Sonnenfinsternis in Chile
Eine totale Sonnenfinsternis erleben und fotografieren

21. Juni - 5. Juli 2019
  
  Wunder am und unter dem Himmel
10. Juli 2019  •  19.03 Uhr

Unsere außerordentlich aufregende und ergiebige Reise ist vorüber. Der perfekte Zeitpunkt, danke zu sagen: Danke an alle Reisegäste für die vielen gemeinsamen Stunden. Für die Freundlichkeit, die Harmonie und den Humor.

In hoher Frequenz durften wir alle zusammen erleben, welch wundervolle Dinge am und unter dem Himmel weilen. Als Höhepunkt konnten wir eine totale Sonnenfinsternis in ihrem gesamten Verlauf bestaunen. Das nenne ich Glück, für das ich dankbar bin.


Kollage des Finsternisverlaufes, festgehalten mit einem Smartphone. Mit einem Smartphone aufgenommen


Mein Dank gilt auch allen Bloglesern (m/w).

Dieser Blog bleibt natürlich bis auf Weiteres bestehen. Über ein Feedback freue ich mich immer. Dazu hier klicken.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Geschafft
5. Juli 2019  •  22.02 Uhr

Ich bin inzwischen (erst in Paris, dann) in Stuttgart gelandet.


Die Anden im Dunst und im Gegenlicht. Mit einem Smartphone aufgenommen



Diese Gewitterwolken über Spanien erstrecken sich mehrere tausend Meter in die Höhe. Mit einem Smartphone aufgenommen

  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Kommentare

Rita und Peter (Teilnehmende) schrieben am 13. Juli 2019 um 21.13 Uhr:
»Für die hervorragende fachliche Betreuung der Reise möchten wir uns nochmals herzlich bedanken.«

Birgit und Jürgen (Teilnehmende) schrieben am 10. Juli 2019 um 9.25 Uhr:
»Lieber Stefan, [..] es war eine schöne Reise, die uns wirklich sehr gefallen hat. Wir wollten uns auch noch für Deine fachliche Unterstützung bedanken [..]«

Petra und Ludger (Teilnehmende) schrieben am 9. Juli 2019 um 20.40 Uhr:
»Hallo Stefan, wir haben schon ein paar Tage gebraucht, um nach dieser sehr eindrucksvollen und imposanten Reise in den Alltag zurück zu finden. Die Gedanken kreisen immer noch unter dem Himmel von San Pedro und über den Höhen von ALMA und VLT. Die Sonnenfinsternis hat einen unvergesslichen Stempel hinterlassen. Herzlichen Dank an unsere drei Begleiter, die uns unentwegt mit Fakten und Hintergrundwissen versorgt haben und um unser Wohl bemüht waren. Liebe Grüße!«


Astrid (Teilnehmerin) schrieb am 8. Juli 2019 um 10.30 Uhr:
»Guten Morgen Stefan, nochmals ganz herzlichen Dank für die wundervolle Reise, zu deren Gelingen Deine ruhige, besonnene und freundliche Art ganz wesentlich beigetragen hat. Danke für die vielen wertvollen Ratschläge, für Deine strukturierten Vorträge und Deinen Blog mit den herrlichen Photos. Diese Photos kann ich für mich auch als Anregung und Herausforderung nehmen, mich photographisch weiterzuentwickeln.«


Rebekka und Roland (Teilnehmende) schrieben am 6. Juli 2019 um 13.59 Uhr:
»Vielen lieben Dank für die Vorträge und die Photo-Workshops!
Wir werden jetzt mal versuchen, ob wir zu Hause auch so tolle Photos hinkriegen :-) Vielleicht sieht man sich ja bei einer anderen Reise wieder einmal. Wir würden uns freuen!«


Ute (Teilnehmerin) schrieb am 5. Juli 2019 um 19.38 Uhr:
»Hallo lieber Stefan, [..] Ich möchte mich für die tolle Reise und die vielen Tipps und Infos bedanken, die ich von Dir in diesen Tagen bekommen habe. Ich habe sehr viel mitgenommen und die Zeit als sehr intensiv erlebt. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, insbesondere auch der Tipp, einmal eine ungewöhnliche Perspektive zu suchen. Und von der Sonnenfinsternis ganz zu schweigen, und die Milchstraße und die Geysire und, und, und.«

Karin schrieb am 3. Juli 2019 um 8.28 Uhr:
»Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Sonnenfinsternis-Beobachtung und vielen Dank für die faszinierenden Aufnahmen. Ich gönne Euch jede Sekunde dieses Gänsehaut-Erlebnisses - und die Photos sind wirklich alle mit dem Smartphone entstanden!? Wahnsinn!«


Sie möchten auch einen Kommentar abgeben? Gerne! Dazu hier klicken.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten

  Adios Chile
4. Juli 2019  •  10.21 Uhr

Koffer werden noch einmal gepackt. Dann Hotel-CheckOut und Transfer zum Flughafen.

Planmäßig verlässt unser Flugzeug Santiago um 14.55 Uhr. Zwischen dem Start und der Ankunft in Paris liegen 14 Stunden.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten

  Abendmahl
3. Juli 2019  •  22.46 Uhr

Noch einmal haben wir in einem urigen Lokal fürstlich gespeist, einen letzten »Pisco Sour« geschlürft, einige rückblickende Gedanken ausgetauscht.

Morgen, nach dem Frühstück, fahren wir um 11.15 Uhr mit dem Bus ab in Richtung Flughafen.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten

  Der Kreis schließt sich
3. Juli 2019  •  17.22 Uhr

Am Flughafen in La Serena herrschte der Ausnahmezustand, weil eine riesige Menschenmenge nach dem Finsternistag abreisen wollte. Wir haben aber unseren Flieger noch erwischt und sind wieder in Santiago gelandet.


Die Hochlagen der Anden tragen eine Schneedecke. Nicht vergessen: Hier hat gerade der Winter begonnen! Mit einem Smartphone aufgenommen


Heute Abend treffen wir uns um 19.30 Uhr, um mit dem Bus zu einem Restaurant gefahren zu werden. Dort wird uns ein Abschiedsessen gereicht, denn schon morgen endet diese Reise und der Überseeflug nach Paris beginnt.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Letzte Etappe!
3. Juli 2019  •  8.18 Uhr

Um 10.45 Uhr geht es weiter auf die letzte Etappe unserer Reise. Zuerst bringt uns ein Bus zum Flughafen, dann ein Airbus zurück nach Santiago de Chile.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten

  Totale Finsternis, totaler Erfolg!
2. Juli 2019  •  21.57 Uhr

Der unbestrittene Höhepunkt dieser Reise wurde erreicht: Wir haben eine totale Sonnenfinsternis unter besten Bedingungen verfolgen und photographieren können. Was für ein grandioses Erlebnis!


Diamantringeffekt um 16.41 Uhr, kurz vor dem dritten Kontakt. Mit einem Smartphone aufgenommen


Um 16.40 Uhr verdeckte der Neumond die Sonne komplett. Es wurde Nacht am Tag und die Atmosphäre der Sonne, die Korona, wurde sichtbar. Eine gespenstische Szenerie mit Gänsehaut-Garantie. Mit einem Smartphone aufgenommen


Eine schöne Protuberanz um 16.41 Uhr. Mit einem Smartphone aufgenommen


Das »Perlschnurphänomen« wurde um 16.39.32 Uhr sichtbar. Mit einem Smartphone aufgenommen


Bereits um 16.16 Uhr war die Hälfte der Sonne vom Mond bedeckt - es wurde merklich kühler und auch dunkler. Mit einem Smartphone aufgenommen


Kurz vor dem Ende der Finsternis entstand dieses Bild um 17.36 Uhr. Vor der Sonne zeichnete sich ein Strommast als Silhouette ab. Mit einem Smartphone aufgenommen


Herbert (Teilnehmer) greift auf seine Notizen zurück, um nichts dem Zufall zu überlassen.


Rebekka und Roland (Teilnehmer) sind auf die Finsternis bestens vorbereitet, was nicht nur durch eine adäquate Kleidung zum Ausdruck kommt.


Petra und Ludger (Teilnehmer) freuen sich, dass die Finsternis begonnen hat und die Anspannung sich langsam legt.


Jürgen (Teilnehmer) hat das Filter eines Sonnenteleskops zweckentfremdet und vor seinem Photoobjektiv befestigt - eine geniale Lösung!


Astrid und Michael (Teilnehmer) freuen sich seit langem auf diese Reise im Allgmeinen und diesen Moment im Speziellen.


Claudia (Teilnehmerin) hat ihr Zoom-Objektiv voll ausgefahren, damit die verfinsterte Sonne nicht zu klein  abgebildet wird.


Rita und Peter (Teilnehmer) verfolgen mithilfe von Schutzbrillen, wie sich der Neumond langsam vor die Sonne schiebt.


Alle obigen Finsternisaufnahmen entstanden mit minimalem Equipment, ganz meinem »Fotomotto« folgend: »Reducción«:


Zum Einsatz kam lediglich ein Fernglas 10x42 und ein Smartphone.


 Die Korona um 16.40 Uhr. Mit einem Smartphone aufgenommen


Die ESO-Sternwarte »La Silla« konnte von unserem Beobachtungsort in weiter Ferne gesehen werden. Es liegt in der Totalitätszone der Finsternis, ... Mit einem Smartphone aufgenommen


... im Gegensatz zur nicht weit entfernten Sternwarte »Las Campanas«, wo die Finsternis nur partiell zu sehen ist. Mit einem Smartphone aufgenommen

Nach einer angeregten Diskussion hatten wir uns dafür entschieden, in unserem gebuchten »Camp« zu bleiben, denn dort wurde uns eine optimale Infrastruktur geboten, auch wenn die totale Phase nur 1m24s dauerte. Vor der Finsternis gab es ein üppiges Mittagessen, nach der Finsternis einen Umtrunk mit Snacks.


Vor der Finsternis wird zünftig getafelt. Mit einem Smartphone aufgenommen
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Eclipse Day!
2. Juli 2019  •  6.45 Uhr

Nur noch 8,5 Stunden, dann wird sich der Neumond vor die Sonne schieben und den Tag zur Nacht machen.

Wir brechen auf!
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten

  Finsternis-Tagesplanung
1. Juli 2019  •  20.47 Uhr

Bei unserer Planung, wie und wo wir die totale Sonnenfinsternis beobachten wollen, ist eine Vielzahl von Parametern zu berücksichtigen, wobei einige davon nur geschätzt werden können. Als Beispiel für einen unbekannten Parameter nenne ich die Verkehrslage, die am Finsternistag chaotische Zustände annehmen und dann Reisepläne vereiteln kann.

Dennoch ist eine Entscheidung gefallen: Um 7 Uhr verlassen wir das Hotel mit dem Bus, um ein aufgebautes Camp weiter nördlich anzusteuern. Dort werden wir ein Mittagessen zu uns nehmen. Auf dem Weg dorthin halten wir Ausschau nach einem guten Beobachtungsort für die Finsternis weiter im Süden, denn im Camp würde die Totalität nur eine Minute und vierundzwanzig Sekunden andauern. In La Serena hingegen wird die Sonne zwei Minuten und fünfzehn Sekunden lang komplett verdunkelt.

Die Wetterprognosen für den morgigen Tag sind ausgezeichnet. Zumindest diesbezüglich müssen wir uns vermutlich keine Sorgen machen.


Langsam wird es spannend: Nur noch 18 Stunden, dann geht es los! Screenshot der App »EclipseDroid«.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Generalprobe
1. Juli 2019  •  19.18 Uhr

In der Nähe des Hotels haben wir einen Platz gefunden, wo wir unser Equipment aufgebaut und getestet haben. Viele Optimierungen konnten gefunden werden, so dass sich die »Probesession« gelohnt hat.


Hier mein Resultat mit Fernglas und Smartphone. Derzeit ist die Sonne ohne Flecken. Mit einem Smartphone aufgenommen

Damit sind wir für die partielle Phase der Finsternis bestens gerüstet. Leider lässt sich die totale Phase nicht simulieren. Aber zumindest theoretisch wissen alle, was zu tun ist bzw. was man tun kann.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Die Finsternis naht
1. Juli 2019  •  9.45 Uhr

Wir sind in La Serena gelandet.


Beim Landeanflug auf La Serena konnte ich die Sternwarte auf dem »Cerro Tololo« erspähen. Mit einem Smartphone aufgenommen


Ausschnitt aus dem obigen Photo. Mit einem Smartphone aufgenommen


Romantik an der Küste vor La Serena. Mit einem Smartphone aufgenommen

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der totalen Sonnenfinsternis, die wir übermorgen sehen und photographieren wollen.

Um 11.15 Uhr halte ich dazu einen Vortrag und am Nachmittag wollen wir unsere Ausrüstung ausprobieren, um nichts dem Zufall zu überlassen.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Ausblick
30. Juni 2019  •  0.31 Uhr

Morgen früh starten wir um 10.15 Uhr vom Hotel aus. Zunächst zu einer kleinen Stadtbesichtigung in Antofagasta, dann zum Flug nach La Serena.

[UPDATE]

Zwei Aufnahmen aus Antofagasta:


Die »Plaza Colón« mit dem »Torre Reloj« (links) und der »Catedral de Antofagasta« (Mitte). Mit einem Smartphone aufgenommen


Auf der Plaza Colón wurde zum Zeitpunkt unserer Anwesenheit eine Einweihungsfeier abgehalten. Dabei spielten militärisch anmutende Szenen eine große Rolle. Mit einem Smartphone aufgenommen
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Olymp der Astronomie
29. Juni 2019  •  23.05 Uhr

Was haben wir diesen Tag genossen!

Es ging hinauf auf den Cerro Paranal, um das (wahrscheinlich) leistungsfähigste optische Observatorium der Welt zu besichtigen, das »Very Large Telscope« (VLT).


Nicht weniger als vier Teleskope mit je 8,2 Meter Spiegeldurchmesser rechtfertigen die Bezeichnung »Very Large Telescope«. Mit einem Smartphone aufgenommen


Zwei Schutzbauten des »Very Large Telescope«. Mit einem Smartphone aufgenommen


Welch ein erhebender Moment: Einem der weltgrößten Teleskope Aug zu Aug gegenüberzustehen! In diesem Fall dem Teleskop »Kueyen«. Der Name stammt aus der Sprache der Mapuche-Indios und bedeutet »Mond«. Mit einem Smartphone aufgenommen


Die »Residencia« der Sternwarte. Hier wohnen die, die hier arbeiten. Für eine Umgebung mit vergleichsweise hoher Luftfeuchtigkeit gibt es hier einen Pool und grüne Pflanzen. Man beachte: Jeder Tropfen Wasser, der benötigt wird, muss mit Tankfahrzeugen hierher gebracht werden. Mit einem Smartphone aufgenommen


Den Sonnenuntergang erlebten wir in unmittelbarer Nähe der Sternwarte, die im Hintergrund zu erkennen ist. Mit einem Smartphone aufgenommen
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Kommentar

Karin schrieb am 29. Juni 2019 um 23.16 Uhr:
»Dein Blog ist ein wunderbares Kaleidoskop eines vielfältigen Landes und Eurer abwechslungsreichen Reise - es macht mir jeden Tag viel Freude zu schauen, was es Neues gibt :-)
Meine Favoriten sind die Photos mit Himmelsbezug, ganz besonders der unglaubliche und faszinierende Sonnenuntergang im Salar de Atacama, aber auch die Sternbilder und die Aufnahmen aus dem Flugzeug.
Jetzt läuft der Countdown für die Sonnenfinsternis - alles Gute dafür, und vor allem 'really clear skies'!«


Sie möchten auch einen Kommentar abgeben? Gerne! Dazu hier klicken.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten

  Auf zum »Sehr großen Teleskop«
28. Juni 2019  •  23.32 Uhr

Morgen um 11 Uhr wird der Motor unseres luxuriösen Reisebusses angelassen, um uns zum »Cerro Paranal« zu bringen, wo das leistungsfähigste optische Teleskop der Welt betrieben wird, das VLT (»Very Large Telescope«).

Als »ESO Photo Ambassador« freue ich mich ganz besonders, an diesen »magischen Ort der Astronomie« zurückzukehren.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten

  Antofagasta
28. Juni 2019  •  17.47 Uhr

Nach langer Busfahrt durch die Wüste sind wir im Hotel in Antofagasta angekommen.

Unterwegs gab es einige kurze, aber ergiebige Photostopps.


Detail in der ehemaligen Salpetermine »Chacabuco«. Mit einem Smartphone aufgenommen


Salpetermine »Chacabuco«. Mit einem Smartphone aufgenommen


Eisenbahnmuseum in Baquedano. Mit einem Smartphone aufgenommen


Alte Dampflok in Baquedano. Mit einem Smartphone aufgenommen
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Adios San Pedro
28. Juni 2019  •  9.40 Uhr

Mit Wehmut checken wir aus unserem Hotel in San Pedro de Atacama aus. Tagesziel ist die Küstenstadt Antofagasta.

Eine so gute Gelegenheit, den Sternenhimmel zu beobachten, werden wir wohl im Rahmen dieser Reise nicht mehr haben. Aber so langsam sollten wir uns auch mit dem Thema »Totale Sonnenfinsternis« beschäftigen.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten

  Handy-Milchstraße
27. Juni 2019  •  23.53 Uhr

Nach einem intensiven, 90-minütigen astrophotographischen Workshop unter dem Sternenhimmel habe ich die Gunst der Stunde genutzt, um mit einem Smartphone die Milchstraße abzulichten:


Milchstraße, zusammengesetzt aus 16 Einzelaufnahmen. Nachführung. Mit einem Smartphone aufgenommen
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Erfolgreiche Planetenjagd
27. Juni 2019  •  19.35 Uhr

Eines unserer Vorhaben war es, die beiden Planeten Merkur und Mars in der Abenddämmerung aufzustöbern. Die Mission konnte erfolgreich beendet werden! Zuerst wurde der hellere Merkur sichtbar, etwas später auch Mars.


Merkur und Mars am Westhimmel nach Sonnenuntergang. Der helle Stern links ist Prokyon. 19.02 Uhr, 35mm Brennweite, 8 Sekunden, F/4, ISO 1100.

Als Zugabe gab es dann noch ein höchst beeindruckendes Zodiakallicht:


Zodiakallicht kurz vor dem Merkur-Untergang. 19.18 Uhr, 14mm Brennweite, 15 Sekunden, F/2, ISO 2200.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Optionales Abendprogramm
27. Juni 2019  •  15.33 Uhr

Folgendes Abendprogramm biete ich an:

Jagd auf Merkur und Mars
Treff: 18.15 Uhr

Astrophoto-Workshop
Treff: 20.30 Uhr
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten

  Zurück in San Pedro
27. Juni 2019  •  14.51 Uhr

Einen wundervollen Tag haben wir erlebt bei den El Tatio Geysiren. Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt!


Dieser Geysir spuckt kochendes Wasser und Wasserdampf aus. Mit einem Smartphone aufgenommen

Weitere Bilder in loser Folge:


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Die lebhaft grüne Pflanze im Vordergrund ist das faszinierendste Gewächs auf dem Altiplano. Es handelt sich um die Yareta aus der Familie der Doldenblütler.  Mit einem Smartphone aufgenommen

Um 16 Uhr steht mein Vortrag mit den Themen

Photos von und in Sternwarten
Strichspuraufnahmen von Sternen
Aufnahmen mit nachgeführter Kamera

auf dem Programm.

Abends biete ich dann noch einen kleinen Photoworkshop unter dem Sternenhimmel an, nachdem wir Merkur und Mars in der Abenddämmerung gesucht haben.

Morgen um 10 Uhr verlassen wir unser schönes Hotel mit gepackten Koffern und fahren nach Antofagasta.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Sterne satt
27. Juni 2019  •  15.00 Uhr

Auch die vergangene Nacht habe ich Sterne photographiert. Einfach im Garten meines Hotelzimmers.


Sternbild »Kreuz des Südens« mit Kohlensack.
105mm  Brennweite, 3 Minuten belichtet bei ISO 800 und F/2. Nachführung.


Die Sternbilder Zentaur (CEN), Zirkel (CIR), Kreuz des Südens (CRU) und Fliege (MUS).


Die Sternbilder Wolf (LUP) und Winkelmass (NOR).


Der Eta Carina Nebel (rötlich, rechts unten), links daneben die »Südlichen Plejaden« (offener Sternhaufen IC 2602). 105mm  Brennweite, 3 Minuten belichtet bei ISO 400 und F/2. Nachführung. Ausschnitt.


Milchstraße über unserem Hotel. AllSky-Aufnahme. 2 Minuten belichtet bei ISO 1600 und F/4. Nachführung.

   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Ausblick
26. Juni 2019  •  20.59 Uhr

Morgen früh wollen wir bereits um 5.30 Uhr mit dem Bus starten, um rechtzeitig bei den Geysiren zu sein.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten

  Hoch hinaus
26. Juni 2019  •  16.20 Uhr

Bis in Höhen oberhalb von 5.000 Meter führte uns der heutige Tagesausflug. Dort nämlich steht ein ungewöhnliches Teleskop, genannt ALMA:


Insgesamt 66 solcher Radioantennen bilden das Teleskop und hinterlassen einen gewaltigen Eindruck.
Mit einem Smartphone aufgenommen

 Antennenfeld.  Mit einem Smartphone aufgenommen


Fast alle unserer Reisegruppe haben den notwendigen medizinischen Test bestanden, um den kurzen Besuch bei den Antennen auf dem Chajnantor-Plateau verantworten zu können.

More to come...
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Mit den eigenen Augen
26. Juni 2019  •  1.39 Uhr

Photographieren ist schön. Aber auch die visuelle Beobachtung hat ihre Reize. Davon konnten wir uns im Rahmen der heutigen Sternführung, durchgeführt von »San Pedro de Atacama Celestial Explorations«, überzeugen.

Durch teils mächtige Teleskope konnten wir diverse Himmelsobjekte live anschauen.



Um durch dieses monströse Dobson-Teleskop zu schauen, musste ich sogar eine Leiter erklimmen. Am linken Bildrand: Die kleine Magellansche Wolke. Der grünliche Himmelshintergrund wird verursacht durch »Airglow«.


Folgende Ziele wurden in Augenschein genommen: Jupiter, Saturn, Omega-Centauri, 47 Tucanae, Centaurus-A-Galaxie, Messier 27 (Hantelnebel), Messier 57 (Ringnebel), Albireo-Doppelstern, Messier 6 (Schmetterlingshaufen), Herrschels Schmuckkästchen sowie ein intensiv roter Karbonstern.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Kommentar

Conny & Ralph schrieben am 26. Juni 2019 um 11.54 Uhr:
»Hallo Stefan,
fantastische Bilder. Chile ist noch eine unserer Traumreisen. Der Sternenhimmel muss in der Höhe sehr beeindruckend sein. Wir leben noch von unseren Eindrücken und Fotos von Namibia 2018!
Wir wünschen Euch gute Sicht und Fotos von der Sonnenfinsternis.«


Sie möchten auch einen Kommentar abgeben? Gerne! Dazu hier klicken.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten

  Wolken! :-)
25. Juni 2019  •  21.19 Uhr

Im Salar de Atacama erlebten wir einen der eindrucksvollsten Sonnenuntergänge, die ich je gesehen habe. Dank der Wolken!


Drei Andenflamingos bereichern die ohnehin spektakuläre Szenerie im Osten, als die ersten Strahlen der untergehenden Sonne durch Lücken in der Wolkendecke drangen und gegenüberliegende Wolken erreichte.  Mit einem Smartphone aufgenommen


Nachdem die Flamingos vorübergezogen waren, änderten sich die Beleuchtung und die Farben fast im Sekundentakt. Mit einem Smartphone aufgenommen


Auch der Blick gen Westen lohnte sich. Mit einem Smartphone aufgenommen


Ein Flamingo auf Nahrungssuche macht sich mutmaßlich nichts aus den herrlichen Dämmerungsfarben. Mit einem Smartphone aufgenommen

Auf der Fahrt dorthin machten wir einen Stopp in einer trostlos wirkenden Wüstengegend. Auf einer klassischen Landschaftsaufnahme wäre nur eine Horizontlinie und die Wolkendecke zu sehen gewesen. Daher entschied ich mich, vertrocknete Büsche abzulichten:







Inzwischen ist es wieder klar geworden und um 22.45 Uhr startet die Tour zu »San Pedro de Atacama Celestial Explorations«. Dort können wir ausgesuchte Objekte am Nachthimmel durch Teleskope betrachten.

Morgen früh brechen wir bereits um 7.45 Uhr auf, um zur ALMA-Sternwarte zu fahren.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Wolken!
25. Juni 2019  •  12.57 Uhr

Nach meinem Vortrag zeigt sich ein vollständig bedeckter Himmel. Hoffentlich verzieht sich das Gewölk alsbald wieder.

Um 15 Uhr starten wir mit dem Bus unseren Tagesausflug ins Oasendorf Toconao und zur Salar de Atacama.

Spätabends besteht (bei klarem Himmel) die Möglichkeit, mit Teleskopen selbst ins Weltall zu blicken.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten

  Sterne und Milchstraße photographieren
25. Juni 2019  •  1.50 Uhr

Das ist mein Vortragsthema am heutigen Dienstag. Beginn ist um 11 Uhr.
   

  Hotel wird zum Observatorium
25. Juni 2019  •  1.44 Uhr

Wie bereits erwähnt, können wir auf dem Hotelgelände einen traumhaften Sternenhimmel genießen. Und photographieren.

Hier Beispielphotos, die ich nach meiner kleinen Sternführung, aber noch vor dem Mondaufgang gewonnen habe
:


Der Blick ins Zentrum unserer Milchstraße. Drei Minuten lang belichtet bei Blende F/4, ISO 1600 und Nachführung. Welch ein farbenfrohes Universum, in dem wir leben! Was auf dem Bild zu sehen ist, ist hier eingezeichnet:


Außer den Sternbildern Skorpion (SCO), Schütze (SGR), Südliche Krone (CRA) und Teleskop (TEL) können die beiden Planeten Jupiter und Saturn identifiziert werden.


Milchstraße, aufgenommen ohne(!) Nachführung mit einem handelsüblichen Photostativ. Verwendet wurde ein Super-Weitwinkelobjektiv. 30 Sekunden lang belichtet bei ISO 3200 und F/1,8.

   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Im Mondtal
25. Juni 2019  •  1.18 Uhr

Einen wunderschönen Tag haben wir verbracht!

Zuerst schlenderten wir durch San Pedro, dann fuhren wir durch das Mondtal (Valle de la Luna): Ein gefundenes Fressen für unsere Kameras! Den Sonnenuntergang verfolgten wir vom Kojotenfelsen (Mirador de Kari, Piedra del Coyote) aus, einem exponierten Aussichtspunkt.

Hier einige visuelle Eindrücke:


Im »Mondtal« sieht es tatsächlich so aus, wie man sich die Mondoberfläche vorstellt. Was mich... Mit einem Smartphone aufgenommen


...zu dieser Aufnahme inspiriert hat: »A small step for a man, but...« Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Ein allerletzter Sonnenstrahl erreicht den 5.920 Meter hohen Vulkan »Liancabur«, den Hausberg von San Pedro de Atacama. Mit einem Smartphone aufgenommen

Ein Tagesbericht und die Bildlegenden folgen...
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Südhimmel schnuppern
24. Juni 2019  •  18.56 Uhr

Für alle Interessierten biete ich heute Abend - außerplanmäßig - eine kurze Sternführung an, um helle Sterne und wichtige Sternbilder des Südhimmels zu identifizieren.

Treffpunkt ist um 22 Uhr vor dem Zimmer #1601. Dauer: Ca. 30 Minuten.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten

  Endlich Sterne!
23. Juni 2019  •  23.13 Uhr

Unser Hotel in San Pedro ist zum Sternegucken bestens geeignet. Überall finden sich dunkle Ecken, in denen man ungestört schauen und photographieren kann. Hier ein paar Probeaufnahmen:


AllSky-Aufnahme. 21.56 Uhr, 5 Minuten belichtet bei ISO 800 und F/4. Nachführung.


Milchstraße mit Super-Weitwinkelobjektiv. 21.42 Uhr, 3 Minuten belichtet bei ISO 400 und F/2. Nachführung.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Vorhang auf!
23. Juni 2019  •  19.53 Uhr

Morgen startet mein Vortragsprogramm. Den Auftakt bildet der Beitrag

Digitale Phototechnik - Photographieren statt Knipsen
Beginn: 9 Uhr. Dauer: Ca. 90 Minuten.

Für 13 Uhr ist die Fahrt nach San Pedro zum Mittagessen geplant. Anschließend statten wir dem Mondtal (Valle de la Luna) einen Besuch ab und werden dort das tollste Abendlicht für spektakuläre Landschaftsaufnahmen nutzen.

Am Dienstag, 25. Juni lautet mein Vortragsthema dann

Sterne und Milchstraße photographieren
Beginn: 11 Uhr. Dauer: Ca. 90 Minuten.

Es folgen die Themen

Photos von und in Sternwarten
Datum/Uhrzeit: t.b.d.

Beobachtung und Photographie einer totalen Sonnenfinsternis
Mo, 1.7.2019, Uhrzeit: t.b.d.
   


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  In die Wüste geschickt
23. Juni 2019  •  17.03 Uhr

Wir flogen von Santiago nach Calama und fuhren mit dem Bus nach San Pedro de Atacama und haben bereits unfassbar schöne Landschaften gesehen. Welch ein Kontrast zur menschengefüllten Großstadt!

In San Pedro haben wir in einem sehr schönen, etwas außerhalb gelegenen Hotel eingecheckt.

Um 18 Uhr treffen wir uns in der Lobby, um in die Stadt zu fahren und zu Abend zu essen.


Die Anden kurz nach dem Start. Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen


Mit einem Smartphone aufgenommen

Ein Tagesbericht und die Bildlegenden folgen...
    


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Die Hauptstadt
22. Juni 2019  •  22.55 Uhr

Hier einige optische Eindrücke von unserer Stadttour durch Santiago de Chile:


In der Fußgängerzone wird Umsatz generiert. Nicht nur mit den Geschäften, sondern auch mit künstlerischen Darbietungen wie Trommelvirtuosen... Mit einem Smartphone aufgenommen


... und Cueca-Tänzen. Mit einem Smartphone aufgenommen


Motiv aus der Markthalle, in der vor allem frischer Fisch und andere Lebensmittel feilgeboten werden. Mit einem Smartphone aufgenommen


Der Blick auf die morderne Architektur von Santiago vom »Cerro San Christobal« hat uns gefesselt, denn die Szene wirkte surreal. Mit einem Smartphone aufgenommen


Im »Parque Bicentenario« nahm ich dieses Bild wegen der pittoresken Zirrus-Bewölkung auf. Mit einem Smartphone aufgenommen

Mehr Bilder und Beschreibungen folgen...

Morgen früh schon brechen wir um 9.00 Uhr auf, um nach Calama zu fliegen. Noch einmal zwei Stunden Flugzeit, aber dann sind wir in der Atacama-Wüste.
    


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  An.Reise.Tag
21. Juni 2019  •  19.08 Uhr

Heute startet die lange Anreise. Meine Planung sieht wie folgt aus:

• U-Bahn zum Stuttgarter Hauptbahnhof  
• S-Bahn zum Stuttgarter Flughafen  
• Air France-Flug von Stuttgart nach Paris  
• Air France-Flug von Paris nach Santiago de Chile  
• Zusammentreffen mit den Gästen und der Reiseleitung  
• CheckIn im Hotel Santiago  
• Stadtrundfahrt durch Santiago (12 Uhr Treff in der Hotellobby)  
• Gemeinsames Abendessen und Kennenlernen (19.30 Uhr) ... Treff schon um 19 Uhr in der Lobby


Als der Tag zaghaft anbrach und wir schon beim Landeanflug auf Santiago de Chile waren, tauchten schneebedeckte Berge der Anden auf. Mit einem Smartphone aufgenommen


Wunderschöne »Leuchtende Nachtwolken« nach dem Start in Paris. Mit einem Smartphone aufgenommen


Landeanflug auf den Pariser Flughafen »Charles-de-Gaulle«. Mit einem Smartphone aufgenommen


Nein, mit dieser Maschine, die auf der Besucherterrasse des Stuttgarter Flughafens ausgestellt ist, muss ich nicht fliegen... Mit einem Smartphone aufgenommen
    


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer

  Vor fast 20 Jahren...
15. Juni 2019  •  1.05 Uhr

... ereignete sich eine totale Sonnenfinsternis über Europa und Stuttgart!

Meinen Erlebnisbericht von damals gibt es als Download im PDF-Format. Viel Freude beim Lesen.


Aufnahme vom 11.08.1999, belichtet auf 135er Ektachrome 200 Professional Diafilm.
  
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Service
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer



Zum Thema
SoFi 1999 PDF

  Service
14. Juni 2019  •  22.18 Uhr

Links
1. Abgeschlossener Reiseblog »CHILE - Astronomie und Fotografie« 2016
2. Wettervorhersagen: Santiago San Pedro Antofagasta La Serena
3. Wikipedia:
    3.1 Land, Städte: Chile Santiago San Pedro Antofagasta La Serena
    3.2 Observatorien: Atacama Large Array Very Large Telescope
4. Google Maps:
    4.1 Land, Städte: Chile Santiago San Pedro Antofagasta La Serena
    4.2 Observatorien: ALMA  OSFALMA  AOS Very Large Telescope
5. Institute: Atacama Large ArrayVery Large Telescope
6. Hotels:
    6.1 Plaza San Francisco, Santiago
    6.2 Cumbres, San Pedro de Atacama
    6.3 NH Hotel, Antofagasta
    6.4 Escorial, La Serena
7. Fluggesellschaften (CheckIn)
    7.1 Air France
    7.2 LATAM Airlines

Koordinaten
Santiago de Chile
S 33°26'55" / W 70°39'33" • S 23.65 / W 70.66 • Höhe: 522m ü. NN
San Pedro de Atacama
S 22°54'37" / W 68°11'59" • S 22.91 / W 68.2 • Höhe: 2.407m ü. NN
Antofagasta
S 23°38'46" / W 70°23'48" • S 33.45 / W 70.4 • Höhe: 40m ü. NN
La Serena
S 29°54'11" / W 71°15'11" • S 29.9 / W 71.25 • Höhe: 28m ü. NN
Very Large Telescope
S 24°37'39" / W 70°24'16" • S 24.63 / W 70.4 • Höhe: 2.635m ü. NN
Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA) Antennenfeld (AOS)
S 23°01'46" / W 67°45'17" • S 23.03 / W 67.75 • Höhe: ~5.000m ü. NN
Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA) OSF (Operations Support Facility)
S 23°04'23" / W 67°58'52" • S 23.07 / W 67.98 • Höhe: 2.900m ü. NN

Zeitzone
Chile (zum Reisezeitpunkt): Chile Time (CLT) / (UTC -04:00) = MESZ -06:00 • Link

Währung
Chilenischer Peso (CLP)

Mondphase
Letztes Viertel (abnehmender Halbmond): Dienstag, 25. Juni 2019, 9.46 UTC ( = 5.46 CLT)
Neumond: Dienstag, 2. Juli 2019, 19.16 UTC ( = 15.16 CLT)

Sternhimmel
Heavens-Above (Link funktioniert nur, wenn man auf Heavens-above ausgeloggt ist)

Finsternisverlauf am 02.07.2019 (La Silla Observatory) [CLT]
Erster Kontakt (Beginn der Verfinsterung): 15h23m55s
Zweiter Kontakt (Beginn der Totalität): 16h39m26s
Mitte der Finsternis: 16h40m23s
Dritter Kontakt (Ende der Totalität): 16h41m19s
Vierter Kontakt (Ende der Verfinsterung): 17h47m18s

Dauer der totalen Verfinsterung: 1 Minute und 53 Sekunden
Höhe der Sonne über dem Horizont während der Mitte der Finsternis: 13,3 Grad
Sonnenaufgang: 7h30m • Sonnenuntergang: 18h03m

Während der Totalität evtl. sichtbare
Planeten: Venus, Mars, Merkur, Jupiter
Sterne: Sirius, Canopus, Regulus, Arcturus, Spica, Tolim, Hadar, Antares, Kreuz des Südens, Achernar, Rigel, Beteigeuze, Castor, Pollux, Prokyon

Externe Finsternis-Seiten zur SoFi am 2.7.2019
Wikipedia (dt.)
Time&Date (engl.)
Solar-Eclipse.info (dt.) inkl. Wolkenstatistik
NASA-Karte
EclipseWise.com (F. Espenak; engl.)
Eclipsophile (Klima- und Wetterstatistik, engl.)

Karten

1. Übersicht (rote »Nadel« steckt an dem Ort der Hauptstadt Chiles, Santiago de Chile)

© OpenStreetMap-Mitwirkende

2. Chile

Quelle (Karte)

3. Sky-Pollution

»Lichtverschmutzungskarte« der von uns bereisten Region. Weite Teile des Landes bieten einen ausgezeichnet dunklen Nachthimmel. Ausnahmen sind freilich große Städte wie etwa Santiago de Chile, Antofagasta und La Serena. Darstellung aus der App »Good To Stargaze«.

Alle Angaben ohne Gewähr. Anderungen sind vorbehalten.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Fotomotto
14. Juni 2019  •  22.17 Uhr

Mein persönlicher, fotografischer Schwerpunkt der Reise:

»Reducción«

  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Habe Camera, werde reisen
14. Dezember 2018  •  22.41 Uhr


Der Ausspruch »Habe Camera, werde reisen« wird einem namentlich nicht bekannten Fotoreisenden des 19. Jahrhunderts zugesprochen, als die Fotografie noch in den Kinderschuhen steckte. Noch heute enthält er eine große Verheißung, denn auf Reisen ist die Frequenz neuer Eindrücke besonders hoch, der Wunsch, das Gesehene und Erlebte in möglichst eindrucksvollen Bildern der Vergänglichkeit des Augenblicks zu entreißen, besonders ausgeprägt.
  
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Rien ne va plus!
10. Oktober 2018  •  22.55 Uhr

Die Reise ist nun ausgebucht.




Während der Reise werden auf dieser Webseite tagesaktuell(!) Bilder und Meldungen erscheinen.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Startschuss
3. Oktober 2018  •  1.58 Uhr

Die Mindest-Teilnehmerzahl wurde erreicht und überschritten: Die Reise findet statt!

Anmeldungen sind aber noch möglich.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Jetzt anmelden!
27. September 2018  •  10.14 Uhr

Die offizielle Ausschreibung auf der Webseite von kultimer/Studiosus ist erschienen.

Dort kann man sich über den genauen Reiseverlauf informieren und sich auch anmelden. Die Reisebeschreibung ist ebenfalls im aktuellen kultimer-Katalog enthalten, der in vielen Reisebüros erhältlich ist.

Ich freue mich schon sehr darauf, Sie kennen zu lernen und mit Ihnen und Ihren Kameras durch die Atacama-Wüste zu streifen.

Alle Neuigkeiten erfahren Sie zeitnah hier, auf diesem Blog!

- Änderungen sind vorbehalten -
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Countdown
10. September 2018  •  10.02 Uhr

Es sprechen Anzeichen dafür, dass diese Reise nach Buchungsstart ziemlich rasch ausgebucht sein wird. Wer dabei sein möchte, darf nicht lange zögern.

Online wird das Reiseangebot vorraussichtlich ab dem 27. September 2018 buchbar sein. Später dann im Katalog Oktober/November 2018.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  ESO-Sternwarten und totale Sonnenfinsternis!
7. Dezember 2017  •  20.17 Uhr

Diese Reise führt direkt ins »Epizentrum der Astronomie«, nach Chile. Die dortigen Bedingungen zur Beobachtung des Universums zählen zu den besten auf der ganzen Welt. Kein Wunder, dass die leistungsfähigsten Observatorien in der Atacamawüste Chiles errichtet wurden und werden.

Wir werden Station auf dem »Cerro Paranal« beim Very Large Telescope der ESO machen, um diese  Sternwarte im Rahmen einer Führung kennen zu lernen. Und wenn keine gesundheitlichen Gründe dagegen sprechen, werden Sie sogar das Antennenfeld der ALMA Array Operation Site (AOS) auf der Chajnantor-Hochebene in über 5000 Meter Meereshöhe besichtigen!

Und als ob dieses Programm nicht schon aufregend genug wäre, gibt es noch eine spektakuläre Zugabe: Am 2. Juli 2019 findet eine totale Sonnenfinsternis statt, die wir von Chile aus beobachten und fotografieren können, wenn das Wetter mitspielt! Unbestritten ist eine totale Sonnenfinsternis das Beste, was man am Himmel geboten bekommt. Viele Augenzeugen stufen sie gar als Höhepunkte ihres Lebens ein.

Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm rundet das Reisepaket ab. Bitte werfen Sie einen Blick in den Reiseblog 2016, um zu sehen, was Sie (in etwa) erwartet!

Die offizielle Ausschreibung der Reise erfolgt voraussichtlich im Oktober/November 2018. Eine unverbindliche Voranmeldung bei Studiosus/kultimer ist jederzeit möglich.

Derzeit können noch keinerlei weitere Einzelheiten zu diesem Reiseangebot genannt werden.

Alle Angaben ohne Gewähr.
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten


  Verweise extern
photoMEETING Startseite
Kommende Photoreisen
Vergangene Photoreisen


  Veranstalter
Studiosus / kultimer
  Blogstart
7. Dezember 2017  •  20.12 Uhr

Danke für Ihren Besuch dieser Webseite. Thema des Blogs: Die geplante Event-Reise

Sonnenfinsternis in Chile
Eine totale Sonnenfinsternis erleben und fotografieren
vom 21. Juni - 5. Juli 2019

Fachliche Betreuung durch Stefan Seip (Fotografie/Astrofotografie) und Peter Habison (Astronomie).
  


Verweise intern
Nachricht hinterlassen
Nach ganz oben
Nach ganz unten
  Eine Nachricht hinterlassen

Ihr Name:


Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht):


Ihre Nachricht (muss ausgefüllt werden):


 Ich stimme einer (anonymisierten) Veröffentlichung meines Beitrags auf dem Blog zu.


 
 



Allgemeine Verweise
Impressum
Datenschutz