Totale Sonnenfinsternis in den USA

1. - 15. April 2024
  
  Nexclipse
22. April 2024  •  14.38 Uhr

Die nächste totale Sonnenfnsternis (Next Eclipse = Nexclipse ) findet statt am 12. August 2026. Zusammen mit Studiosus/kultimer stecke ich schon in den Vorbereitungen für ein entsprechendes Reiseangebot, um unseren Gästen auch die Beobachtung und Fotografie dieser Finsternis zu ermöglichen. Noch längst sind nicht alle Details bekannt, aber einige Eckdaten:

Totale Sonnenfinsternis auf Mallorca
- Fotoreise mit Stefan Seip -
8. - 15. August 2026
https://www.photomeeting.de/spanien2026

Auch wenn das Großereignis noch in weiter Ferne liegt, ist schon jetzt erkennbar, dass das Interesse an dieser Reise sehr groß ist, denn nur selten sind totale Sonnenfinsternisse quasi »vor der Haustüre« zu haben, meistens sind Fernreisen nötig.

Daher kann man ab sofort einen Platz unverbindlich und kostenfrei reservieren lassen. Weitere Einzelheiten dazu →HIER.
   


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen
  Reise in den Kernschatten
17. April 2024  •  20.14 Uhr

Ja, wir haben sie gesehen, die »Totale Sonnenfinsternis in den USA« am 8. April 2024! Der im Reisetitel enthaltene Höhepunkt wurde erreicht.

Dabei ging es knapp zur Sache: Am ursprünglich eingeplanten Beobachtungsort in Kerrville waren von den knapp 4,5 Minuten Totalität lediglich die ersten 10 Sekunden sichtbar, der Rest wurde von Wolken verhüllt. Das zeigen Live-Mitschnitte der NASA, die dort eine Beobachtungsstation aufgebaut hatte.

Aufgrund meiner Recherchen sind wir nach Fredericksburg ausgewichen, wo der Bedeckungsgrad durch Wolken 20 bis 30 Prozent geringer sein sollte. Tatsächlich konnten wir fast den kompletten Verlauf der Totalität sehen, wenn auch hinter einer mehr oder minder dichten, aber transparenten Wolkenschicht. Dickere Wolken zogen erst kurz nach der Totalität vor das Duo aus Sonne und Mond. Glück im Unglück, so könnte man sagen.

Leider reicht schon eine dünne, transparente Wolkendecke aus, um die Sichtbarkeit der Sonnenatmosphäre, der Korona, massiv zu beeinträchtigen. Vor allem die äußeren, nicht so hellen Bereiche werden von den Wolken überdeckt.


Nur zwei kurze Momente während der Totalität erlaubten fast ohne Wolken den Blick auf die Korona. Die radiärsymmetrische Struktur der Korona wurde offensichtlich, wie sie typisch ist in Zeiten mit hoher Sonnenaktivität. Wegen der wetterbedingt geringen Anzahl an Einzelfotos musste diese Aufnahme aus mehreren Bildern zusammengesetzt werden, die zu unterschiedlichen Zeiten der Totalität aufgenommen wurden. Sie erhebt keinen Anspruch auf eine wissenschaftliche Aufzeichnung, sondern ist eher als künstlerische Darstellung zu interpretieren.

Allen Teilnehmenden der Reise danke ich sehr für die zusammen verbrachte Zeit. Ich freue mich riesig über die gemeinsam erlebte, großartige Finsternis!
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Neu von Stefan Seip:



Anbieter
Studiosus / kultimer
  Ab.Reise.Tag
14. April 2024  •  10.25 Uhr

Time to say »Good bye«. Heute besteigen wir unser Flugzeug für die lange Reise zurück nach Europa.

Meine Stationen:

• Online-CheckIn  
• Bustransfer zum Flughafen in Houston  
• Lufthansa-Flug nach Frankfurt 
• ICE-Fahrt nach Stuttgart 
• U-Bahnfahrt zum Zielbahnhof 
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Kommentare

Karin (Teilnehmerin) schrieb am 20. April 2024 um 23.01 Uhr:
»Das Beobachten und Fotografieren der totalen Sonnenfinsternis war (trotz der Wolken) ein wundervolles, atemberaubendes Erlebnis und einer meiner Wünsche für das Jahr 2024. Daher geht ein großes, begeistertes 'Dankeschön' an Dich für Deine Akribie und Energie bei der Recherche nach einem möglichst wolkenarmen Standort - und natürlich auch für Deine tolle fotografische Betreuung im Vorfeld und am Beobachtungstag selbst. Texas war für mich ein sehr abwechslungsreiches Reiseziel mit unerwartet viel Grün, und das Programm bot auch Raum für eigene Unternehmungen, was mir sehr gut gefallen hat. Fazit: Ich hoffe, dass das nicht meine letzte Sonnenfinsternis-Reise war! «

Denyse (Teilnehmerin) schrieb am 17. April 2024 um 18.14 Uhr:
»Lieber Stefan, ich möchte mich bei Dir ganz herzlich bedanken für Deine freundliche und kompetente Unterstützung bei Fragen auch von einer nicht fotografisch versierten Reiseteilnehmerin. [..] Vielen lieben Dank und herzliche Grüße«

Petra und Ludger (Teilnehmende) schrieben am 16. April 2024 um 11.02 Uhr:
»Hallo Stefan, auch ohne perfekten blauen Himmel war die Sonnenfinsternis ein grandioses Erlebnis. In den vierzehn Tagen erlebten wir die Vielfalt und Weite von Texas. Mit den vielen visuellen und akustischen Eindrücken bei der NASA haben wir noch einmal abgehoben. Jetzt sind wir im kalten und regnerischen Sauerland gelandet. Das gibt uns Zeit die Reise durch die Bildbearbeitung noch einmal zu erleben. Vielen Dank an unsere drei Reiseleiter!«

Manfred schrieb am 12. April 2024 um 4.29 Uhr:
»Hallo, mit dem Wetter hatten wir am 4/8/2024 in Granbury Riesenglück. Ursprünglich war geplant, weiter Richtung Süden zu fahren. Durch den bedeckten und Wolken verhangenen Himmel haben wir dann doch beschlossen an unserem Hotel zu bleiben und zu hoffen, dass sich die Sonne sich doch noch zeigt. Schon zu Beginn der partiellen Phase lockerte die Bewölkung rasch auf und es war über den gesamten Finsternisverlauf nahezu um die Sonne wolkenfrei. Somit hatten wir beste Bedingungen, das Ereignis zu erleben und fotografieren! LG aus Granbury, TX«

Werner schrieb am 10. April 2024 um 10.36 Uhr:
»Lieber Stefan. Du hast wohl für Dich und Deine Truppe wieder den Wetterjoker gezogen. Ich freue mich für Euch dass sich die Reise gelohnt hat. Beste Grüße an alle die ich kenne.«

Anne und Bernd schrieben am 10. April 2024 um 9.31 Uhr:
»Hallo Stefan! Da habt Ihr ja wirklich Glück gehabt! Wir haben die SoFi bei  Nasa-TV mit verfolgt und Euch die Daumen gedrückt und mit Euch gezittert- an anderen Plätzen sah es  Ja schlechter aus. Tolle Fotos! In Gedanken waren wir auch immer noch bei Der SoFi 2017 mit Dir. Auch ein unvergessliches Erlebnis! Schöne Tage noch und eine gute Rückreise!«

Claudia schrieb am 9. April 2024 um 18.54 Uhr:
»Super, dass es doch noch geklappt hat, die Dynamik hat sicher das beeindruckende Erlebnis in Chile gesteigert und wird insofern unvergesslich bleiben. Dir und den SOFI Begeisterten noch ereignisreiche Fototage.«

Birgitta schrieb am 9. April 2024 um 17.58 Uhr:
»Lieber Stefan, Du hast wunderschöne Aufnahmen der totalen Sonnenfinsternis gezaubert! Ich freue mich sehr für Euch alle, dass ausreichend Wolkenlücken Euch dieses Erlebnis ermöglicht haben. Viele Grüße aus dem stürmischen Aachen«


Thomas schrieb am 9. April 2024 um 9.33 Uhr:
»Hallo Stefan, ich freu mich sehr für euch! Hab die letzten Tage mitgefiebert, ob die Wolken euch eine Chance lassen… Hat dann ja wunderbar geklappt. Herzlichen Glückwunsch euch allen und weiterhin eine tolle Reise. Schöne Grüße aus dem trüben Münster«

Sie möchten auch einen Kommentar abgeben? Gerne! Dazu hier klicken.

  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Houston auf eigene Faust
13. April 2024  •  23.55 Uhr

Ein schöner Abschluss der Reise ergab sich am vorletzten Tag mit dem Besuch der Vernissage einer Fotoausstellung mit Werken von →Michael Kenna.


Die allermeisten Fotos von Kenna sind quadratisch. Etwa viertausend Dollar sind fällig, wenn man eines davon erwerben möchte.


Architektur in der Nähe der Fotogalerie.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Die Jäger (m/w) der Finsternis
13. April 2024  •  12.49 Uhr

Das Erlebnis einer totalen Sonnenfinsternis hat die Reisegruppe als große Gemeinsamkeit:


Alle Reisegäste mit Peter (v.r.). Es fehlt der Reiseleiter.

Morgen um 12.00 Uhr bringt der Bus die meisten der Reisegäste und mich an den Flughafen.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Die NASA lässt sich hochleben
12. April 2024  •  20.41 Uhr

Für die zahlreichen Besucher (m/w) hat das →Johnson Space Center eine Menge zu bieten! Ein Museumsteil dokumentiert zurückliegende, aktuelle und geplante Missionen bemannter Raumfahrt mit Beteiligung der →NASA durch eine kurzweilige, teils interaktive Ausstellung mit vielen Original-Exponaten.


Eine nicht flugfähige Attrappe eines →Space Shuttles ist eine der Hauptattraktionen des Museums. Es ist auf dem Rücken einer Boeing 747 montiert, die tatsächlich im Einsatz war und Shuttles transportiert hat.


Das Cockpit eines Space Shuttles mag fortschrittlich wirken, dennoch mussten die Systeme mit der Rechenleistung arbeiten, die denen eines Commodore 64 (C 64) Heimcomputers vergleichbar sind.

Optional zum Museumsbesuch sind geführte Touren zu bestimmten Gebäuden und Exponaten auf dem Gelände des Space Centers buchbar.


Das Mission Control Center für die Apollo-Missionen wurde detailgetreu hergerichtet ... inklusive gefüllter Aschenbecher. Von hier aus wurde auch die erste Mondlandung 1969 (Apollo 11) betreut. Während dieser Raum nur noch historische Bedeutung hat, befindet sich eine Etage tiefer das moderne Control Center, von dem aus die »Internationale Raumstation« (ISS) kontrolliert wird.


Eindrucksvoll ist die in einem Hangar liegend untergebrachte Saturn-V-Rakete, mit der Menschen auf den Mond gebracht wurden.


Der Raumanzug, den →Charles „Pete“ Conrad, Jr. auf dem Mond getragen hat. Er war 1969 der dritte Mensch auf dem Mond (Apollo 12).

Keinen Hehl möchte ich machen aus meiner persönlichen, kritischen Distanz zur Sinnhaftigkeit bemannter Raumfahrt. Daher ist mir aufgefallen, dass zwar die vielen erfolgreichen NASA-Missionen im Space Center heroisch gefeiert werden, die nicht erfolgreichen und die Unglücke mit ihren Opfern hingegen kaum Erwähnung finden.

Morgen um 9.00 Uhr halte ich meinen Vortrag »Bildbearbeitung«, bei dem es um die Optimierung von Fotos geht, u.a. von Fotos der Sonnenfinsternis.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen



Anbieter
Studiosus / kultimer
  Houston, wir haben kein Problem
12. April 2024  •  1.49 Uhr

Wir haben die letzte Destination der Reise, die Millionenstadt Houston erreicht.


Unser Hotel liegt mitten in der Stadt. Für diese imposante Ansicht der Skyline steuerten wir einen entsprechenden Aussichtspunkt an.


Die »1891 St. John Church« im »Sam Houston Park«.


Der Weg nach Houston führte durch den Naturpark »Anahuac National Wildlife Refuge«. Dort leben zahlreiche Alligatoren.

Als Nächstes besuchen wir das Johnson Space Center.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Am Golf von Mexiko
10. April 2024  •  21.09 Uhr

Wir sind nach langer Tagestour
in Galveston angekommen und haben dort ein altehrwürdiges, sehr schönes Hotel bezogen. Es liegt direkt an der Küste, so dass sich ein kleiner Strandspaziergang mit Kamera anbot:


Im Hintergrund der »Galveston Island Historic Pleasure Pier«.





Morgen fahren wir nach Houston, unserer letzten Station dieser Reise.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Nach der SoFi ist vor der SoFi
10. April 2024  •  21.01 Uhr

Die totale Sonnenfinsternis in den USA liegt hinter uns. Wer ein solches Mega-Ereignis am Himmel (noch einmal?) selbst erleben möchte, hat dazu eine gute Gelegenheit am 12. August 2026. Schon jetzt bietet Studiosus an, sich einen Platz für eine entsprechende Reise unverbindlich zu reservieren:

Totale Sonnenfinsternis auf Mallorca
8. - 15. August 2026

Diese Finsternis wird sehr speziell sein, denn die total verfinsterte Sonne wird nur knapp über dem Horizont stehen, die Sonne danach als extrem schmale Sichel über dem Meer untergehen: Einzigartige Fotomotive!

Unverbindliche Vorreservierungen dafür nimmt Studiosus gerne entgegen!
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten

Anbieter
Studiosus / kultimer
  Das Meer ruft
10. April 2024  •  7.52 Uhr

Gestern, am Tag nach der
Sonnenfinsternis, haben wir einige typisch texanische Städtchen erkundet. Erstaunlich, wie bis heute die Spuren der einstmals deutschen Siedler erkennbar sind.

Wer Deutschland heute als »Einwanderungsland« sieht, darf gerne daran erinnert werden, dass im 19. Jahrhundert hunderttausende Wirtschaftsflüchtlinge aus Deutschland in den USA eine neue Existenz aufbauten.


Hier liegt der ehemalige US-Präsident Lyndon B. Johnson (Amtszeit 1963 - 1968) begraben. In Erinnerung geblieben ist er als Kriegstreiber (Vietnamkrieg).


Während des Besuchs einer Wildblumen-Farm bot sich mir die Gelegenheit, ein Foto im Stil der impressionistischen Malerei zu schießen.


Hinter diesem Tresen in der Ortschaft Gruene ist die »Sängerhalle«, die »Gruene Hall«, in der die bekannte Band →ZZ Top stets das erste Konzert einer Tournee spielt.


In Gruene, Texas, USA wird deutsche Bratwurst angeboten.

Nach einer Übernachtung in einem mondänen Golfhotel in Boerne bringt uns die heutige Fahrt ans Meer nach Galveston.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Bingo!
8. April 2024  •  17.28 Uhr

Trotz vieler
Wolken hatten wir in Fredericksburg großes Glück: Vom ersten Kontakt an gab es immer wieder Wolkenlücken, die eine Sicht zur teilverfinsterten Sonne möglich machten. Nervenzerfetzende Spannung dann vor der Totalität, als die Wolkendecke dicht und dunkel aussah. Doch die total verfinsterte Sonne bahnte sich einen Weg durch die Wolken: Der Neumond, die innere Korona und einige rosafarbene Protuberanzen wurden sichtbar. Der Anblick für das bloße Auge führte zu großer Begeisterung allenthalben! Kurz nach der Totalität zogen dichtere Wolken auf, später fielen sogar Regentropfen.


Anblick um 13.36 Uhr Ortszeit.


Gewünscht hatte ich mir eine Finsternis ohne Wolken. Doch die Wolken ließen eine pittoreske, geradezu gespenstige Szenerie entstehen (13.35 Uhr).


Diamantring-Effekt um 13.32 Uhr kurz vor Beginn der Totalität.


Teilverfinsterte Sonne mit Sonnenflecken in einer Wolkenlücke um 12.57 Uhr.

Mehr Fotos und ein Beobachtungsbericht werden folgen...
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Beobachtete Beobachter (m/w)
10. April 2024  •  22.32 Uhr

Wie schön es war, die Begeisterung, den Enthusiasmus und die Freude der Mitreisenden (m/w) zu erleben, diese Sonnenfinsternis zu sehen und zu fotografieren!


















  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Umdisponiert!
7. April 2024  •  20.53 Uhr

Nach Studium der letzten
Wettervorhersagen fahren wir nun zunächst nach →Fredericksburg. Die Abfahrt erfolgt um 5.30 Uhr, weil mit Staus auf den Straßen zu rechnen ist. Unser Hotel hat übrigens nur eine 99,8-prozentige Finsternis, also keine Totalität!

Die Örtlichkeiten in Fredericksburg sind nicht genau bekannt, daher kommt zunächst der große Parkplatz des dortigen Walmarts als Beobachtungsort in Betracht. Dafür hier die Daten:

Koordinaten
Geplanter Beobachtungsort:
Walmart, Fredericksburg, Texas, USA
30°15'22.9"N 98°51'03.5" W • N 30.256 / W 98.851 • Höhe: 498m ü. NN
→Link zu Google Maps

Finsternisverlauf am 08.04.2024 (Fredericksburg, TX, USA) [CDT]
Erster Kontakt (Beginn der Verfinsterung): 12h15m35s
Zweiter Kontakt (Beginn der Totalität): 13h32m59s
Mitte der Finsternis: 13h35m10s
Dritter Kontakt (Ende der Totalität): 13h37m22s
Vierter Kontakt (Ende der Verfinsterung): 14h56m18s

Dauer der totalen Verfinsterung: 4 Minuten und 23 Sekunden
Höhe der Sonne über dem Horizont während der Mitte der Finsternis: 67,5 Grad
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Für den »Ernstfall« trainieren
7. April 2024  •  12.27 Uhr

Langsam wird es spannend.
Heute Nachmittag (ab 14 Uhr) wollen wir unser mitgebrachtes Equipment testen. Um sicherzustellen, dass alles funktioniert, den Transport unbeschadet überstanden hat und keine wichtigen Teile fehlen.


Meine Testaufnahme der Sonne am 7. April 2024 um 16.09 Uhr Ortszeit. Es gibt wieder Sonnenflecken!


Das für die obige Aufnahme verwendete Equipment auf einem Bürgersteig von San Antonio.

Im Laufe des Tages muss dann auch die endgültige Entscheidung fallen, welchen Ort wir für die Beobachtung ansteuern.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Sorgenkind Wetter
6. April 2024  •  19.25 Uhr

Das Großereignis »Totale Sonnenfinsternis« rückt näher. Nur noch ein Tag und 18 Stunden, dann ist es soweit.

Große Sorgen bereiten uns die Wetterprognosen, die nicht nur für unseren vorgesehenen Beobachtungsort eine dichte Wolkendecke prophezeihen, sondern auch in weiten Teilen des Totalitätspfads:


→Quelle
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  In der Tat: Sehr verblüffend
6. April 2024  •  19.12 Uhr

Sollte sich, wie hier angekündigt, tatsächlich der VOLLmond vor die Sonne schieben, wäre das eine himmelsmechanische Sensation :


→Quelle

Natürlich ist es der NEUmond, der sich vor die Sonne schiebt.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  In San Antonio
6. April 2024  •  22.54 Uhr

In San Antonio haben wir das geschichtsträchtige »→The Alamo« besucht und studiert.


Das Fort Alamo ist eine ehemalige spanische Missionsstation. 1836 wurde hier die »Schlacht von Alamo« ausgetragen. Der Ort wird heute als »Wiege von Texas« gefeiert, obwohl man die Schlacht verlor.
 

Zum Schutz der Besuchermassen steht Sicherheitspersonal bereit.

[Weitere Fotos des Tages folgen...]
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Stadt, Land, Fluss
5. April 2024  •  21.43 Uhr

Nach unseren sehr städtisch geprägten Tagen zog es uns heute hinaus aufs Land, in den →McKinney Falls State Park. Dort fanden wir eine zauberhafte Melange an Wildblumen, den Frühling zum Einatmen und einen Fluss mit kleinen Wasserfällen.

Für mich eine willkommene Gelegenheit, darüber zu sprechen, was gute Landschaftsfotos ausmacht.


Diese Wildblumenwiese wurde gemäldeartig abgebildet. Möglich wurde das durch eine Vierfachbelichtung. Es wurde nachträglich nicht bearbeitet.


Die »Unteren Wasserfälle«.


Die »Oberen Wasserfälle«.
Man ist nicht ganz alleine im Park. Aber die Anzahl der Besucher (m/w) pro Tag ist limitiert, so dass man die Natur ohne große Menschenmassen genießen kann.




Eiche (Quercus fusiformis).




Die Nationalblume von Texas: Die Bluebonnet (Texas-Lupine, Lupinus texensis).


Bluebonnet.


Bluebonnet-Wiese in Doppelbelichtung mit dem blauen Himmel.


Diesen Korbblütler würde ich als Thelesperma filifolium ansprechen.


Die »Große Dreimasterblume« (Tradescantia gigantea).


Größte botanische Kostbarkeit des Tages: Die Abendsternregenlilie (Zephyranthes drummondii), ein Amaryllisgewächs. Bearbeitetes Handyfoto.

Das morgige Tagesprogramm startet um 9.00 Uhr mit einer Fahrt nach San Antonio.
   


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  In der Hauptstadt
4. April 2024  •  22.44 Uhr

Heute sind wir eingetroffen in der Hauptstadt des US-Bundesstaates Texas, Austin. Trotz langer Anfahrt haben wir uns dort schon ein wenig umgesehen.


Skyline von Austin.


Das →Texas African American History Memorial vor dem 1888 errichteten →Texas State Capitol, dem Sitz der Regierung.


Die Kuppel im Inneren des →Texas State Capitols.


Im Capitol.





Das morgige Tagesprogramm startet um 9.00 Uhr.
   


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Dallas Essentials
3. April 2024  •  21.39 Uhr

Der heutige Tag führte uns zu wichtigen Orten in Dallas.


In Dallas wie eine Gottheit verehrt wird der deutsche Basketballer →Dirk Nowitzki. Mit den »Dallas Mavericks« gewann er 2011 die NBA-Meisterschaft. Hier ist er als Wandgemälde zu sehen.


Die Edelstahl-Skulptur →Walking Tall ist eine von drei Arbeiten namens »The Travelling Man« der Künstler Brad Oldham und Brandon Oldenburg.


Dieses Foto zeigt das ehemalige Schulbuch-Lager in Dallas: Das Backsteingebäude links. Von dort aus wurde am 22. November 1963 auf den amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy geschossen.


Das gleiche Foto wie oben mit eingezeichneter Schusslinie. Aus dem hintersten Fenster des vorletzten Stockwerks wurden drei Schüsse abgefeuert. Der dritte traf den Präsidenten tödlich an der Stelle, wo heute ein Kreuz auf die Straße aufgetragen ist.


Blick aus dem Fenster, aus dem geschossen wurde. Das hintere, helle Fahrzeug befindet sich exakt an der Stelle der Präsidentenlimousine. Der Mörder muss ein sehr guter Schütze gewesen sein.


John Fitzgerald Kennedy war als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (Amtszeit 1961 - 1963) volksnah und beliebt. Noch heute wird er verehrt. Die abgebildete Statue steht in Fort Worth und wurde gestern fotografiert.

Mein Vortrag »Beobachtung und Fotografie einer Sonnenfinsternis« konnte um 17 Uhr stattfinden.

Morgen brechen wir um 9.00 Uhr auf nach Austin, der Hauptstadt von Texas.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Kommentar

Birgitta schrieb am 4. April 2024 um 1.15 Uhr:
»Lieber Stefan, Dein Downtown Foto von Dallas ist genial! Gratuliere! Eure Reise fängt ja schon richtig spektakulär an. Ich wünsche Euch auch weiterhin viel Erfolg und noch viele wunderbare Eindrücke. Herzliche Grüße aus Aachen«

Sie möchten auch einen Kommentar abgeben? Gerne! Dazu hier klicken.

  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Ein Hauch Wildwest
2. April 2024  •  18.02 Uhr

Heute fuhren wir nach Fort Worth, um uns über die frühere Bedeutung der Rinderzucht in Texas zu informieren.


Cowboys (und -girls) sind in Fort Worth heutzutage vor allem zur Unterhaltung von Touristen tätig, nehmen ihre Aufgabe aber sehr ernst.


Die dort üblichen Longhorn-Rinder tragen ihren Namen nicht ohne Grund.


Dallas, Downtown, fotografiert vom →Reunion Tower.

[Weitere Fotos des Tages folgen...]

Mein Vortrag »Beobachtung und Fotografie einer Sonnenfinsternis« musste wegen eines Planungsfehlers des Hotels auf den morgigen Tag verschoben werden.

Heute folgt noch ein gemeinsames Abendessen und eine kleine Vorstellungsrunde.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Auf den Spuren von »J. R. Ewing«
1. April 2024  •  20.30 Uhr

Dallas ist vielen noch geläufig von der gleichnamigen →Fernsehserie mit J. R. Ewing als Hauptfigur, die von 1978 bis 1991 ausgestrahlt wurde. Den Anreisestrapazen zum Trotz haben wir die texanische Metropole bereits erkundet und erste Eindrücke gesammelt:


Vertikale Architektur, das Markante vieler amerikanischer Großstädte, ist auch in Dallas präsent.


Der Künstler →Tony Tasset schuf 2007 diesen etwa neun Meter großen Augapfel.


Die Telefongesellschaft AT&T ist wirtschaftlich außerordentlich erfolgreich. Mit dem →AT&T Discovery District trägt man den Erfolg offen zur Schau.


Großdisplay im AT&T Discovery District.

Morgen starten wir um 8.30 Uhr, um sehenswerte Ziele in und um Dallas anzusteuern. Danach um 17 Uhr wird es meinen Vortrag »Beobachtung und Fotografie einer Sonnenfinsternis« geben. Gefolgt von einem gemeinsamen Abendessen.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  An.Reise.Tag
1. April 2024  •  0.01 Uhr

Heute ist die weite Anreise zu absolvieren. Zwischen Frankfurt/M. und Dallas, TX liegen 8.254 Kilometer!


Das schlechte Wetter in Frankfurt macht uns den Abschied leichter.


Kanada präsentiert sich noch im Winter-Outfit.

Meine Stationen:

• Online-CheckIn  
• Bahnfahrt nach Frankfurt  
• Lufthansa-Flug nach Dallas 
• Einreise in die USA 
• Treff mit Reiseleitung und -gästen 
• Bustransfer zum Hotel 
• Hotel CheckIn 



Während der Reise werden auf diesem Blog tagesaktuell Bilder und Meldungen erscheinen.

  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Generalprobe
29. März 2024  •  16.16 Uhr

Vor dem Start einer Sonnenfinsternis-Expedition empfiehlt es sich, das eingesetzte Equipment zu testen, um einerseits die Funktionstüchtigkeit unter Beweis zu stellen und andererseits, um keine wichtigen Bestandteile zu vergessen.

Wie wichtig das ist, konnte ich bei meinem heutigen Testlauf in aller Deutlichkeit erfahren! Gleich an mehreren Stellen traten völlig unerwartet Probleme auf, die ein Umdisponieren erforderlich machten.


Letztlich entschieden habe ich mich für dieses Setup mit Nachführung. Bei starkem Wind werde ich jedoch aus Stabilitätsgründen auf die Nachführeinheit verzichten müssen.


Mit dem obigen Setup gewonnenes Sonnenfoto vom 29. März 2024. Im Vergleich zum Foto vom 25. März (s.u.) erkennt man anhand der Flecken die Rotation der Sonne. Die Aufnahmebedingungen waren lausig: leichte Schleierwolken vor der Sonne und miserables Seeing (ausgeprägte Luftunruhe).
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen



Anbieter
Studiosus / kultimer
  Das Ensemble
25. März 2024  •  21.55 Uhr

Heute zeigten sie sich, die beiden Hauptdarsteller der Vorstellung einer totalen Sonnenfinsternis, zu der wir reisen. Doch sie zeigten sich nicht gleichzeitig auf der Himmelsbühne! Die Sonne hatte ihren Auftritt tagsüber, der Vollmond erst zur Nacht. Er ging auf, als die Sonne unterging und wird erst untergehen, wenn die Sonne wieder aufgeht. Er steht der Sonne nämlich genau gegenüber.

Doch ab heute wird der Mond abnehmen und sich der Sonne kontinuierlich nähern. Am 2. April ist er nur noch zur Hälfte im Sonnenlicht (abnehmender Halbmond). Anschließend wird er zu einer immer dünner werdenden Sichel, bis am 8. April die Neumond-Stellung erreicht ist. An diesem Tag schiebt er sich vor die Sonne und verfinstert sie vollständig.


Sonne mit Flecken am 25. März 2024, 13.10 Uhr MEZ.


Vollmond am 25. März 2024, aufgenommen um 21.21 Uhr MEZ.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Spiel aus Licht und Schatten
21. März 2024  •  19.52 Uhr

Für die meisten Menschen ist die Beobachtung einer totalen Sonnenfinsternis ein ausgesprochen emotionales Erlebnis. Interessanterweise ist das auch heute noch so, obwohl wir inzwischen genau wissen, dass lediglich die zufällige Stellung des Neumondes eine solche Finsternis hervorbringt. In früheren Zeiten waren die Deutungen meist dramatisch. Beispielsweise sah man darin ein Zeichen göttlicher Mächte, das Unheil ankündigt. In Teilen Asiens vermutete man einen himmlischen Drachen, der die Sonne verschlingt, sie glücklicherweise aber nach einer kurzen Zeit immer wieder ausspeit.


Künstlerische Darstellung einer totalen Sonnenfinsternis, basierend auf einem meiner Fotos vom 21. August 2017.

Selbst im Jahr 2006 traf ich in der Türkei auf ältere, einheimische Menschen, die am Tag der Finsternis aus Furcht die Fensterläden schlossen und ihr Haus nicht verließen.
  


Verweise intern
Service
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen



Anbieter
Studiosus / kultimer
  Service
21. März 2024  •  10.20 Uhr

Links
1. Wettervorhersagen:
    The Weather ChannelWeather UndergroundMeteoblueWetter.comWetteronline.de
2. Wikipedia: Land, Staat, Städte
    USATexasDallasAustinSan Antonio Boerne GalvestonHouston Kerrville
3. Google Maps: Städte, Links zu den jeweiligen Hotels
    Dallas Austin San Antonio Boerne Galveston Houston Kerrville
4. Hotels:
    4.1 Crowne Plaza Dallas Downtown
    4.2 Hilton Garden Inn Austin
    4.3 DoubleTree by Hilton Hotel San Antonio Downtown
    4.4 Tapatio Springs Resort Boerne
    4.5 Grand Galvez Galveston
    4.6 Hampton Inn Houston Downtown
5. Fluggesellschaft: Lufthansa Check-In

Koordinaten
Geplanter Beobachtungsort:
Louise Hays Park, Kerrville, Texas, USA
30°02'46.3"N / 99°08'41.3" W • N 30.0462 / W 99.1448 • Höhe: 492m ü. NN
→Link zu Google Maps

Zeitzone
Texas (zum Reisezeitpunkt): Central Daylight Time (CDT) / (UTC -05:00) = MESZ -07:00 • Link

Währung
US-Dollar (USD, US$)

Mondphase
Letztes Viertel (abnehmender Halbmond): Montag, 1. April 2024, 22.14 CDT ( = 2.4., 3.14 UTC)
Neumond:  Montag, 8. April 2024, 13.20 CDT ( = 22.20 UTC)

Sternhimmel
Heavens-Above (Link funktioniert nur, wenn man auf Heavens-above ausgeloggt ist)

Finsternisverlauf am 08.04.2024 (Kerrville, TX, USA) [CDT]
Erster Kontakt (Beginn der Verfinsterung): 12h14m45s
Zweiter Kontakt (Beginn der Totalität): 13h32m08s
Mitte der Finsternis: 13h34m21s
Dritter Kontakt (Ende der Totalität): 13h36m33s
Vierter Kontakt (Ende der Verfinsterung): 14h55m34s

Dauer der totalen Verfinsterung: 4 Minuten und 25 Sekunden
Höhe der Sonne über dem Horizont während der Mitte der Finsternis: 67,5 Grad
Sonnenaufgang: 7h15m • Sonnenuntergang: 20h01m

Während der Totalität evtl. sichtbare
Planeten: Venus, Jupiter, Saturn, Mars
Sterne: Kapella, Aldebaran, Beteigeuze, Riegel, Wega, Deneb, Atair, Kastor, Pollux
Kometen: 12P/Pons-Brooks

Externe Webseiten zur SoFi am 8.4.2024
Wikipedia (dt.)
Time&Date (engl.)
Solar-Eclipse.info (inkl. Wolkenstatistik, dt.)
NASA-Infos (engl.)
EclipseWise.com (F. Espenak, engl.)
Eclipsophile (Klima- und Wetterstatistik, engl.)

Karten

1. Übersicht

Die rote »Nadel« steckt an dem Ort Dallas, Texas. © OpenStreetMap-Mitwirkende

2. USA

Ungefährer Verlauf der Finsternis quer über die USA von West nach Ost. Die Nadel steckt in Kerrville, unserem geplanten Beobachtungsort. Quelle (Karte)

3. Texas

Ungefährer Verlauf der Finsternis durch Texas. Die Nadel steckt in Kerrville, unserem geplanten Beobachtungsort. © OpenStreetMap-Mitwirkende

4. Kerrville

Der Ort Kerrville. Die Nadel steckt im »Louise Hays Park«, dem geplanten Beobachtungsort. © OpenStreetMap-Mitwirkende

5. Louise Hays Park

Der Louise Hays Park in Kerrville. © OpenStreetMap-Mitwirkende

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen sind vorbehalten.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Fotomotto
21. März 2024  •  21.23 Uhr

Mein persönlicher, fotografischer Schwerpunkt der Woche:

» It's about 4.5 minutes! «

  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Rien ne va plus!
6. März 2024  •  20.57 Uhr

Die Reise ist nun ausgebucht.



Während der Reise werden auf diesem Blog tagesaktuell Bilder und Meldungen erscheinen.
  
  Vor mehr als einem Vierteljahrhundert...
10. Februar 2024  •  0.18 Uhr

...ereignete sich eine totale Sonnenfinsternis über Europa und Stuttgart.

Meinen Erlebnisbericht von damals gibt es immer noch als →Download im PDF-Format.

Viel Freude beim Lesen.


Aufnahme vom 11.08.1999, belichtet auf 135er Ektachrome 200 Professional Diafilm.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Zum Thema
SoFi 1999 PDF
  Fast ausgebucht
30. Januar 2024  •  19.12 Uhr

Die Reise ist fast ausgebucht. Aktuell steht nur noch ein halbes Doppelzimmer (weiblich) zur Verfügung!
  
  Startschuss
5. Dezember 2023  •  9.16 Uhr

Die Mindest-Teilnehmerzahl wurde erreicht: Die Reise findet statt!

Anmeldungen sind noch möglich.

  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Habe Camera, werde reisen
9. Dezember 2023  •  23.46 Uhr


Der Ausspruch »Habe Camera, werde reisen« wird einem namentlich nicht bekannten Fotoreisenden des 19. Jahrhunderts zugesprochen, als die Fotografie noch in den Kinderschuhen steckte. Noch heute enthält er eine große Verheißung, denn auf Reisen ist die Frequenz neuer Eindrücke besonders hoch, der Wunsch, das Gesehene und Erlebte in möglichst eindrucksvollen Bildern der Vergänglichkeit des Augenblicks zu entreißen, besonders ausgeprägt.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Jetzt anmelden!
27. September 2023  •  19.10 Uhr

Die offizielle Ausschreibung auf der
Webseite von kultimer/Studiosus ist erfolgt. Dort kann man sich informieren und auch anmelden.

Die genaue Reisebeschreibung ist auch im aktuellen kultimer-Katalog enthalten, der in vielen Reisebüros erhältlich ist.

»Totale Sonnenfinsternis in den USA« setzt die Tradition erfolgreicher kultimer-Reisen fort, bei denen die Finsternis-Fotografie eines der Schwerpunktthemen war.

Link zur letzten vergangenen Veranstaltung dieser Art: →Chile 2019

Ich freue mich schon sehr darauf, Sie kennen zu lernen und mit Ihnen und Ihren Kameras das beeindruckendste aller Himmelsereignisse zu erleben und zu fotografieren. Gänsehaut und Spitzenfotos sind dabei so gut wie garantiert.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


    Verweise extern
photoMEETING Startseite
astroMEETING Startseite
Go! with the Pro
Kommende Fotoreisen
Vergangene Fotoreisen


Anbieter
Studiosus / kultimer
  Ausschreibung
14. September 2023  •  22.47 Uhr

Die Ausschreibung dieser tollen Reise steht unmittelbar bevor!

Alle Neuigkeiten erfahren Sie zeitnah hier, auf diesem Blog.
  
  Blogstart
14. September 2023  •  0.12 Uhr

Danke für Deinen Besuch dieser Webseite. Thema des Blogs: Die geplante Event-Reise

Totale Sonnenfinsternis in den USA
1. - 15. April 2024

Fachliche Betreuung durch Stefan Seip (Fotografie/Astronomie/Astrofotografie).
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Eine Nachricht hinterlassen

Ihr Name:


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht):


Ihre Nachricht (muss ausgefüllt werden):


 Ich stimme einer (anonymisierten) Veröffentlichung meines Beitrags auf dem Blog zu.


 
 



Allgemeine Verweise
Impressum
Datenschutz