alles im grünen Bereich...
10. März 2018  •  23.57 Uhr

... auch ohne die grünen Nordlichter.

An Polarlichtsichtungen ist in unserer ersten Nacht nicht zu denken. Trotz erhöhter Polarlichtaktivität haben wir keine Chance, weil aus der dichten Wolkendecke, die uns die Sicht versperrt, sogar Schnee herausfällt.

Dennoch ist die Stimmung in der Gruppe bombig, die »Chemie« stimmt.

Vor und nach dem leckeren Abendessen haben wir uns mit den Örtlichkeiten vertraut gemacht, leihweise Wärmeschutzkleidung erhalten und eine kleine Vorstellungsrunde abgehalten.

Unsere zwei in Frankfurt gestrandeten Reisegäste werden heute Nacht gegen 3.00 Uhr im Hotel eintreffen und ich werde ihnen den Zugang zu ihren Zimmern ermöglichen.

Hartnäckige Probleme mit dem FTP-Zugang konnte ich (vorerst) lösen, so dass die Pflege dieses Blogs gewährleistet sein sollte.

Morgen ab 8.00 Uhr kann gefrühstückt werden. Um 11.00 Uhr findet im Restaurant mein Vortrag »Polarlichter fotografieren« statt.

UPDATE 11.03.2018  0.16 Uhr: Leider funktioniert die Blogpflege nach wie vor nicht wie gewünscht.

UPDATE 11.03.2018  2.53 Uhr: Die beiden »verlorenen Schafe« sind soeben im Hotel Korpikartano eingetroffen.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  An.Reise.Tag
10. März 2018  •  14.16 Uhr

Heute ist Anreisetag. Unser Reiseplan sieht wie folgt aus:

• U-Bahn zum Stuttgarter Hauptbahnhof
• ICE zum Frankfurter Flughafen 
• Begrüßung von 21 Reisegästen  (2 fehlend)
• Lufthansa Direktflug von Frankfurt nach Ivalo (2 fehlend)
• Begrüßung des 20. Reisegastes 
• Bustransfer zum Hotel am Menesjärvi 
• Hotel CheckIn
• Begrüßung der beiden verbleibenden Reisegäste


Begegnung in 33 Tausend Fuß.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Nochmal dicker Winter
9. März 2018  •  15.01 Uhr

Der Blick auf die Wettervorhersagen für den Reisezeitraum ergibt - wie gewohnt - kein einheitliches Bild: Je nach Vorhersagemodell können wir an einigen Tagen mit Sonnenschein und in einigen Nächten mit klarem Himmel rechnen.

Die Temperaturen werden gegenüber den zurückliegenden Wochen deutlich ansteigen, sich aber immer noch im Dauerfrostbereich bewegen: Tagsüber reicht die Spanne von -2 bis -8°C, nachts abkühlend auf minimal -14°C.

Dazu weht ein relativ schwacher Wind (meist deutlich unter 20km/h).
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Ab Frankfurt
6. März 2018  •  10.21 Uhr

Von einer Ausnahme abgesehen, fliegen alle 22 Reisegäste am kommenden Samstag von Frankfurt/M. aus nach Ivalo. Bitte spätestens am Abflug-Gate Ausschau halten nach mir. Ich werde dieses Schild in polarlichtgrüner Farbe präsentieren.


  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Wo der Nachthimmel dunkel ist
15. Februar 2018  •  14.02 Uhr

»Lichtverschmutzungskarte« der von uns bereisten Region. Ivalo produziert erwartungsgemäß relativ viel Störlicht. In Inari ist die Situation zwar besser, aber im Gegensatz zu unserem Standort (roter Pin) keineswegs optimal.


»Lichtverschmutzungskarte« der von uns bereisten Region. Darstellung aus der App »Good To Stargaze«.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Fotomotto
13. Februar 2018  •  0.09 Uhr

Mein persönlicher, fotografischer Schwerpunkt der Woche:

»Das Leben ist schön«
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
  Rien ne va plus!
6. Februar 2018  •  11.48 Uhr

Die Reise ist nun ausgebucht und das letzte verbleibende Zimmer vergeben.




Während der Reise werden auf dieser Webseite tagesaktuell(!) Bilder und Meldungen erscheinen.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Jetzt oder nie!
1. Fabruar 2018  •  11.52 Uhr

Aktuell ist nur noch ein einziges Zimmer verfügbar! Buchbar als Doppel- oder Einzelzimmer.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
  Service
8. November 2017  •  0.44 Uhr

Links
1. Abgeschlossene Reiseblogs:  2017 2016/II 2016/I2015 2014/II2014/I
2. Wikipedia Länderinfos: Finnland Lappland
3. Hotel: Korpikartano
4. Wettervorhersagen: Wetter.com Meteoblue Finland Met. Inst. YR Norway Met. Inst.
5. Sternhimmel: Heavens-Above (Man muss auf heavens-above.com ausgeloggt sein)
6. Polarlichtaktivität: Meteoros SpaceWeatherLive
7. Fluggesellschaft: Lufthansa Online-Check-in

Koordinaten
Hotel (≈ Beobachtungsort) • Link zu GoogleMaps
N 68.751063 / E 26.413018 • N 68°45'03.8" / E 26°24'46.9" • Höhe: 200m

Zeitzone
Finnland: Eastern European Time EET (UTC +02:00) = MEZ +01:00 • Link

Mondphase
Letztes Viertel (abnehmender Halbmond): Freitag, 9. März 2018, 11.20 UTC ( = 12.20 MEZ)
Neumond: Samstag, 17. März 2018, 13.12 UTC (= 14.12 MEZ)

Karten
1. Übersicht (rote »Nadel« am Ort unseres Hotels)

Quelle
Distanz (Luftlinie) zwischen Frankfurt und Ivalo: 2.307 Kilometer.

2. Lage des Hotels (rote »Nadel«) am Menesjärvi (See) relativ zu Ivalo und Inari.

© OpenStreetMap-Mitwirkende

3. Lage des Hotels (rote »Nadel«) am Menesjärvi (See).

© OpenStreetMap-Mitwirkende

Alle Angaben ohne Gewähr. Anderungen sind vorbehalten.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Habe Camera, werde reisen
27. Dezember 2017  •  15.51 Uhr


Der Ausspruch »Habe Camera, werde reisen« wird einem namentlich nicht bekannten Fotoreisenden des 19. Jahrhunderts zugesprochen, als die Fotografie noch in den Kinderschuhen steckte. Noch heute enthält er eine große Verheißung, denn auf Reisen ist die Frequenz neuer Eindrücke besonders hoch, der Wunsch, das Gesehene und Erlebte in möglichst eindrucksvollen Bildern der Vergänglichkeit des Augenblicks zu entreißen, besonders ausgeprägt.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Anbieter
Eclipse-Reisen.de
  Startschuss
7. November 2017  •  22.26 Uhr

Die Mindest-Teilnehmerzahl wurde bereits erreicht: Die Reise findet statt!

Anmeldungen sind aber noch möglich.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Jetzt anmelden
20. April 2017  •  13.25 Uhr

Die offizielle Ausschreibung ist nun verfügbar, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Anbieter, Ausschreibung und Buchung:

ECLIPSE-REISEN.DE, Reisebüro in der Südstadt GmbH, Weberstraße 8, D-53113 Bonn
Telefon: +49-(0)228-222600, Fax Büro: +49-(0)228-217555
Web: http://www.polarlicht-reisen.de
eMail-Adresse: serviceteam@eclipse-reisen.de

Um sich eine Vorstellung davon zu machen, wie diese Reise verlaufen wird, lohnt der Blick in die Reiseblogs 20142015, 2016/I, 2016/II und 2017. Inhaltlich und vom Ablauf her ist diese Reise sehr ähnlich.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen
  Blogstart
10. März 2017  •  15.58 Uhr

Danke für Deinen Besuch dieser Webseite. Thema des Blogs: Die Reise

Lichter des Nordens
- Polarlichter fotografieren in Finnisch-Lappland -
vom 10. - 17. März 2018.

Derzeit können noch keinerlei weitere Einzelheiten zu diesem Reiseangebot genannt werden. Alle Neuigkeiten erfahren Sie zeitnah hier, auf diesem Blog!

Mit der Auschreibung ist - nach derzeitigem Stand - noch im April 2017 zu rechnen.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen
  Eine Nachricht hinterlassen

Dein Name:


Deine eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht):


Deine Nachricht (muss ausgefüllt werden):


 Ich stimme einer (anonymisierten) Veröffentlichung meines Beitrags auf dem Blog zu.


 
 

Allgemeine Verweise
Impressum
Datenschutz