BERLIN im Sucher

Fotografischer Kreativ-Lehrgang


26. - 29. Mai 2016





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

Ziel noch ungewiss
22. Juni 2017  2:33

Der Austragungsort für den nächsten »Fotografischen Kreativ-Lehrgang« ist [ZIEL noch ungewiss]:
31. Mai - 3. Juni 2018

Um den entsprechenden Blog aufzurufen, bitte [hier klicken].

Ähnliche, abgeschlossene Veranstaltungen dieser Art: [München 2014] [Hamburg 2015] [Wien 2017]

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


ZUM THMEA

Hamburg 2015
München 2014

 

 

Mach et jut, Berlin!
29. Mai 2016  23:22



Der Lehrgang »BERLIN im Sucher« ist beendet. Mit ihm auch dieser Blog. Allerdings werden im Laufe der kommenden Tage hier noch Bilder nachgereicht, denn wir haben auch analog photographiert und die Filme müssen erst noch entwickelt werden.

Ich danke allen Teilnehmenden ganz herzlich! Und auch Euch, den Leserinnen und Lesern des Blogs: Danke!

Unbedingt sehenswert sind die Teilnehmergalerien #1, #2 und #3.

Über Anmerkungen freue ich mich sehr. Du kannst [hier] eine Nachricht hinterlassen.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen

 

»Wir sind ein Berliner«
29. Mai 2016  14:56


Gruppenaufnahme unseres Lehrgangs.
Hintere Reihe (v.l.n.r.): Eva-Maria, Angelika, Daniela, Gerhard, Harald.
Vordere Reihe: Stefan, Carmen, Steffen.
Es fehlen: Sybill, Horst, 'MK'.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen

 

(Noch) Sonniger Sonntag
29. Mai 2016  8:20

Die Sonne lacht uns von einem strahlend blauen Himmel an. Bald brechen wir auf zu unserer letzten Photosession. Vom Brandenburger Tor aus werden wir am Spree-Ufer in Richtung Kanzleramt schlendern.

Für später sind Wolken und Gewitter vorhergesagt. Wir werden sehen...

[UPDATE 29.05.2016  11:50]: Die Gruppenaufnahme wird um 14.00 Uhr im Hotel angefertigt.


Treppe am Spree-Ufer unterhalb des Reichstags.

Unser letzter Photospaziergang wurde von Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen begleitet.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

* Aushang *
28. Mai 2016  23:12

Das Programm für Sonntag, 29.5.:

Ab 7.00 Uhr: Frühstück nach Belieben
9.00 Uhr: Aufbruch von der Hotellobby zum Regierungsviertel (Brandenburger Tor)
9.30 Uhr: Treffpunkt am Brandenburger Tor (für die TN, die nicht im Motel One wohnen)
9.40 Uhr: Gruppenaufnahme
gegen 11.30 Uhr: Rückkehr ins Hotel, bis 12.00 Uhr CheckOut
12.30 Uhr: Bildersichtung und -auswahl (Lobbybereich des Hotels)
ab 14.30 Uhr: Individuelle Abreise

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen

 

Am Puls des Lebens
28. Mai 2016  22:58

Unsere Motivsuche nach der »Lebendigen Stadt« erforderte mehr Anstrengungen als gedacht. Nach Einbruch der Dämmerung wurden wir dann am Potsdamer Platz fündig.


Nächtliches Treiben am Potsdamer Platz. Eine Sekunde Belichtungszeit und ein absichtlicher Fehlfokus verhalfen diesem Photo zu seiner Wirkung.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

Kommentar
28. Mai 2016  16:53

Karin schrieb:

»Das Foto des 'doppelten' Fernsehturms ist einfach nur grandios :-)«

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen

 

Teilnehmergalerie #1 (»Spuren einer einstmals geteilten Stadt«)
29. Mai 2016  13:54


Sybill Schmidt-Röder: »Wiedervereinigung«.


Carmen Burke: »Der Gleimtunnel, der Prenzlauer Berg mit Wedding verbindet, wurde einfach von beiden Seiten zugemauert - oben auf der Brücke patrouillierten die Grenzsoldaten. Erst 1991wurde der Tunnel, nach 30jährigem Dornröschenschlaf wieder geöffnet und ist seitdem unverändert düster und schummrig, aber für den Verkehr freigegeben.«


Gerhard Kaiser: »Fenster der Hoffnung.« (Berliner Mauer Gedenkstaette, Niederkirchnerstraße)


MK: »Hoffnung« (Stilisierter Grenzwachturm, Bernauer Straße)


Steffen Riethmüller: »Happy?« (Berliner Mauer Gedenkstaette, Niederkirchnerstraße)


Daniela Scheible: »Den Westen im Blick!« (East Side Gallery).


Eva-Maria Ruckwied: »Der Glaube versetzt Mauern.« (Bernauer Straße)


Harald Seif: »Ob es dahinter wohl besser ist?« (Berliner Mauer Gedenkstaette, Niederkirchnerstraße)


Angelika Kutschker: »Mauern kennen nur richtig und falsch. Das Leben ist woanders.« (Bernauer Straße)

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen

 

Teilnehmergalerie #2 (»Optimale Ergebnisse/suboptimale Technik«)
29. Mai 2016  13:55


Steffen Riethmüller: »Three man walking.« (Unterwasserkamera in einem wassergefüllten Plastikbecher, Spree)


Carmen Burke: »Sonycenter am Potsdamer Platz. Dort befindet sich das Filmmuseum, dessen Hauptakzent auf der Filmgeschichte des berühmten UFA Filmparks liegt, der in den zwanziger Jahren die europäische Filmmetropole war und durchaus mit Hollywood konkurrierte.« (Aufnahme mit Smartphone)


Sybill Schmidt-Röder: »Wenn Altes auf Altes trifft.« (Suboptimale Kamera, alte Canon mit Kleinbildfilm, alter Film, Filmriss, Lichteinfall, Bildbearbeitung in Photoshop)


Daniela Scheible: »Schmerz« (Photographiert mit einem LensBaby mit Plastiklinse am Denkmal für die ermordeten Juden Europas)


Harald Seif: »Pfade der Erinnerung.« (Smartphone-Panorama, Denkmal für die ermordeten Juden Europas)


Eva-Maria Ruckwied: »Die verkehrte Welt.« (Sony Center beim Potsdamer Platz)


MK: »iBubble« (iPhone-Photo)


Gerhard Kaiser: »Panorama für Fans von blau-weiß« (Smartphone)

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen

 

Teilnehmergalerie #3 (»Lebendige Stadt«)
29. Mai 2016  13:56


Eva-Maria Ruckwied: »Die Bewegung der Berliner Nacht.« (Langzeitbelichtung, Potsdamer Platz)


Daniela Scheible: »Lieber schlecht jefahrn als jut jeloofen.« (Bahnhof Berlin Alexanderplatz)


Carmen Burke: »Berliner Untergrund: unentwegt in Bewegung…«


Harald Seif: »Seifenblasenträume«


MK: »Alex« (Bewegte Kamera; Fernsehturm Berlin)


Sybill Schmidt-Röder: »Metallica«.


Angelika Kutschker: »Dem Grauen eine Linie geben.« (Bewegte Kamera; Denkmal für die ermordeten Juden Europas)


Gerhard Kaiser: »Elegant - Rasant« (Kurfürstendamm)


Steffen Riethmüller: »Den Dreh raus.« (Kameradrehung; bei der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche)

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen

 

Sonniger Samstag
28. Mai 2016  12:29

Bestes Wetter lädt zu einem weiteren Phototag in der Großstadt ein.

Von 10.00 bis 12.00 Uhr haben wir auf dem Alexanderplatz photographiert.


Die Glaskugel von Horst erlaubt zwar keinen Blick in die Zukunft, aber eine interessante Ansicht des Berliner Fernsehturms.

Nun legen wir eine Verschnaufpause ein. Und so sieht die weitere Planung aus:

15.30 Uhr: Bilderrückschau und -auswahl (Treff: Lobby des Hotels)
17.00 Uhr: Fahrt zum Kurfürstendamm
17.30 Uhr: Treffpunkt an der »Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche«
Ab dort: Photographische Arbeiten bis Dämmerung, Einbruch der Dunkelheit

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

* Aushang *
27. Mai 2016  21:09

Das Programm für Samstag, 28.5.:

Ab 7.00 Uhr: Frühstück nach Belieben
9.00 Uhr: Aufbruch von der Hotellobby zum Alexanderplatz
9.45 Uhr: Treffpunkt auf dem Alexanderplatz (für die TN, die nicht im Motel One wohnen)
gegen 17.00 Uhr: Ende der praktischen Arbeiten

Thema des Tages: »Lebendige Stadt«
(Dementsprechende Ausrüstung mitnehmen)

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen

 

Der Tag war gut!
27. Mai 2016  21:05

Wie erwartet, erlebten wir einen unglaublich tollen Tag in Berlin. Tatsächlich haben wir mit suboptimaler Technik richtig kreative Ergebnisse erzielt. Hier die Stationen unseres Tages: Brandenburger Tor, Reichstag, Spree-Ufer, Potsdamer Platz und Checkpoint Charlie.

Bei fast allen Aufnahmen kam als »Suboptimale Technik« ein 21mm-Weitwinkelobjektiv, Baujahr 1964 zum Einsatz.


Seifenblasenkunst vor dem Brandenburger Tor.


Brandenburger Selfie-Tor. »Suboptimale Technik«: Ein 50mm-Objektiv, Baujahr 1936.


Dunkle Wolken über dem Reichstagsgebäude.


Architektur am Spree-Ufer.


Denkmal für die ermordeten Juden Europas.


Dach des Sony Centers am Potsdamer Platz.


Am Checkpoint Charlie hätte beinahe der dritte Weltkrieg begonnen.

Den Abend haben wir für eine kleine Bilderrückschau in ungezwungener Atmosphäre genutzt.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

Der Tag wird gut!
27. Mai 2016  7:51

Nach exzellentem Frühstück und mit einer strahlenden Sonne am Himmel erwarte ich einen schönen Lehrgangstag.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

* Aushang *
26. Mai 2016  22:57

Das Programm für Freitag, 27.5.:

Ab 6.00 Uhr: Frühstück nach Belieben
9.00 Uhr: Aufbruch von der Hotellobby zum Regierungsviertel (Brandenburger Tor)
9.30 Uhr: Treffpunkt unter dem Brandenburger Tor (für die TN, die nicht im Motel One wohnen)
gegen 17.00 Uhr: Ende der praktischen Arbeiten

Thema des Tages: »Optimale Ergebnisse mit suboptimaler Technik«
(Dementsprechende Ausrüstung mitnehmen)

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen

 

Die Mauer
26. Mai 2016  22:56

Wir haben umdisponiert und nun doch das Schwerpunktthema »Spuren einer einstmals geteilten Stadt« vorgezogen.

Dazu fuhren wir zur »Gedenkstätte Berliner Mauer in der Bernauer Straße«, dem Berliner Mauerpark und zur »East-Side-Gallery«. Es war keine leichte Aufgabe, die eigenen Gefühle angesichts der Mauerreste in entsprechenden Photos auszudrücken. Das trübe Wetter half uns dabei ein wenig. Erst gegen Ende unserer Session um 20 Uhr ließ sich die Sonne blicken.


Der berühmte »Bruderkuss« (East-Side-Gallery).


Kaum zu glauben: Für dieses neue Gebäude am Ufer der Spree sollte die East-Side-Gallery weichen. Bürgerproteste verhinderten dies.


Bauboom allenthalben, hier hinter der Mauer im ehemaligen Ostteil der Stadt an der East-Side-Gallery.


Sehr berührt hat mich eine Tafel mit transparenten Portraits der Maueropfer (Bernauer Straße). Manche der »Fenster« sind leer: Opfer ohne Gesicht. In einem dieser leeren Fenster (Mitte, unten) taucht das Anlitz einer Besucherin auf und ich musste auf den Auslöser drücken.


Reste der Hinterlandmauer. Heute Kulisse für Frisbee-Akrobaten (Bernauer Straße).

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

Hotel-CheckIn
26. Mai 2016  12:23

Nach kurzer S- und U-Bahnfahrt habe ich das Hotel erreicht und eingecheckt. Nun wird kurz entspannt, bevor um 14.00 Uhr das »ComeTogether-Meeting« in der Hotellobby stattfindet.

Danach werden wir mit unseren Kameras zum Regierungsviertel schlendern und dabei ein bisschen Berliner Luft schnuppern.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

Berlin
26. Mai 2016  11:16

Ankunft am Berliner Hauptbahnhof.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen

 

Im Nebel durch die Republik
26. Mai 2016  10:04

Bislang reibungslos verlief meine Anreise. Im Dunkeln gestartet, führte die Fahrt durch in die morgendliche Dämmerung getauchte, in weiten Teilen neblige Landschaften.


Um 5.21 Uhr braust der Zug noch durch Nebelfelder im Zwielicht.


Beim Blick aus dem Fenster um 6.21 Uhr zeigt sich bereits die Sonne.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

Aufbruch
26. Mai 2016  3:55

Zeitig muss ich mich in Bewegung setzen, denn mein »Zügle« nach Berlin über Frankfurt/M. verlässt schon um 5.02 Uhr den Stuttgarter Hauptbahnhof.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

Nur noch zwei Tage
24. Mai 2016  12:38

Dann startet unser Lehrgang.

Zum ersten Treffen finden wir uns in der Lobby des u.g. Hotels ein:

WANN? Do, 26.5.2016 um 14.00 Uhr
WO? In der Lobby unseres Hotels

Die Wetteraussichten sind ... uneinheitlich und widersprüchlich.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

Anmeldeschluss
2. April 2016  0:02

Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Zehn Teilnehmende haben sich zu dem Lehrgang angemeldet.

Während der Reise werden auf dieser Webseite tagesaktuell(!) Bilder und Meldungen erscheinen.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen

 

Habe Camera, werde reisen
28. Dezember 2015  22:02


Der Ausspruch »Habe Camera, werde reisen« wird einem namentlich nicht bekannten Fotoreisenden des 19. Jahrhunderts zugesprochen, als die Fotografie noch in den Kinderschuhen steckte. Noch heute enthält er eine große Verheißung, denn auf Reisen ist die Frequenz neuer Eindrücke besonders hoch, der Wunsch, das Gesehene und Erlebte in möglichst eindrucksvollen Bildern der Vergänglichkeit des Augenblicks zu entreißen, besonders ausgeprägt.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen

 

Berlin ist eine Reise wert
2. Oktober 2015  11:44

Mit fast 3,5 Millionen Einwohnern ist Berlin annähernd doppelt so groß wie die zweitgrößte Stadt des Landes, Hamburg. Im Jahre 1990 wurde Berlin folgerichtig zur Hauptstadt des wiedervereinigten Deutschlands. Zur Erinnerung: Zuvor war Bonn der Regierungssitz der Bundesrepublik Deutschland. In Berlin wurde mit dem Bau der Mauer der Eiserne Vorhang heruntergelassen, der aus Berlin für 28 Jahre eine geteilte Stadt und aus Deutschland ein geteiltes Land gemacht hat.

Neben der politischen Bedeutung ist in Berlin eine der wichtigsten kulturellen Szenen des Landes zu finden. Museen, Shopping, Nachtleben, Theater, Kabarett, Musical - in dieser Metropole kommt jeder auf seine Kosten!

Unser fotografischer Kreativ-Lehrgang bietet alles, um seine Empfindungen, Emotionen und individuellen Eindrücke in sehr persönlichen, fast schon intimen Lichtbildnissen zu visualisieren. Dazu nötig ist vor unter anderem genügend Zeit zur Kontemplation, der Mut, photographisches Neuland zu betreten und vielleicht auch etwas Inspiration durch Gleichgesinnte. Eine fachmännische Rundum-Betreuung inklusive. Der Lehrgang bietet keinen Raum für geknipste Erinnerungsbildchen von Sehenswürdigkeiten.

Fotografisch dreht sich der Lehrgang um die folgenden Schwerpunkte:

1. Spuren einer einstmals geteilten Stadt
Am 9. November 1989 wurde die Berliner Mauer eingerissen - Ost- und Westteil der Stadt waren wieder vereint. Wir suchen mit unseren Kameras Orte auf, an denen sich noch Relikte der Stadtteilung finden, das Trauma der Teilung nachempfinden lassen.

2. Optimale Ergebnisse mit suboptimaler Technik
Üblicherweise greift man zu der besten, verfügbaren Ausrüstung. Wir wollen uns freiwillig ein Handicap auferlegen, um trotz - oder gerade aufgrund(!) der - technischen Einschränkung eindrucksvolle Resultate zu erreichen. Die Möglichkeiten dazu sind mannigfaltig: Man kann sein Objektiv durch ein winziges Löchlein ersetzen (Prinzip Lochkamera), statt des Objektivs eine Leselupe verwenden, seine uralte 3-Megapixel- oder analoge Kamera wiederbeleben, mit einer fixierten Kombination aus ISO-Wert, Belichtungszeit, Blende und Schärfe arbeiten oder gar ein Smartphone benutzen. Wir werden erfahren, dass Verzicht auf der einen Seite neue Freiräume an einer anderen Stelle schaffen kann.

3. Lebendige Stadt
In Berlin pulsiert das Leben. Leben heißt Bewegung. Vieles ist in Bewegung, oft oder ständig, Tag und Nacht. Menschen, Waren, Autos, Fahrräder, Mopeds, Züge, Flugzeuge bewegen sich, aber auch Geld, Wasser, Blätter und das Licht. Wir werden versuchen, diese Bewegungen mit unseren Kameras einzufangen und auf einem unbeweglichen Foto zum Ausdruck zu bringen. Klingt kühn und ist cool.

--

Natürlich werden die Resultate gemeinsam angeschaut und besprochen. Jeder Teilnehmende steuert (auf Wunsch) ein besonders gelungenes Bild pro Schwerpunkt (also 3) zu diesem Blog bei.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


ZUM THMEA

Hamburg 2015
München 2014

 

Blogstart
17. Juli 2015  00:00

Danke für Deinen Besuch dieser Webseite. Thema des Blogs: Der mehrtägige Fotolehrgang

BERLIN im Sucher
Fotografischer Kreativ-Lehrgang

vom 26. - 29. Mai 2016.

Nach München 2014 und Hamburg 2015 wird es auch im kommenden Jahr einen fotografischen Kreativ-Lehrgang in einer Großstadt geben. Die Wahl fiel auf die deutsche Hauptstadt Berlin.

   





LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen

 

 Eine Nachricht hinterlassen


  Dein Name:
  

  Deine eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht):
  

  Deine Nachricht (muss ausgefüllt werden):
  


   Ich stimme einer (anonymisierten) Veröffentlichung meines Beitrags auf dem Blog zu.

   
 
   
Impressum