DRESDEN: Neues entdecken
Fotografischer Kreativ-Lehrgang

30. Mai - 2. Juni 2019
  
  Alea iacta est
9. August 2019  •  14.33 Uhr

Die Entscheidung, wo der fotografische Kreativ-Lehrgang im Jahre 2020 stattfinden wird, ist getroffen:

Die Wahl fiel auf Prag!

Um den entsprechenden Blog aufzurufen, bitte hier klicken.

Ähnliche, abgeschlossene Veranstaltungen dieser Art:
München 2014 Hamburg 2015Berlin 2016 • Wien 201
7 • Stuttgart 2018
 


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Fotografischer Kreativ-Lehrgang 2020
4. Juni 2019  •  17.36 Uhr

Auch im kommenden Jahr wird ein »Fotografischer Kreativ-Lehrgang« angeboten. Noch ist nicht entschieden, wo er stattfindet und welche die Fotothemen sein werden.

Nur der Termin steht bereits:

21. - 24. Mai 2020

(21.5. = Donnerstag, Chr. Himmelfahrt)
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Dresden analog
6. Juni 2019  •  22.48 Uhr

Während des Lehrgangs habe ich hin und wieder eine von zwei Analogkameras (»Made in Dresden«) verwendet, die mit Schwarzweißfilmen bestückt waren.

Hier die Resultate (vollständig in ein paar Tagen):


Verladung eines Audi-Prototypen (Elektroantrieb) in der »Gläsernen Manufaktur«. Aufgenommen mit einer Altissa-Boxkamera (Gefertigt ca. 1951 in Dresden!) auf 6x6-Rollfilm Fomapan 400.


Treppenaufgang vom Georg-Treu-Platz zum Brühlschen Garten, (Altissa-Kamera aus Dresden, Bj. 1951).



Im Brühlschen Garten, (Altissa-Kamera aus Dresden, Bj. 1951).


Im Zwinger (Altissa-Kamera aus Dresden, Bj. 1951).


Im Zwinger (Altissa-Kamera aus Dresden, Bj. 1951).


Kleiner Schlosshof im Residenzschloss (Altissa-Kamera aus Dresden, Bj. 1951).



Neumarkt/Frauenstraße (Altissa-Kamera aus Dresden, Bj. 1951).


Das ist die Kamera, mit der die obigen Fotos aufgenommen wurden: Eine »Altissa Box D«, die von 1948 bis 1953 im Altissa-Camera-Werk Berthold Altmann, Dresden gefertigt wurden. Besonderheit: Schmuckes Art déco Designelement, enorm großer Durchsichtsucher. Ein baugleiches Modell existiert mit der Bezeichnung »Juwel« statt »Altissa«.


Selfie mit einer Contax D, die ich ebenfalls in Dresden im Einsatz hatte. Das Bild ist tatsächlich ein Selfie in einen Badezimmerspiegel, denn der Auslöser der Kamera ist auf der Vorderseite positioniert (rechter Zeigefinger)! Die Contax D wurde zwischen 1952 und 1956 bei VEB Zeiss Ikon AG Dresden gefertigt. Für mich ist diese Kamera eine Design-Ikone, die einen Maßstab für viele spätere Modelle gesetzt hat! Als Objektive hatte ich das legendäre Biotar 2/58mm und das Flektogon 2,8/35mm (beide Carl Zeiss Jena) im Einsatz.


Turm des Residenzschlosses. Das Gegenlicht war eine harte Prüfung für die Contax D und das alte Flektogon 2,8/35mm. Film: Kodak Tri-X 400.


Werner, einer der Lehrgangsteilnehmer, betreibt eine sehr erfolgreiche Foto-Buchhandlung. Aufgenommen im Cafe des Ernemannturms mit der Contax D und dem Biotar 2/58mm (Kodak Tri-X 400).

[More from the Contax D to come...]
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Partner
VHS Schorndorf
  Kommentar

Karin schrieb am 04.06.2019:
»Das verlängerte Wochenende in Dresden ist Dank Deiner abwechslungsreichen Foto-Themen wie im Flug vergangen. Super fand ich die Kombination aus (barocker) Stadt, der kleinen Wanderung zur Bastei und dem Eintauchen in die CSD-Demo, die uns Dresden von einer wunderbar fröhlichen und bunten Seite hat erleben lassen.
Sich vier Tage lang auf Fotografieren zu konzentrieren, hat - zumal in unserer tollen & gutgelaunten Runde - richtig viel Spaß gemacht, und ich bin sicherlich nicht die Einzige von uns, die sagt 'Sehr gern wieder'!«


Du möchtest auch einen Kommentar loswerden? Gerne! Hier klicken.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Danke, Dresden
4. Juni 2019  •  17.14 Uhr

Der »Fotografische Kreativ-Lehrgang« 2019 ist vorüber. Vier Tage lang stand die Fotografie im Mittelpunkt. Vier Tage wurden genutzt, um die unterschiedlichsten Motivbereiche und Aufnahmetechniken kennenzulernen, auszuprobieren und zu diskutieren. Vier Tage voller Möglichkeiten, »Neues zu entdecken« und damit das Lehrgangsthema zu leben.

Allen elf Teilnehmern (m/w) danke ich außerordentlich für die Teilnahme, die Tage und Abende in netter Atmosphäre und das allenthalben präsente Interesse an den Lehrgangsthemen.


Danken möchte ich aber auch den Bürgern in Dresden, die uns stets mit Freundlichkeit, Zuvorkommenheit und Verständnis begegnet sind. Ich habe Dresden als eine Stadt erlebt, deren Lebensqualität hoch ist: Durch die (weitgehende) Verbannung des Automobilverkehrs ist die Luftqualität bemerkenswert gut. Und selbst im Zentrum der Stadt fliegt der Schwalbenschwanz und singt die Nachtigall!
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen
  Spaß bis zur letzten Minute
3. Juni 2019  •  11.18 Uhr

In loser Folge erscheint hier die fotografische Ausbeute des letzten Lehrgangstags. Eher ein »fotografischer Gemischtwarenladen«, da ich einige Aufnahmetechniken demonstriert habe.


Beispiel für eine Mehrfachbelichtung (Frauenkirche, 5-fach).


Die »Gläserne Manufaktur«.


Infrarotaufnahme aus dem »Großen Garten«.


Mit dem Makroobjektiv auf der Jagd nach dem Unscheinbaren.


Linienführung und Dreiecksbildung am »Palais Großer Garten«.


Zauber der Überbelichtung (»Großer Garten«).
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Partner
VHS Schorndorf
  Gruppenbild mit Dame(n)
2. Juni 2019  •  22.14 Uhr


  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Partner
VHS Schorndorf
  Ausklang
2. Juni 2019  •  7.46 Uhr

Auch am letzten Lehrgangstag gibt es noch Programm. Nach dem Frühstück checken wir aus dem Hotel aus. Danach - um 9.00 Uhr - laufen wir mit umgehängten Kameras in die Stadt hinein, um noch einmal das Thema »Stadtbilder mit Handschrift« aufzugreifen.

Auch das obligatorische Gruppenbild wird noch angefertigt.

Um 14.30 Uhr steht noch eine Abschlussbesprechung an, danach geht es dann nach Hause.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen
  Bunt getrieben
1. Juni 2019  •  9.25 Uhr

Der Umzug im Rahmen des »Christopher Street Day« in Dresden war ein fotografisches Fest für uns und unsere Kameras. Bevor wir uns ins Getümmel stürzten, wurden Kameraeinstellungen und Bildideen durchdiskutiert.



Die Veranstaltung verlief friedlich und harmonisch, so dass alle Lehrgangsteilnehmer (m/w) außergewöhnliche Menschenbilder einfangen konnten. Eine rundum tolle Erfahrung!

















Nach einer regenerativen Pause fuhren wir mit der Straßenbahn zum Ernemannturm, einem besonderen Wahrzeichen für die Fotoindustrie von Dresden.

In diesem Gebäude sind die »Technischen Sammlungen« untergebracht.






Eine der vielen berühmt gewordenen Kameras »Made in Dresden«, die Ermanox 4,5x6cm mit dem hochlichtstarken Ernostar 1:2,0, f=10cm (Baujahr um 1925). Prominentester Fotograf, der mit dieser Kamera unvergessene Zeitdokumente schuf, ist Erich Salomon (1886-1944), der von den Nazis im KZ ermordet wurde.


Kommerzienrat Dr. Ing. Heinrich Ernemann (1850-1928), Namensgeber des 1923 errichteten Ernemannturms. Gemalt 1923 von A. Wilckens in Öl auf Leinwand.

Der ohnehin ausgefüllte Tag wurde mit einer Bildbesprechung abgeschlossen, bei der wiederum die Tagesausbeute in Form von Papierbildern in Augenschein genommen wurde.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Partner
VHS Schorndorf
  Themenwechsel
1. Juni 2019  •  9.25 Uhr

Gestern Abend noch gab es eine ausführliche Bildbesprechung, zu der jeder der Teilnehmenden fünf Papierbildabzüge beisteuerte.

Heute stürzen wir uns mit unseren Kameras in den Umzug des
»Christopher Street Day«.

Am frühen Abend dann besuchen wir die »Technischen Sammlungen« in Dresden, um die große Bedeutung der Stadt für die deutsche Fotoindustrie zu erfahren.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen
  Natur und Menschen
31. Mai 2019  •  16.46 Uhr

Ohne einen Regentropfen haben wir unsere Wanderung in der »Sächsischen Schweiz« absolviert.

Etwas überrascht wurden wir von den Besuchermassen, die sich nicht nur über die Bastei-Brücke geschoben haben:


Bastei-Brücke, bearbeitet im Malstil von Caspar David Friedrich. Mit einem Smartphone aufgenommen

Unsere Tagestour startete um 7.12 Uhr. Eine Tram brachte uns zum Bahnhof, wo wir in eine S-Bahn umstiegen. In Wehlen verließen wir den Zug und eine Fähre setzte uns an das gegenüberliegende Elbufer über.

Es folgte eine kleine Wanderung (7 Kilometer lang, 280 Höhenmeter).


Zum Glück hielt die Bastei-Brücke den Besuchermassen stand. Mit einem Smartphone aufgenommen

Der Endpunkt der Wanderung war die Stadt Rathen, wo es wiederum eine Fähre gibt. Dort kehrten wir aber zunächst in einen gemütlichen Biergarten ein, um uns für den Rest des Tages zu stärken.




Zauberhafter Blick ins Tal der Elbe.

Auf der Wandertour wurden theoretische Einheiten zu den Themen »Naturfotografie«, »Fotografische Filter« und »Makrofotografie« dargeboten.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Partner
VHS Schorndorf
  Natur statt Stadt
31. Mai 2019  • 5.54 Uhr

Heute geht es zunächst in die »Sächsische Schweiz«. Start ist schon um 7.00 Uhr!

Am Abend steht dann eine erste Bildbesprechung an, bei der wir bisher erreichte Ergebnisse sichten wollen.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Blau gemacht
31. Mai 2019  •  0.01 Uhr

Unser abendlicher Einsatz hat sich gelohnt: Nach Sonnenuntergang wurde der Himmel immer blauer und die gelben Kunstlichtquellen wurden eingeschaltet. Darauf hatten wir es abgesehen!


Elbufer mit Blick auf die Altstadt.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Partner
VHS Schorndorf
  Fotografische Handschrift
30. Mai 2019  •  19.42 Uhr

Die Suche nach einer individuellen, fotografischen »Handschrift« führte uns im ersten Teil des Lehrgangs zu wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Neben etwas Theorie ging es in erster Linie darum, unsere unterschiedlichen Ideen auf ihre Tauglichkeit hin zu überprüfen.


Der Dresdner Zwinger.


Die Semper-Oper.


Katholische Hofkirche (links) und Residenzschloss.


Katholische Hofkirche (rechts) und Residenzschloss.


Stallhof.


Frauenkirche.

Meine »Handschrift« soll daraus bestehen, den Blick auf die Mattscheibe einer Großformatkamera zu simulieren. Dabei kommen Shift- und Tilt-Techniken zum Einsatz.

Um 21.00 Uhr treffen wir uns wieder am Elbufer zum Sonnenuntergang und zur »Blauen Stunde«.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Partner
VHS Schorndorf
  Alle an Bord
30. Mai 2019  •  15.23 Uhr

Alle Lehrgangsteilnehmer (m/w) sind inzwischen im Hotel eingetroffen. Nach einer Vorbesprechung und einer Kennenlern-Runde ziehen wir jetzt mit unseren Kameras in die Stadt.

Dank der zentralen Lage des Hotels sind alle Ziele in nur wenigen Gehminuten zu erreichen. Das Wetter ist noch immer »kaiserlich«.

Unsere erste Aufgabe besteht darin, Stadtbilder zu gewinnen, die eine »persönliche Handschrift« erkennen lassen.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Start it up!
30. Mai 2019  •  9.25 Uhr

Vor dem Beginn des Lehrgangs strahlt die Sonne von einem wolkenlosen Himmel über Dresden. Schöner kann man einen Lehrgang nicht starten.


Abendstimmung an der Frauenkirche: Think big - Ansicht auf der Mattscheibe einer Großformatkamera.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Partner
VHS Schorndorf
  Reden wir übers Wetter
30. Mai 2019  •  9.38 Uhr

Wetterprognosen für den Zeitraum des Lehrgangs liegen vor:


Wettervorhersage für Dresden von wetter.com.


Wettervorhersage für Dresden von meteoblue.com


Gegenüber den frühen Vorhersagen zeigt sich eine nochmalige Verbesserung. Höhere Temperaturen und mehr Sonne: Das sind gute Nachrichten. Mit ein paar Regentröpfchen muss allenfalls am Freitag (und Samstag?) gerechnet werden.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Partner
VHS Schorndorf
  Feinplanung
22. Mai 2019  •  20.38 Uhr

Die letzten Planungen für den Lehrgang laufen.

Eine eMail mit allen nötigen Informationen zur Vorbereitung wird am kommenden Sonntag, 26. Mai 2019, an alle Teilnehmenden versandt.

[UPDATE: 26.05.2019  23.17 Uhr]: Die Infomail ist an alle Teilnehmer (m/w) versendet worden. Wer sie nicht bekommen hat, sollte sich bitte bei mir melden).
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Rien ne va plus!
1. Februar 2019  •  11.24 Uhr

Der Lehrgang ist nun ausgebucht.

Ab jetzt sind Anmeldungen nur noch auf eine Warteliste möglich. Diese wird berücksichtigt, falls angemeldete Personen ausfallen oder stornieren.



Während des Lehrgangs werden auf dieser Webseite tagesaktuell(!) Bilder und Meldungen erscheinen.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Fast ausgebucht
1. Januar 2019  •  15.51 Uhr

Aktuell ist nur noch ein einziger Platz verfügbar.

Wer dabei sein möchte, sollte unverzüglich handeln!
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Startschuss
14. Dezember 2018  •  13.15 Uhr

Die Mindest-Teilnehmerzahl wurde erreicht und überschritten: Der Lehrgang findet statt!

Anmeldungen sind einstweilen aber noch möglich.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Habe Camera, werde reisen
18. Dezember 2018  •  11.34 Uhr


Der Ausspruch »Habe Camera, werde reisen« wird einem namentlich nicht bekannten Fotoreisenden des 19. Jahrhunderts zugesprochen, als die Fotografie noch in den Kinderschuhen steckte. Noch heute enthält er eine große Verheißung, denn auf Reisen ist die Frequenz neuer Eindrücke besonders hoch, der Wunsch, das Gesehene und Erlebte in möglichst eindrucksvollen Bildern der Vergänglichkeit des Augenblicks zu entreißen, besonders ausgeprägt.

Abgebildet ist eine Altissa Boxkamera, Modell D (Nr. 210), gefertigt ca. 1951 von »Altissa-Camera-Werk Berthold Altmann« in Dresden. [Quelle]
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Partner
VHS Schorndorf
  Jetzt anmelden
9. Dezember 2018  •  0.01 Uhr

Die Ausschreibung ist verfügbar.

Für eine Anmeldung bitte eine formlose eMail an senden. Die gleiche eMail-Adresse kannst Du auch für Rückfragen zum Lehrgang verwenden.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten

  Das Programm
6. Dezember 2018  •  15.39 Uhr

Die Agenda des Kreativ-Lehrgangs liegt nun vor.

Fotografisch stehen die folgenden Schwerpunkte im Mittelpunkt:

1. Stadtbilder mit Handschrift
Dresden hat barocke Architektur in Hülle und Fülle zu bieten. Diese wird millionenfach pro Jahr von den vielen Touristen abgeknipst und nur in seltenen Fällen entstehen Ergebnisse, die den Status von »Erinnerungsbildchen« überwinden. Unser »fotografischer Kreativ-Lehrgang« kann und darf sich damit nicht zufrieden geben. Wir werden versuchen, unsere Fotografien der Stadt mit einer persönlichen »Handschrift« zu versehen. Dieses Ziel soll in sehr weiten Grenzen interpretiert werden. Zielführend sind unverwechselbare Aufnahmetechniken und/oder Bildbearbeitungsmethoden, die Kombination von Fotos mit Handzeichnungen, die Integration eines persönlichen Gegenstandes, charakteristische Mehrfachbelichtungsmethoden, händische Lichtmalereien bei Nacht, um nur einige Beispiele zu nennen. Das Thema verspricht eine Menge Fotospaß und gleichzeitig einzigartige Stadtbilder!

2. In den Farben des Regenbogens
Am Samstag, 1. Juni 2019, findet in Dresden ein Demonstrationszug im Rahmen des »Christopher Street Day« statt. Mit dieser Veranstaltung soll für mehr Toleranz gegenüber Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern geworben werben. Ein nicht unerheblicher Anteil der Akteure präsentiert sich zu diesem Anlass extrovertiert, offensiv, provokativ und in schrillem Outfit. Für uns eine gute Gelegenheit, zu einigen außergewöhnlichen Menschenbildern zu kommen! Wir stürzen uns mit unseren schappschußbereiten Kameras mitten ins Getümmel, um das Geschehen hautnah und authentisch einzufangen, um möglichst viele der Emotionen zu konservieren. Übrigens: Die Farben des Regenbogens werden in vielen Kulturen als Zeichen für Frieden und Akzeptanz verwendet.

3. Naturparadies Sächsische Schweiz
Südöstlich von Dresden liegt der deutsche Teil des Elbsandsteingebirges, der »Sächsische Schweiz« genannt wird. Noch vor der Wiedervereinigung wurde 1990 der »Nationalpark Sächsische Schweiz« gegründet, der zum Schutz dieser naturnahen Region beitragen soll. Bizarre Felsformationen und ein großer Waldbestand bieten nicht nur vielen Tier-, Pflanzen und Pilzarten einen Lebensraum, sondern locken auch naturliebende Touristen an: Wanderer, Radfahrer, Bergsteiger. Und Fotografen! Von Dresden aus erreicht man dieses Naturparadies mit der S-Bahn in knapp einer Stunde. Es wäre beinahe unentschuldbar, wenn wir unsere Tage nicht auch dazu nutzen würden, dort vom Großstadtleben zu verschnaufen.



Der angebotene Kreativ-Lehrgang bietet die Gelegenheit, ausgewählte Regionen von Dresden und Umgebung kennen zu lernen, in kunstvollen Fotos darzustellen und sich fotografisch weiter zu entwickeln. Dabei hilfreich sind vor allem die folgenden Dinge: Viel Zeit und Muße, damit sich Kreativität entfalten kann, eine gute Vorbereitung für ein zielgerichtetes Vorgehen und eine fachmännische Rundum-Betreuung.

Nötig ist nur eine Digitalkamera, Spaß und Freude am Fotografieren und die Bereitschaft, sich an den Tagen des Lehrgangs intensiv und vorrangig mit fotografischen Fragestellungen zu beschäftigen.

Der Lehrgang lässt keinen Raum für geknipste Erinnerungsbildchen von Sehenswürdigkeiten.

Wer teilnimmt sollte in der Lage sein, einige Kilometer pro Tag fußläufig zurückzulegen. Für längere Strecken werden wir den öffentlichen Nahverkehr nutzen.

Die Resultate werden gemeinsam im Rahmen von zwei geplanten Bildbesprechungen angeschaut und kommentiert.

Änderungen sind vorbehalten.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Partner
VHS Schorndorf
  Cameras »Made in Dresden«
13. Dezember 2018  •  21.51 Uhr

Die Geschichte des Kamerabaus in Dresden begann bereits 1839, im Erfindungsjahr der Photographie! Sie erreicht eine Blütezeit und endet in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, allerspätestens 2005.

Hier einige klingende Namen, die bei vielen Photo-Fans die Herzschlagfrequenz erhöhen: Ihagee/Exakta, Ernemann/Ermanox, Zeiss Ikon/Contax, Praktica, Pentacon.


Eine hervorragende Dokumentation der Kameraindustrie in Dresden bietet die Webseite dresdner-kameras.de.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


Partner
VHS Schorndorf
  Sächsische Metropole
2. Dezember 2018  •  23.24 Uhr

Dresden ist die Hauptstadt des Freistaates Sachsen. Mit 550 Tausend Einwohnern ist die Größe vergleichbar mit jener meiner Heimatstadt Stuttgart. Bevor die Elbe Hamburg erreicht, fließt sie durch Dresden. Die Stadt lockt pro Jahr etwa sieben Millionen Besucher an, das ist selbst in einem europaweiten Vergleich mehr als beachtlich! Anziehungspunkte sind nicht nur die pompöse Architektur und das vielfältige Kulturangebot, sondern auch die zahlreichen ansässigen Firmen mit einer enormen Wirtschafts- und Innovationskraft.

Die Stadt blickt zurück auf eine bewegte Geschichte: Die Gründung erfolgte bereits im 12. Jahrhundert. Im 15. und 16. Jahrhundert gewann Dresden zunehmend an Bedeutung, bevor - nach einigen Rückschlägen - ab 1697 ein glanzvoller Aufstieg begann. August II. wurde König von Polen und ließ zahlreiche prominente Bauten errichten, Kunstsammlungen und eine Bibliothek anlegen. Größere Zerstörungen folgten im Siebenjährigen Krieg und es sollte 60 Jahre dauern, bis die Stadt wieder den einstigen Glanz erreicht. Im 19. Jahrhundert wirkte zunächst Napoleon in Dresden. Nach wechselhaften Machtverhältnissen begann unter König Friedrich August I. von Sachsen und König Anton (Sachsen) die Industrialisierung und Modernisierung Dresdens, z.B. 1828 das Polytechnikum.

Die Stadt entwickelte sich rasant und gehört dadurch zu den ältesten deutschen Großstädten. Nur Berlin, Hamburg und Breslau sind älter, München und Köln gleich alt. Ein erneuter Aufschwung in Form von Neubauten und Industrieansiedlung bescherte der Stadt die Regentschaft von König Johann (Sachsen) Mitte des 19. Jahrhunderts. Fotografisch Interessierte seien an die optische Industrie (Ihagee, Ernemann, ICA/Zeiss Ikon) erinnert.


Farbdarstellung (Photochromdruck) von Dresden um 1900. Sie zeigt den Altmarkt und die Kreuzkirche. Der Fotograf ist unbekannt.

Weitere bauliche und kulturelle Höhepunkte folgten nach Gründung des Freistaates Sachsen. 1933 erreichte die Einwohnerzahl mit knapp 650 Tausend den absoluten Höhepunkt. Die anschließende Zeit des Nationalsozialismus versetzte Dresden herbe Einbrüche. Begonnen mit der Deportation der Juden bis hin zu verheerenden Zerstörungen durch alliierte Bombardements bis Februar 1945, bei denen bis zu 25 Tausend Einwohner den Tod fanden.

Während der DDR-Zeit wurden die Reste mancher historisch bedeutender Bauwerke abgetragen, andere jedoch rekonstruiert und neu aufgebaut. Nach der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten nahmen die Entwicklungen einen positiven Verlauf, am besten symbolisiert durch den Wiederaufbau der Frauenkirche.



Die Inhalte des Lehrgangs werden momentan ausgearbeitet.

Alle Neuigkeiten erfährst Du zeitnah hier, auf diesem Blog.

Fest steht bereits, dass die für den Lehrgang 2018 in Stuttgart eingeführten Modalitäten auch für den Lehrgang in Dresden gelten werden. Das betrifft in erster Linie die Gruppengröße: Der Lehrgang wird auf maximal 10 Teilnehmende begrenzt. Eine individuelle Betreuung ist dadurch sichergestellt.

Für alle Lehrgangsteilnehmenden werde ich eine Hotelempfehlung aussprechen.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Zum Thema
Stuttgart 2018
Wien 2017
Berlin 2016
Hamburg 2015
München 2014


Partner
VHS Schorndorf
  Die Vorbereitungen laufen
3. Oktober 2018  •  16.39 Uhr

An der Konzeption des »Kreativ-Lehrgangs« wird intensiv gearbeitet. Dennoch wird es noch eine Weile dauern, bis die Ausschreibung mit allen Details erfolgen kann. Geplant ist die Ausschreibung für

So, 9. Dezember 2018

Alle Neuigkeiten werden zeitnah hier auf diesem Blog zu erfahren sein.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


Partner
VHS Schorndorf
  Kommentar

Sören schrieb am 7. September 2018 um 10.30 Uhr:
»Hallo Stefan,das ist ja schön. Dresden hat kulturell und auch kulinarisch immer etwas zu bieten.
Ich hoffe,daß Du mit den Teilnehmern schöne Aufnahmen von der sächsischen Landeshauptstadt mit nach Hause bringst. Gruß«


Du möchtest auch einen Kommentar abgeben? Gerne! Dazu hier klicken.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Blogstart
6. August 2018  •  22.02 Uhr

Danke für Deinen Besuch dieser Webseite.

Thema des Blogs: Der mehrtägige Fotolehrgang

DRESDEN: Neues entdecken
Fotografischer Kreativ-Lehrgang
vom 30. Mai - 2. Juni 2019.

Folgend auf München 2014, Hamburg 2015, Berlin 2016, Wien 2017 und Stuttgart 2018 wird es auch im kommenden Jahr einen fotografischen Kreativ-Lehrgang geben. Die Wahl fiel auf Dresden!
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen
  Eine Nachricht hinterlassen

Dein Name:


Deine eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht):


Deine Nachricht (muss ausgefüllt werden):


 Ich stimme einer (anonymisierten) Veröffentlichung meines Beitrags auf dem Blog zu.


 
 



Allgemeine Verweise
Impressum
Datenschutz