Astronomie und Fotografie auf Teneriffa

4. - 11. Juli 2016

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

Ausblick
20. August 2016  18:38

Nach Teneriffa nehmen wir im kommenden Jahr La Palma ins Visier.

Und zwar vom [19. bis 26. Juli 2017].

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
Service

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


VERANSTALTER

kultimer / Studiosus


ZUM THEMA

Teneriffa 2016 II
Teneriffa 2015

 

Ein »Astrofest« ist zu Ende
12. Juli 2016  21:16



Die Astronomie- und Fotoreise nach Teneriffa ist beendet. Mit ihr auch dieser Blog.

Aufgrund eines technischen Defekts während der Reise konnte der Blog nur im Notbetrieb gepflegt werden. Einige Inhalte habe ich erst heute aktualisiert, so dass sich u.U. lohnt, nochmals nach unten durchzublättern.

Ohne die vielen anderen Eindrücke schmälern zu wollen, möchte ich die Woche als »rauschendes Astrofest« bezeichnen. In fünf wolkenlosen Nächten gelangen allen schöne Beobachtungen und reizende Fotografien. Spannend war es, den Lauf des Mondes von Tag zu Tag zu verfolgen und dabei zuzusehen, wie er zunimmt. Nicht weniger als vier Planeten sorgten für zusätzlichen Schmuck am Himmel: Venus, Jupiter, Mars und Saturn. Getoppt wurde das alles von einer brillanten Sommermilchstraße. Der Blick in Richtung Milchstraßenzentrum war derart eindrucksvoll, wie man es in deutschsprachigen Ländern niemals erleben darf.

Hervorheben möchte ich auch die tollen Menschen, mit denen ich das alles teilen konnte. Eine nettere Reisegruppe ist kaum vorstellbar. Allen, die dabei waren, danke ich dafür und für die schönen gemeinsamen Stunden sehr herzlich. Ich werde unsere Reise ganz sicher in guter Erinnerung behalten.

Ich danke auch Svetlana und Peter für die Zusammenarbeit, Studiosus/kultimer für die Durchführung der Reise. Auch bedanke ich mich bei allen Lesern/Leserinnen des Blogs.

Über Anmerkungen freue ich mich sehr.

Lust auf eine reine Fotoreise in die Provence? [Hier klicken]
Oder möchten Sie lieber Polarlichter auf Island ablichten? [Hier klicken]

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
Service

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


VERANSTALTER

kultimer / Studiosus

 

Höher als die Wolken
11. Juli 2016  11:09


Nach dem Start vom Flughafen Teneriffa-Nord boten die Passatwolken einen imposanten Anblick.


Dieser Ausschnitt aus dem obigen Foto zeigt sehr schön die Lage der Sternwarte relativ zum Teide. Die Sternwartenkuppeln sind als kleine »weiße Pickel« an linken Bildrand erkennbar.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
Service

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


VERANSTALTER

kultimer / Studiosus

 

Kommentare

Karin schrieb am 11. Juli:
»Dein defektes Netzteil war bestimmt wahnsinnig ärgerlich - aber als ich gestern abend las, dass Du Deinen Blog für im Notbetrieb befindlich hältst, dachte ich, dass das ja wohl gnadenloses Fishing for Compliments ist.

Du hast begeisternde Fotos 'am Stück' online gestellt, eines, das mich besonders fasziniert hat, ist die Mehrfach-Belichtung des Roque Cinchado. :-) Vielleicht könntest Du beim Fotokurs in der Provence mal erklären, wie das funktioniert?

A propos Provence: Wenn es immer dort, wo Du gerade bist, gutes bis optimales Fotowetter gibt, brauche ich mir um die Woche in Tarascon und Umgebung ja keine Sorgen machen :-).«


Angelika schrieb am 24. Juli:
»Hi Stefan, als Mehrfachbelichtungsfan gefällt mir natürlich die 5fache Belichtung vom Roque Cinchado besonders. da bin ich ja gespannt, was die nächste Reise bringt - Grüßle«

Sie möchten auch einen Kommentar loswerden? Gerne! [Hier] klicken...

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
Service

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


VERANSTALTER

kultimer / Studiosus

 

Teneriffa Nordwest
10. Juli 2016  19:02

Unser heutiger Busausflug führte uns zunächst zur Nordküste, dann nach Westen in das Teno-Gebirge. Es folgen einige Impressionen.

In Garachico gibt es einen winzigen botanischen Garten, dem die folgenden vier Aufnahmen entstammen.


Afrikanischer Tulpenbaum (Spathodea campanulata).


Der Jacaranda-Baum blüht nur für kurze Zeit und stammt aus Südamerika.


Paradiesvogelblume (Strelitzia spec.).


Agave.

Nun hoch hinauf ins Teno-Gebirge.


In den Höhenlagen des Teno-Gebirges sind Aeonien-Arten weit verbreitet. Ein Tilt-Objektiv erlaubte es, die Schärfenebene derart zu kippen, dass die Aeonien im Vordergrund und die schroffen Felsen der Westküste gleichzeitig scharf abgebildet werden.


Die Opuntie ist eine von vielen nach Teneriffa eingeschleppten Pflanzen. Man züchtete auf den Kakteen Kolonien der Cochenilleschildlaus, um aus ihr einen karminroten Farbstoff zu gewinnen, der u.a. zur Färbung von Kleidungsstücken Verwendung fand.


Palmen bei Masca.


Blick über das (Wolken-)Meer nach La Gomera.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
Service

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


VERANSTALTER

kultimer / Studiosus

 

Das sind wir
10. Juli 2016  17:47


   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
Service

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


VERANSTALTER

kultimer / Studiosus

 

Noch ein Höhepunkt zum Schluss
10. Juli 2016  17:45

Auch unser letzter gemeinsamer Tag war voller spannender Eindrücke. Angelika haben wir in Masca bereits verabschieden müssen, die anderen verlassen Teneriffa morgen früh zu verschiedenen Zeiten. Daher heißt es nach dem Abendessen um 19.00 Uhr Abschied nehmen.

Wer möchte, kann noch einmal das Schauspiel des Sonnenuntergangs beobachten oder danach sogar Sterne fotografieren.

Die vergangene Nacht war abermals sternenklar und auch die kommende wird es werden. Somit haben wir seit unserer Anreise zum Parador-Hotel nicht eine einzige Wolke von unten gesehen und nicht eine einzige Minute Beobachtungszeit wetterbedingt eingebüßt.


Fünffachbelichtung des »Roque Cinchado« nach Sonnenuntergang (9.7.2016).

Gestern am frühen Abend stand die Mondsichel bei Jupiter. Nach dem Monduntergang gegen 0.44 Uhr konnte man die Sommermilchstraße in voller Pracht genießen.


Mond bei Jupiter. Und wir bei der Suche nach dem besten Foto.


Ein Laserpointer zeigt auf den Mond. Zwischen den Felsen steht Jupiter, nur knapp über dem Horizont.


Diese farbenprächtige Himmelsregion um den Hauptstern im Skorpion, Antares, belichtete ich zehn mal 30 Sekunden mit einem lichtstarken 200mm-Teleobjektiv.


Die zwei offenen Sternhaufen »Messier 6« und »Messier 7« im Skorpion. Eine ungeheuer sternenreiche Gegend der Milchstraße.


Sternenwolke im Schützen, an der Grenze zur Schlange und zum Schild. Am oberen Bildrand Messier 17, der Schwanennebel. Links oberhalb der Bildmitte sieht man den offenen Sternhaufen Messier 25.


Um das Potenzial der obigen Aufnahme (4 Belichtungen à 30 Sekunden) zu demonstrieren, hier ein kleiner Ausschnitt davon (rechts oberhalb Bildmitte).

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

Sonne am Tag, Sterne in der Nacht
9. Juli 2016  11:42

Unser Reiseprogramm verläuft wie geplant und läuft »wie am Schnürchen«. Alle sind wohlauf und genießen die »Astronomie und Fotografie auf Teneriffa«.

Meine letzte Präsentation dieser Reise beginnt um 17.30 Uhr und beschäftigt sich mit dem Thema

»Bildbearbeitung von Nachtaufnahmen«

Heute Abend werfen wir noch einmal einen Blick in die Sterne.

Und morgen steht ein Tagesausflug in das Tenogebirge nach Masca an.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
Service

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


VERANSTALTER

kultimer / Studiosus

 

Zweite Nachthälfte
9. Juli 2016  11:19

Nach der Rückkehr vom Observatorium gegen Mitternacht gab es noch Unverdrossene, die die zweite Nachthälfte ohne störenden Mond für astrofotografische Tätigkeiten genutzt haben.


Strichspuraufnahme mit Teide und »Roque Cinchado«. Die selektive Schärfe entstand durch ein Tilt-Objektiv.


Nächtliches Treiben vor dem Hotel.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
Service

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


VERANSTALTER

kultimer / Studiosus

 

Es wird Nacht über den Kuppeln
9. Juli 2016  10:13

Auch der zweite Besuch der Sternwarte zur Abendzeit ist erfolgreich verlaufen. Es war nicht ganz so windig und kalt wie gestern, dafür störte der nun hellere Mond etwas mehr.


Susanne nimmt die untergehende Sonne ins Visier.


Selfie im letzten Licht des Tages.


Teide-Schatten über Gran Canaria.


Gruppenaufnahme (nicht unsere Reisegruppe).


Das Tagesgestirn sagt »Adiós«.


Die Zeit der Fotografen ist gekommen.


Die von unten beleuchteten Passatwolken wirken heute wie ein Lavastrom.


Mond und Jupiter über der hell erleuchteten Kuppel der ESA »Optical Ground Station«.


Sternspuraufnahme aus 81 halbminütigen Belichtungen.

   
   

Kommentar
8. Juli 2016 17:35

Astrid schrieb:

»Lieber Stefan, zum Glück kannst du den Blog wieder aktualisieren und ich ein kleines bisschen auf Teneriffa dabei sein. Der 'Zauber der selektiven Schärfe' hat mich in seinen Bann gezogen. Wow. Klasse Aufnahmen und Eindrücke. Habt ne tolle Zeit und genießt die verbleibenden Tage. Herzliche Grüße«

Sie möchten auch einen Kommentar loswerden? Gerne! [Hier] klicken...

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
Service

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


VERANSTALTER

kultimer / Studiosus

 

Wandertag
8. Juli 2016 12:53


Der Blick aus meinem Fenster heute morgen ließ keinen Zweifel daran aufkommen, dass unsere zweieinhalbstündige Wanderung durch die Caldera ein großes Vergnügen wird.

Und hier einige Eindrücke der Wanderung:


Erstarrte Lava vor dem Vulkankegel.


Über Stock und Stein durch die Caldera.


Das harte Mittagslicht macht uns Fotografen zu schaffen. Ist Schwarzweiß eine Lösung?


Schwarzer Natternkopf vor hellem Hintergrund.


Heller Natternkopf vor dunklem Hintergrund.


Doppelgipfel.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
Service

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


VERANSTALTER

kultimer / Studiosus

 

Observatory Sunset
8. Juli 2016 13:01

Gestern Abend erlebte die Hälfte von uns den Sonnenuntergang auf dem Gelände der Sternwarte - eine Erfahrung der besonderen Art! Die Farbenpracht des Dämmerungshimmels ist schwerlich zu überbieten. Nach Sonnenuntergang tauchen immer mehr Sterne auf und schließlich wird die Milchstraße sichtbar. Heute Abend macht sich die andere Hälfte unserer Reisegruppe auf den Weg dorthin. Die Rückkehr ins Hotel ist für Mitternacht vorgesehen.


Die dichte Decke der Passatwolken schmiegen sich dicht an die Küste. Sie werden in der Nacht das störende Licht der Küstenstädte abschirmen.


Selbst im abgeblühten Zustand gibt die Teide-Rauke ein gutes Vordergrundmotiv ab.


Während die Astronomen vom »First Light« sprechen, wenn ein neues Teleskop eingeweiht wird, könnte man hier ein »Last Light« erkennen, weil die letzten Sonnenstrahlen des Tages die Kuppel treffen. Im Hintergrund die »Gegendämmerung« im Südosten.


Schattentheater.


Durch eine Kameradrehung um die Spitze des Teide und einer relativ langen Belichtungszeit entstand diese »Interpretation eines Sonnenuntergangs«.


Auch Svetlana, unsere Reiseleitung, wird vom Fotovirus befallen und zückt ihr iPhone.


Überraschung der Nacht: Aus einer der Teleskopkuppeln schießt ein Laser heraus, der einen künstlichen Stern in 80 bis 90 Kilometer Höhe erzeugt. Dieser künstliche Stern dient zur Messung und zur Korrektur der Luftunruhe, um schärfere Bilder zu gewinnen.

Peter hat mich bei der »Arbeit« meisterhaft abgelichtet. Ich danke ihm für die beiden folgenden Aufnahmen:




   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
Service

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


VERANSTALTER

kultimer / Studiosus

 

Die Perspektive macht's
7. Juli 2016 17:50

Während der Tagesführung durch die Sternwarte unternahm ich eine kleine Wanderung nach Osten, um die Sternwarte vor dem Teide aufzunehmen.


   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
Service

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


VERANSTALTER

kultimer / Studiosus

 

Sterne satt
7. Juli 2016 10:39

Unsere erste Nacht in großer Höhe war eine phantastische! Eine wunderschöne, schmale Mondsichel nach Sonnenuntergang, Venus, Jupiter, Mars und Saturn sowie eine grandiose Milchstraße ... was will man mehr?


Unser Logenplatz zur Beobachtung des Sonnuntergangs - unweit des Hotels.


Schmale und junge Mondsichel mit »Aschgrauem Licht«.


Weil die Mondsichel schon hinter dem »Roque Cinchado« verschwunden ist, leuchtet das »Aschgraue Licht« besonders hell.


Die partiellen Unschärfen auf dieser und der nächsten Aufnahme sind einem »Tilt-Objektiv« zu verdanken, dessen Schärfenebene sich gegenüber der Sensorebene verkippen lässt.




Untergehende Sterne über dem »Roque Cinchado«.

Natürlich haben alle auch Fotos davon geschossen und festgestellt, dass man mit Automatiken nicht weit kommt, stattdessen selbst Hand anlegen muss. Und weil Übung bekanntlich den Meister macht, werden wir auch die kommenden Nächte entsprechend nutzen.

Heute steht noch meine Theorieeinheit

»Die Milchstraße fotografieren«

auf der Tagesordnung.

Anschließend fahren alle zur Sternwarte, die uns im Rahmen einer Führung gezeigt wird. Zum Abendessen sind wir wieder im Hotel, bevor eine Hälfte erneut zur Sternwarte fährt, um dort den Sonnenuntergang und den Einbruch der Nacht zu erleben und zu fotografieren. Die andere Hälfte kommt morgen in den gleichen Genuss.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

Blog stockt
6. Juli 2016 20:52

ACHTUNG: Das Netzteil meines Notebooks hat sich gerade mit einem lauten Knall verabschiedet und ist durchgebrannt. Nun muss ich mit der verbleibenden Akkuenergie auskommen, wobei meine Vortragstätigkeit absolute Priorität hat. Daher ist damit zu rechnen, dass dieser Blog vorerst hier endet und erst in der kommenden Woche »nachgepflegt« wird. Das ist sehr schade, aber ich bitte um Entschuldigung und Verständnis.

[UPDATE 08.07.2016  12:00]: Es gibt eine höchst erfreuliche Neuigkeit! Peter war so freundlich, mir auf seinem Notebook einen Account anzulegen und eine benötigte Software zu installieren. Damit ist zumindest die Weiterführung des Blogs im »Notbetrieb« gewährleistet. Danke, Peter!

   
   

Kommentar
6. Juli 2016 19:44

Lis schrieb:

»Phantastisch! Erneut werden die Daheimgebliebenen mit wunderbaren Aufnahmen, die die Schönheit der Vulkaninsel im Atlantik zeigen, verwöhnt. Die Ankündigung 'Zauber der selektiven Schärfe' hält was sie verspricht! :-) Wünsche allen Teilnehmenden eine ereignisreiche Woche!«

Sie möchten auch einen Kommentar loswerden? Gerne! [Hier] klicken...

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
Service

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


VERANSTALTER

kultimer / Studiosus

 

Am Fuße des schlafenden Vulkans
6. Juli 2016 13:47

Nach einer schönen Fahrt sind wir im Parador angekommen und haben bereits unsere Zimmer für die kommenden fünf Nächte bezogen.

Das Wetter: Strahlender Sonnenschein. Keine Wolke in Sicht.


Die allermeisten Exemplare des »Wildprets Natternkopf (Echium wildpretii)« sind leider schon abgeblüht. Diese Pflanze in der Nähe des Besucherzentrums vom Teide-Nationalpark präsentiert sich noch in voller Pracht.


Der 3.718 Meter hohe Gipfel des Teide-Vulkans thront majestätisch im Zentrum des Nationalparks.


Eine durch die Vulkanausbrüche geschaffene »Mondlandschaft« auf Erden.


Eine im Nationalpark häufig anzutreffende, gerade blühende Pflanze ist der »Behaarte Federkopf« (Pterocephalus lasiospermus).


Für diese Aussicht aus meinem Hotelzimmer beneide ich mich selbst ein bisschen.


Die »Piedra de la Rosa« ist ein schönes Objekt, aber kein einfaches Motiv. Hier habe ich es mit einer Mehrfachbelichtung (fünffach) versucht.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

Der Tag im Überblick
6. Juli 2016 8:31

Um 9.30 Uhr startet unser Bus. Gemütlich werden wir die Höhenmeter überwinden und an interessanten Punkten Stopps einlegen. Etwa bei der »Piedra de la Rosa« und im Besucherzentrum des Teide-Nationalparks. Nach dem Einchecken im Parador gebe ich eine Theorieeinheit zum Thema

»Sterne fotografieren«

zum Besten. Dann Abendessen und danach werden wir die noch junge, schmale Mondsichel jagen (und erlegen!).

Mit Einbruch der Dunkelheit gilt es dann, das theoretisch Erlernte in die Praxis umzusetzen und etwas Sternenlicht mit der Kamera einfangen.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

Der Berg ruft
5. Juli 2016  22:45

Das wirklich delikate Abendessen, welches wir gerade genossen, wird uns nicht davon abhalten, morgen früh La Laguna zu verlassen. Wir werden hoch hinauf fahren in das Parador Hotel auf 2.200 Meter Meereshöhe, wo die Beobachtungsbedingungen für den Sternenhimmel optimal sind.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

Etwas Theorie
5. Juli 2016  15:30

Nach einer gelungenen, interessanten und sehr sympathischen Vorstellungsrunde steht um 16.15 Uhr mein erstes Vortragsthema auf dem Programm:

»Digitale Fototechnik«

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
Service

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


VERANSTALTER

kultimer / Studiosus

 

Schlendern durch La Laguna
5. Juli 2016  12:27

Nach dem Frühstück haben wir La Laguna erkundet. Die Innenstadt ist von der UNESCO als Weltkulturerbe klassifiziert.

Neben den fachkundigen Erläuterungen unserer Reiseleiterin Svetlana haben wir versucht, zu fotografieren statt zu knipsen. Eine wichtige Erkenntnis dabei ist die Feststellung, dass ein »schönes Motiv« alleine keine Garantie für ein eindrucksvolles Foto darstellt.

Hier ein paar Eindrücke:










   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
Service

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


VERANSTALTER

kultimer / Studiosus

 

Der erste gemeinsame Abend
4. Juli 2016  22:24

Alle Reisegäste sind gesund und munter im Hotel angekommen.

Freude auf die bevorstehenden Tage habe ich allenthalben wahrgenommen. Dementsprechend gut ist die Stimmung.

Dennoch forderte der lange Reisetag seinen Tribut: Nach einem schmackhaften Abendessen im Hotel »Laguna Nivaria« zog es viele in die Betten, um den morgigen Tag mit interessantem Programm wohl ausgeruht zu beginnen.


Voll des Lobes war man angesichts dieser Hauptspeise (Entrecôte). Vegetarier mögen mir verzeihen.

Das Come-Together-Meeting ist auf den morgigen Dienstag verschoben worden.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten
Service

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


VERANSTALTER

kultimer / Studiosus

 

Stationen der Anreise
4. Juli 2016  1:03

07.00 Uhr: U-/S-Bahn zum Stuttgarter Flughafen
       Status: *done* (8.55 Uhr)
10.20 Uhr: Flug von Stuttgart nach Düsseldorf
       Status: *done* (11.53 Uhr)
12.45 Uhr: Weiterflug von Düsseldorf nach Teneriffa Süd
       Status: *done* (13.00 Uhr)
16.35 Uhr: Landung in Teneriffa
       Status: *done* (17.09 Uhr)
18.40 Uhr: Ankunft im Hotel in La Laguna
       Status: *done*


Landeanflug auf Teneriffa.


Die Flugroute führte leider nicht über die Alpen. Hier zu sehen sind viele Wolken über Paris.


Diese »Wolke« wird von dem Kernkraftwerk Neckarwestheim produziert.

Nach einem gemeinsamen Abendessen im Hotel (20.00 Uhr) ist noch ein Come-Together-Meeting auf dem Programm.

Ich freue mich sehr darauf, die Reisegäste zu begrüßen und kennen zu lernen! Ebenfalls bin ich begeistert von der Vorstellung, nach dem Deutschlandwetter der vergangenen Wochen endlich wieder einen schönen Sternenhimmel sehen zu dürfen.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

Fotomotto
28. Juni 2016  9:41

Mein persönlicher, fotografischer Schwerpunkt der Woche:

»Zauber der selektiven Schärfe«

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

Die Vorfreude steigt
22. Juni 2016  14:02

Anmeldungen zu dieser Reise sind nicht mehr möglich.

Während der Reise werden auf dieser Webseite tagesaktuell(!) Bilder und Meldungen erscheinen.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


VERANSTALTER

kultimer / Studiosus

 

Service
23. Januar 2016  0:40

Links
1. Hotels: [Laguna Nivaria] [Parador]
2. Wetter
    2.1 Vorhersagen: [Wetter.com] [Meteoblue]
    2.2 Satellitenfilm Wolken: [Sat24]
    2.3 Messwerte: [Observatorium]
3. Webcams: [Gregor] [Observatorium]
4. Sternhimmel [Heavens-Above] (Link funktioniert nur, wenn man auf heavens-above.com ausgeloggt ist)
5. Wikipedia Länderinfos [Teneriffa] [Kanarische Inseln]
6. Sternwarte [Observatorio del Teide]

Koordinaten
1. Hotel »Parador« [Link zu GoogleMaps]
N 28°13'26.5" / W 16°37'37.7" • N 28.224032 / W 16.627146 • Höhe: 2.200m

2. Sternwarte • [Link zu GoogleMaps]
N 28°18'04.4" / W 16°30'39.5" • N 28.301222 / W 16.510981 • Höhe: 2.400m

Zeitzone
Kanarische Inseln: West European Summer Time (WEST) / (UTC +01:00) = MEZ/MESZ -01:00 [Link]

Karten

1. Übersicht

[Quelle]

2. Teneriffa

© OpenStreetMap-Mitwirkende

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen


LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen

 

Habe Camera, werde reisen
24. Januar 2016  16:53


Der Ausspruch »Habe Camera, werde reisen« wird einem namentlich nicht bekannten Fotoreisenden des 19. Jahrhunderts zugesprochen, als die Fotografie noch in den Kinderschuhen steckte. Noch heute enthält er eine große Verheißung, denn auf Reisen ist die Frequenz neuer Eindrücke besonders hoch, der Wunsch, das Gesehene und Erlebte in möglichst eindrucksvollen Bildern der Vergänglichkeit des Augenblicks zu entreißen, besonders ausgeprägt.

   
   

Startschuss
22. Januar 2016  14:46

Die Mindest-Teilnehmerzahl wurde bereits erreicht: Die Reise findet statt!

Anmeldungen sind noch möglich.

   





NACHRICHT

Nachricht hinterlassen

 

Jetzt anmelden!
10. Januar 2016  17:11

Die offizielle Ausschreibung ist nun auf der Webseite von kultimer / Studiosus erfolgt. Ebenso der gedruckte Flyer, der bei kultimer / Studiosus bzw. in vielen Reisebüros erhältlich ist.

Ich freue mich darauf, Sie auf Teneriffa kennen zu lernen und mit Ihnen schöne Stunden unter einem zauberhaften Sternenhimmel zu verbringen.

   
   

Kommentar
15. Januar 2016  19:16

Yvonne schrieb:

»Claus und ich sind angemeldet. Wir freuen uns schon sehr.«

Sie möchten auch einen Kommentar loswerden? Gerne! [Hier] klicken...

   





LINKS

Nach ganz oben
Nach ganz unten

PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen


ZUM THEMA

Teneriffa 2015

 

Blogstart
10. Mai 2015  13:41

Danke für Ihren Besuch dieser Webseite. Thema des Blogs: Die geplante Eventreise

Astronomie und Fotografie auf Teneriffa
4. - 11. Juli 2016

Freuen Sie sich u.a. auf fünf Nächte im Hotel »Parador« unter einem grandiosen Sternenhimmel. Ebenfalls auf dem Programm steht ein Besuch der Profisternwarte auf Teneriffa, dem Observatorio del Teide.

Fachliche Betreuung durch Stefan Seip (Fotografie/Astrofotografie) und Peter Habison (Astronomie).

   





LINKS

Nach ganz oben
PhotoMeeting Startseite
Kommende PhotoReisen
Vergangene PhotoReisen

 

 Eine Nachricht hinterlassen


  Ihr Name:
  

  Ihre eMail-Adresse (wird nicht veröffentlicht):
  

  Ihre Nachricht (muss ausgefüllt werden):
  


   Ich stimme einer (anonymisierten) Veröffentlichung meines Beitrags auf dem Blog zu.

   
 
   
Impressum